Werbung

Nachricht vom 29.04.2020    

Bitcoins handeln für Anfänger – darauf sollten Bitcoin-Einsteiger achten

Bitcoins sind schon lange kein Geheimtipp mehr auf dem Markt für Geldanlagen. So ist die Zahl der Investoren, die Bitcoins und andere Kryptowährungen investiert haben, deutlich angestiegen. Auch jetzt gibt es noch eine Vielzahl von Geldanlegern, die in Bitcoins eine lukrative Investitionsmöglichkeit sehen. Doch ist der Handel mit den digitalen Währungen um einiges komplizierter, als der Handel an der Börse. Wer sich noch nicht näher mit Informationen und Fakten zu den Kryptowährungen auseinandergesetzt hat, wird es schwer haben eine vielversprechende Strategie für ein Investment zu finden.

Fotoquelle: pixabay.com

Demnach sind technische und umfassende Analysen zur Aufstellung von Bewertungen sowie Prognosen unumgänglich um das Tagesgeschäft beim Handel mit Bitcoins zu meistern. Anleger, die sich für Investment in Bitcoins entscheiden, streben selbstverständlich auch den Vermögensaufbau an. Doch gilt es seine Ersparnisse beim Handel mit Bitcoins sinnvoll zu investieren. Anfänger ohne Unterstützung finden sich nur selten in der Welt der digitalen Währungen zurecht. Das größte Problem für Neulinge: Trends, Indikatoren und Zeichen für bestimmte Entwicklung frühzeitig zu erkennen.

In diesem Ratgeber gibt es eine Reihe von praktischen Tipps und Tricks die einen bei der Geldanlage in Bitcoins unterstützten.

Bitcoin Handelssoftware große Hilfe für Anfänger
Der Handel mit Bitcoins ist wesentlich dynamischer als mit Aktien auf dem Börsenindex. So können die Kursentwicklungen täglich um bis zu zwei Prozent steigen oder fallen. Um den Gewinn beim Handeln mit Bitcoins möglichst groß zu halten, kann es für Beginner sinnvoll sein eine Handelssoftware für Bitcoins zu nutzen. Durch die automatisierte Handelssoftware Bitcoin Profit gelingt es das Geschäft mit Bitcoins deutlich einfacher zu gestalten. So gelingt es die Handelsaktivitäten der Bitcoins genau zu analysieren und bessere Entscheidungen zu treffen.

Nicht alles ist planbar
Das Traden mit Bitcoins ist deutlich unberechenbarer als der Verlauf auf dem Aktienmarkt. So hat der Handel mit Kryptowährungen auch einen entscheidenden Anteil an Glück. Zwar lassen sich aufgrund begründeter Vermutungen in Bitcoins investieren, doch spielt der Faktor Glück oder Schicksal beim Handel mit Bitcoins ebenfalls eine Rolle. Viele Parameter beim Handel mit Bitcoins lassen sich mit fundamentalen Analysen nicht vorhersehen, so dass Anfänger das nötige Fingerspitzengefühl entwickeln müssen.

Investment an die eigenen persönlichen Rahmenbedingungen anpassen
Wie bei jeder Geldanlage gilt auch beim Handel mit Bitcoins: Man sollte nicht mehr Geld investieren, als es der persönliche Finanzrahmen zulässt. Denn auch eine sorgfältige Analyse zum Kursverlauf kann nicht vor einem abrupten Abstürzen der Bitcoin-Kurse schützen. Natürlich ist die Rendite deutlich höher, wenn man sich gleich einen größeren Anteil an Bitcoins sichert, doch steigt hier auch das Risiko. Dabei sollte man auf keinen Fall sein gesamtes Geld beim Traden mit Bitcoins einsetzen. Finanzexperten raten dazu nicht mehr als zwei Prozent des gesamten Guthabens auf einem Tradingkonto auf einmal zu investieren.

Einen sinnvollen Investitionsplan ausarbeiten
Ohne einen klaren Plan oder eine Anlagestrategie ist nur selten möglich den Handel mit Bitcoins gewinnbringend zu gestalten. Demnach sollte man einen klaren Plan haben, wann Anteile von Bitcoins verkauft und eingekauft werden. In Zeiten von Niedrigzinsen fällt es vielen Verbraucher schwer eine geeignete und lukrative Anlagemöglichkeit zu finden. Auch, wenn Bitcoins vergleichsweise bessere Möglichkeiten für hohe Renditen bieten, sollte man Ersparnisse als Anfänger nur mit Bedacht in Bitcoins investieren. So sollten Einsteiger zunächst einige Erfahrung beim Handel mit Bitcoins sammeln, ehe sie sich für größere Investments entscheiden. (PRM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Es gibt einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Hamm ist eine Frau im Alter von 78 Jahren verstorben. Am Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt 19 neue Corona-Infektionen für den Kreis, die Inzidenz liegt bei 81,5. In der kommunalen Kita Villa Kunterbunt in Wissen wurden Kinder positiv getestet.


Zu langsames Impfen: Ärger und Unverständnis bei Feuerwehren

Die Stimmung innerhalb vieler Feuerwehren im Land, so auch im Kreis Altenkirchen, verschlechtert sich offenbar. Der Grund: Eine zu lange Wartezeit bis zu den flächendeckenden Impfungen von Feuerwehr-Angehörigen. Die Empörung und das Unverständnis darüber machen nun die Chefs der Feuerwehrverbände auf Kreis- und Landesebene öffentlich im Namen der Kameraden.


Corona im AK-Land: Inzidenz bei 80 - Lockerungen ab Pfingstsonntag?

Am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt zehn neu festgestellte Corona-Infektionen gegenüber Sonntag. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gab die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis am Montag mit Stand von 14.10 Uhr mit 80 an, der Wert für das Land lag bei 73,8.


VG Hamm: Schnelltests jetzt als Drive-In und in den Dörfern

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) eröffnet am Samstag, 22. Mai, ein Corona-Schnelltestzentrum. Bereits am Donnerstag, 20. Mai, beginnt zusätzlich ein mobiles Team mit seinen Besuchen in vier Ortsgemeinden.


Unfall auf der B8 bei Amteroth führte zu erheblichen Behinderungen

Am Montag, 17. Mai, kam es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B8 in der Gemarkung Amteroth. Ein Fahrschüler hatte mit dem Motorrad in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn den Halt verloren, die Maschine rutschte unter einen LKW. Der Fahrschüler selbst hatte Glück im Unglück und verletzte sich nur leicht.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Zähler werden wieder abgelesen

Koblenz. Zwischenzeitlich hatte die EVM-Gruppe aufgrund der Corona-Pandemie auf Ablesungen vor Ort verzichtet. „Dank sinkender ...

IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

Neue Ausgabe des Wir Westerwälder Wirtschaftsmagazins erschienen

Dierdorf. „Das ‚WIR Magazin‘ erscheint jetzt in der 18. Ausgabe und wir freuen uns mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames ...

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Jede vierte Stelle im AK-Land befristet – Gewerkschaft warnt

Kreisgebiet. Von rund 1.600 Arbeitsverträgen, die im zweiten Quartal neu abgeschlossen wurden, waren etwa 400 befristet, ...

Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung

Koblenz. Ermöglicht wurde dies durch die Novellierung des Berufsbildungsgesetz. Die IHK-Akademie Koblenz hat ihre Lehrgänge ...

Weitere Artikel


Westerwald Touristik-Service unterstützt Westerwälder Unterkunftsbetriebe

Montabaur. Buchungen, die über das landesweite Informations- und Reservierungssystem „Deskline“ für Westerwälder Hotels und ...

Designpreis Rheinland-Pfalz 2020 – Jetzt bewerben!

Mainz/Region. In diesem Jahr sind Arbeiten aus dem Bereich Kommunikationsdesign gefragt. Durchgeführt werden der Wettbewerb ...

Aktionskreis Altenkirchen: Toskanische Nacht und Food Days abgesagt

Altenkirchen. Der Aktionskreis Altenkirchen e.V. arbeitet zur Zeit an einem neuen Online-Auftritt, denn die jetzige Zeit ...

AWB bedankt sich – Wertstoffhof nimmt wieder alle Abfallarten an

Altenkirchen/Nauroth. Angeliefert werden durften zunächst lediglich drei Abfallarten, nämlich Grünschnitt bzw. Grünabfall, ...

Kolumne „Themenwechsel“: Warum der Tanz in den Mai aus dem Buch kommt

Heute ist es wieder so weit: der letzte Tag im Monat April, der den Tanz in den Mai mit sich bringt. Wenn nicht gerade die ...

Mund-Nasen-Masken nähen: KVHS bietet Einzelunterricht an

Altenkirchen/Kreisgebiet. Mund-Nasen-Masken sollen andere schützen und dienen nicht in erster Linie dem Eigenschutz. Im Internet ...

Werbung