Werbung

Nachricht vom 28.04.2020    

Seinem persönlichen Alltagshelden einfach mal „Danke“ sagen

Die Agentur MISTRAL! marketing aus Betzdorf hat in Zusammenarbeit mit der Kreativwerkstatt Herwick den Local Hero Shop ins Leben gerufen. Die Initiatoren wollen damit „Danke“ sagen und auch anderen die Möglichkeit geben, dies zu tun. Mitarbeitern, Freunden oder einfach dem Paketzusteller Respekt zollen ist die Devise.

Jedes Shirt kann mit einem eigenen Logo veredelt werden. (Fotos: Local Hero Shop)

Betzdorf. Vom Bäcker über den Müllmann, den Arzt bis hin zur Kassiererin im Supermarkt: Im Alltag begegnen uns jeden Tag Menschen, die uns helfen unser Leben möglichst gut und sicher zu bestreiten. Ohne diese Menschen ist ein normales Leben, wie wir es kennen, nicht möglich. Deswegen sei es an der Zeit einfach mal „Danke“ zu sagen, finden die Macher des Local Hero Shop und möchten auch anderen die Möglichkeit geben, diesen Menschen Respekt zu zollen oder sie auszuzeichnen.

Die Idee stammt von der Kreativwerkstatt Herwick, die wiederum hat die Betzdorfer Agentur MISTRAL! marketing angesprochen, ob man einen solchen Shop in „Windeseile“ programmieren und ein paar coole Shirt-Motive kreieren könne. Das wurde dann kurzfristig umgesetzt. Die Shirts werden im Siebdruckverfahren bei der Firma Herwick produziert und versendet. Sie sind eine tolle Möglichkeit, seinem ganz persönlichen „Local Hero“ zu danken, denn jedes Shirt kann mit einem eigenen Logo veredelt werden.

(Foto: Local Hero Shop)


Mit den T-Shirts möchten die Macher ein wenig Dank zurückgeben und spenden von jedem verkauften Shirt acht Euro für gemeinnützige Einrichtungen. Somit unterstützen sie lokale Projekte und die Initiative „We Kick Corona“ #wekickcorona – dort werden die Spendengelder auf viele Institutionen im ganzen Land verteilt.

Die verschiedenen Motive können in verschiedenen Schnitten und Farben bestellt werden und sind online zu finden unter: www.local-hero.shop – In den nächsten Tagen gibt es ebenfalls voll bedruckbare Mund-Nasen-Masken. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Seinem persönlichen Alltagshelden einfach mal „Danke“ sagen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Eichelhardt. „Tschüss Bruchertseifen“, so ist es am Sonntag, 31. Mai, auf der Facebookseite der Bäckerei Schumacher zu lesen. ...

Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

Home-Schooling bei Corona: Digitalstammtisch Westerwald Sieg diskutierte

Wissen. Am 12. Mai fand zum zweiten Mal der Digitalstammtisch Westerwald-Sieg online statt. Thema des Abends war: „Geht Bildung ...

Weitere Artikel


Gastronomie im AK-Land: Perspektiven dringend erforderlich

Altenkirchen. Die aktuelle Situation treibt den Gastronomen und Hoteliers die Sorgenfalten ins Gesicht. Denn in Rheinland-Pfalz ...

Corona-Pandemie: Weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Im Kreis Altenkirchen gibt es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Toten: Im Hachenburger Krankenhaus ...

Betrunkener liefert sich Rennen am Barbara-Turm und baut Unfall

Malberg. Einer der Pkw war bei dem Rennen in der Bindweider Straße von der Fahrbahn abgekommen und hatte leichten Sachschaden ...

Klara trotzt Corona, XXIV. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge 24 vom 28. April
Klara machte sich gerade am Herd zu schaffen, als van Kerkhof die ...

Land spannt Schutzschirm für Vereine in Not

Mainz/Altenkirchen. „Die Corona-Pandemie hat in viele Vereinskassen tiefe Löcher gerissen. Auch bei uns im Kreis Altenkirchen ...

Energiespar-Tipps für das Home-Office – Teil 2

Heizung: Der Wärmeenergieverbrauch lässt sich reduzieren, wenn die Raumtemperatur gezielt nach Bedarf eingestellt und nachts ...

Werbung