Werbung

Nachricht vom 30.04.2020    

anderes lernen: Neue Angebote vom Haus Felsenkeller e.V.

Bildungsangebote vom Haus Felsenkeller e.V. Altenkirchen in Kooperation mit der VG Altenkirchen-Flammersfeld werden mindestens bis zum 6. Mai nicht möglich sein. Aktuell arbeiten die Verantwortlichen an Möglichkeiten, die Veranstaltungen online durchzuführen oder suchen Ausweichtermine.

Altenkirchen. Wer sich für die folgenden Angebote interessiert, meldet sich bitte beim Team im Bildungsbüro Haus Felsenkeller.

Konflikte erfolgreich lösen - Konstruktiver Umgang mit Konflikten in der Kita
Der Schlüssel zur Lösung von Konflikten liegt oft darin, die Beweggründe des Gegenübers zu verstehen. Dieses Bildungsangebot bietet das notwendige Handwerkszeug und die entsprechenden Reflexionsmöglichkeiten, sich als pädagogische Fachkraft im Bereich „Konfliktmanagement“ weiter zu qualifizieren.

Leitung: Kornelia Becker-Oberender, Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Sozialpädagogin; TQM-Qualitäts-Management-Beauftragte (QMB) und Entwicklerin des PRE-pBK - Qualität in Kitas.
Dienstag, 12.05., Mittwoch, 13.05. und Mittwoch 27.05., 9:00 – 16:30 Uhr, 114 Euro

Eselschule - Der kleine Eselführerschein – findet statt!
In diesem 2 Tage Wissens- und Praxisworkshop erfahren die Teilnehmenden die besondere Kraft einer Begegnung mit der Welt der Esel. Esel „lesen“ Körpersprache genau und stellen wertvolle Informationen zur Verfügung. Die freundliche und verbindende Art des Esels ermöglicht einen Lernprozess, in dem eigene Grenzen geachtet werden ohne dabei den Rest der Welt aus den Augen zu verlieren.

Der Theorie-Teil wird auf einer Online-Lern-Plattform durchgeführt. Der Praxis-Tag wird in Einzelterminen in der Eselschule stattfinden; somit wird ein körperlicher Kontakt zwischen den Kursteilnehmern vermieden. In Einzelterminen erhalten die Teilnehmenden durch die Referentin in der Eselschule ein individuelles Coaching. Eingeladen sind vor allem Menschen, die pädagogisch, therapeutisch und beratend tätig sind und Esel-Liebhaber, die ihr Wissen gerne in individueller Praxis vertiefen möchten.



Referentin: Elke Willems, Systemische Beratung, Fachkraft für tiergestützte Intervention, www.dieEselschule.de
Donnerstag, 14.05. + Freitag, 15.05., 10:00 – 17:00 Uhr, 190 Euro

Freie systemische Aufstellung
Konflikte und Probleme führen oft zu psychischem Stress und dadurch zu Erkrankungen. Es handelt sich um einen offenen Workshop, in dem man seine persönlichen Probleme aufstellen kann. Die jeweiligen Themen können aus allen Lebensbereichen kommen, wie z.B. familiäre, berufliche oder krankheitsbedingte Probleme. Eine Teilnahme als ZuschauerIn, StellvertreterIn oder AufstellerIn ist möglich. Wir bitten um Mitteilung der gewünschten Rolle bei der Anmeldung.

Leitung: Andreas Steiof
Samstag, 16.05., 11:00 – 18:00 Uhr, 100 Euro für Aufstellende, 40 Euro für StellvertreterIn / ZuschauerIn (Selbstverpflegung)

Basisseminar Schamanismus
Schamanismus ist das wohl älteste Heilsystem der Welt. Zentral ist dabei die Erfahrung der schamanischen Reise, einer visionären Methode, um in die Anderswelt, die nichtalltägliche Wirklichkeit, einzutreten. Das Seminar eignet sich gleichermaßen zum Einstieg wie auch zur Vertiefung.

Leitung: Katja Reimann, Lehrbeauftragte des Schamanismus e.V., Homöopathin, Klangmassagepraktikerin, Kenntnisse in Hypnose, Reiki, Kinesiologie und Vetucha-Heilungen
Samstag, 16.05. und Sonntag 17.05., Sa., 10:00 – 18:00 Uhr, So. 10:00 – 16:00 Uhr
150 Euro (Selbstverpflegung)

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.
Tel.: 02681/986412 und das Anmeldetelefon: 02681/803598
Fax: 02681/7638 oder www.haus-felsenkeller.de (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: anderes lernen: Neue Angebote vom Haus Felsenkeller e.V.

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Weitere Artikel


Bildungsprämie: Bund verlängert vereinfachtes Antragsverfahren erneut

Kreisgebiet/Altenkirchen. Wer selbst aktiv wird und sich weiterbildet, kann nach Prüfung der individuellen Fördervoraussetzungen ...

Uni Siegen: Was hilft im Umgang mit der Corona-Krise?

Siegen. Die Corona-Krise stellt den Alltag und das Arbeitsleben der meisten Menschen auf den Kopf: Neue Regeln müssen beachtet ...

Mund-Nasen-Masken nähen: KVHS bietet Einzelunterricht an

Altenkirchen/Kreisgebiet. Mund-Nasen-Masken sollen andere schützen und dienen nicht in erster Linie dem Eigenschutz. Im Internet ...

Bundestags-Praktikum unter besonderen Bedingungen während Corona

Betzdorf/Berlin. Von Februar bis April sollte der Politikstudent im Abgeordnetenbüro in Berlin den politischen Betrieb hautnah ...

12,55 Euro neues Lohn-Minimum für Bauarbeiter im Kreis

Kreis Altenkirchen. Wer als Geselle oder angelernte Kraft fachliches Know-how mitbringt, der hat sogar Anspruch auf 15,40 ...

Fast 70 Prozent aller Corona-Infizierten im Kreis geheilt

Altenkirchen. Weiterhin stabil zeigt sich die Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen derzeit (Stand: 30. April, ...

Werbung