Werbung

Nachricht vom 28.04.2020    

Seinem persönlichen Alltagshelden einfach mal „Danke“ sagen

Die Agentur MISTRAL! marketing aus Betzdorf hat in Zusammenarbeit mit der Kreativwerkstatt Herwick den Local Hero Shop ins Leben gerufen. Die Initiatoren wollen damit „Danke“ sagen und auch anderen die Möglichkeit geben, dies zu tun. Mitarbeitern, Freunden oder einfach dem Paketzusteller Respekt zollen ist die Devise.

Jedes Shirt kann mit einem eigenen Logo veredelt werden. (Fotos: Local Hero Shop)

Betzdorf. Vom Bäcker über den Müllmann, den Arzt bis hin zur Kassiererin im Supermarkt: Im Alltag begegnen uns jeden Tag Menschen, die uns helfen unser Leben möglichst gut und sicher zu bestreiten. Ohne diese Menschen ist ein normales Leben, wie wir es kennen, nicht möglich. Deswegen sei es an der Zeit einfach mal „Danke“ zu sagen, finden die Macher des Local Hero Shop und möchten auch anderen die Möglichkeit geben, diesen Menschen Respekt zu zollen oder sie auszuzeichnen.

Die Idee stammt von der Kreativwerkstatt Herwick, die wiederum hat die Betzdorfer Agentur MISTRAL! marketing angesprochen, ob man einen solchen Shop in „Windeseile“ programmieren und ein paar coole Shirt-Motive kreieren könne. Das wurde dann kurzfristig umgesetzt. Die Shirts werden im Siebdruckverfahren bei der Firma Herwick produziert und versendet. Sie sind eine tolle Möglichkeit, seinem ganz persönlichen „Local Hero“ zu danken, denn jedes Shirt kann mit einem eigenen Logo veredelt werden.



(Foto: Local Hero Shop)


Mit den T-Shirts möchten die Macher ein wenig Dank zurückgeben und spenden von jedem verkauften Shirt acht Euro für gemeinnützige Einrichtungen. Somit unterstützen sie lokale Projekte und die Initiative „We Kick Corona“ #wekickcorona – dort werden die Spendengelder auf viele Institutionen im ganzen Land verteilt.

Die verschiedenen Motive können in verschiedenen Schnitten und Farben bestellt werden und sind online zu finden unter: www.local-hero.shop – In den nächsten Tagen gibt es ebenfalls voll bedruckbare Mund-Nasen-Masken. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Seinem persönlichen Alltagshelden einfach mal „Danke“ sagen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Kürzlich trafen sich zahlreiche Hasselbacher Bürger im Bürgerhaus der Ortsgemeinde, um eine lokale Arbeitsgruppe gegen die B8-Ortsumgehungen Hasselbach und Weyerbusch zu gründen. Denn auch hier formiert sich Widerstand gegen die als große Talbrücke geplante Ortsumgehung Hasselbach sowie die Ortsumgehungen Weyerbusch.


Das Gefühl, vergessen zu werden – Ahrtäler zu Gast im Landgasthof Schneller

Etwa neun Meter war das Wasser in ihrem Haus angestiegen. Nach der Katastrophe konnten Maria Weidenbach und Rüdiger Fahrmeyer aus dem Ahrtal eine kleine Auszeit im Landgasthof Schneller in Katzwinkel (Sieg) verbringen. Doch nun fühlen sie sich wie viele andere im Ahrtal etwas vergessen und fragen sich, wie es weitergehen soll.


Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Handball: Heimspiel in Wissen am Samstag (23. Oktober)

Nach der Herbstferien-Pause im Anschluss an das erfolgreiche Eröffnungsspiel der Herrenmannschaft des SSV95 Wissen steht am kommenden Samstag, den 23. Oktober, ab 18 Uhr das erste Wiedersehen mit einigen alten Bekannten an. Man trifft bei dem Heimspiel in der Halle der Realschule plus erstmalig auf die DJK Betzdorf.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Gundlach Job-Weeks: Jeder Tag ist Job-Day bis 29. Oktober

Dürrholz. Kommen Sie ab sofort bis zum 29. Oktober tagtäglich zum Logistikzentrum von Gundlach in Daufenbach-Dürrholz. Nehmen ...

Extralanges "Heimat shoppen" in Gebhardshain: Das sind die Gewinnerlose

Gebhardshain. Viele Kunden hat es während der extralangen „Heimat shoppen“-Tage nach Gebhardshain gezogen, so dass durch ...

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Linkenbach. „Als Westerwald haben wir sehr viel zu bieten. Wenn wir an einem Strang ziehen und gemeinsam Werbung für die ...

Westerwald-Brauerei zu 100 Prozent klimaneutral

Hachenburg. Bei der Brauern aus dem schönen Städtchen Hachenburg im Westerwald ist der aktive Umweltschutz in den letzten ...

Wäller Markt - Visionäre leben im Westerwald

Region. In drei Präsenzveranstaltungen in den drei Kreisen kann sich jeder informieren. Was die Gründer des Vereins seit ...

Digitalstammtisch Westerwald-Sieg: „Gründen, aber richtig!“

Wissen. Am Dienstag, dem 5. Oktober, traf sich der Digitale Stammtisch Westerwald-Sieg unter dem Motto „Gründen, aber richtig!“ ...

Weitere Artikel


Gastronomie im AK-Land: Perspektiven dringend erforderlich

Altenkirchen. Die aktuelle Situation treibt den Gastronomen und Hoteliers die Sorgenfalten ins Gesicht. Denn in Rheinland-Pfalz ...

Corona-Pandemie: Weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Im Kreis Altenkirchen gibt es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Toten: Im Hachenburger Krankenhaus ...

Betrunkener liefert sich Rennen am Barbara-Turm und baut Unfall

Malberg. Einer der Pkw war bei dem Rennen in der Bindweider Straße von der Fahrbahn abgekommen und hatte leichten Sachschaden ...

Klara trotzt Corona, XXIV. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge 24 vom 28. April
Klara machte sich gerade am Herd zu schaffen, als van Kerkhof die ...

Land spannt Schutzschirm für Vereine in Not

Mainz/Altenkirchen. „Die Corona-Pandemie hat in viele Vereinskassen tiefe Löcher gerissen. Auch bei uns im Kreis Altenkirchen ...

Energiespar-Tipps für das Home-Office – Teil 2

Heizung: Der Wärmeenergieverbrauch lässt sich reduzieren, wenn die Raumtemperatur gezielt nach Bedarf eingestellt und nachts ...

Werbung