Werbung

Nachricht vom 30.04.2020    

Designpreis Rheinland-Pfalz 2020 – Jetzt bewerben!

Die Bewerbungsphase für den Designpreis Rheinland-Pfalz startet am 1. Mai. Bis zum 31. Juli können Unternehmen, Designer oder Studenten ihre Projekte im Bereich Kommunikationsdesign einreichen. Der Designpreis wird vom Wirtschaftsministerium vergeben – im jährlichen Wechsel auf den Gebieten Produktdesign und Kommunikationsdesign verliehen.

Mainz/Region. In diesem Jahr sind Arbeiten aus dem Bereich Kommunikationsdesign gefragt. Durchgeführt werden der Wettbewerb sowie die Preisverleihung mit Ausstellung und Publikation von descom – Designforum Rheinland-Pfalz.

Vom 1. Mai bis 31. Juli können Projekte aus allen Gestaltungsbereichen des Kommunikations- und Mediendesigns, die zwischen 2018 und 2020 entstanden sind, in folgenden Kategorien eingereicht werden:

• Corporate Design (Logos, Erscheinungsbilder ...)
• Editorial Design (Bücher, Magazine, Jahresberichte, Imagebroschüren, Kalender …)
• Digital Design (Games, Apps, Websites, Interface Designs, Mixed Media …)
• Illustration (freie, werbliche oder redaktionelle Illustration ...)
• Fotografie (freie, werbliche oder redaktionelle Fotografie ...)
• Bewegtbild (Kurzfilme, Musikvideos, Dokumentationen, Animationen ...)
• Kommunikation im Raum (Ausstellungs- und Messedesign, Leitsysteme, Installationen …)
• Design Studies & Research (forschende Designleistungen, innovative Designkonzepte und -
studien)

Zugelassen sind Projekte, die für einen rheinland-pfälzischen Auftraggeber ausgeführt wurden (dabei kann die Designleistung national wie international erbracht worden sein) oder kreative Leistungen, die von Dienstleistern in Rheinland-Pfalz erarbeitet wurden.

Studierende und Fachschüler aller Fachdisziplinen, die an einer rheinland-pfälzischen Hochschule oder Fachschule studieren/studiert haben oder die in Rheinland-Pfalz ansässig sind, können zudem im Bereich „Design Talents“ am Wettbewerb teilnehmen. Zugelassen sind Semesterprojekte, Forschungs- und Abschlussarbeiten sowie Promotionen aus den beschriebenen Kategorien, die seit Januar 2018 an Hochschulen (Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten) oder Fachschulen realisiert wurden.

Die Teilnahmebedingungen können im Internet unter www.descom.de heruntergeladen werden.

Hinweis: Als Reaktion auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise wird auf die Erhebung einer Teilnahmegebühr im Wettbewerb 2020 verzichtet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Designpreis Rheinland-Pfalz 2020 – Jetzt bewerben!

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


So begründet die Kreisverwaltung die weiteren Corona-Einschränkungen

Dass künftig weitere Einschränkungen für Teile des Kreises Altenkirchen gelten, hatte die Kreisverwaltung am Mittwoch schon angekündigt. Am Donnerstagmittag folgte dann die Info über die „Allgemeinverfügung“, in der die Maßnahmen, die der Eindämmung der Corona-Pandemie dienen, ausgeführt und begründet werden.


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Am Mittwochabend wurde ein totes Tier an der Bundesstraße 8 bei Rettersen gemeldet. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten handelt es sich dabei vermutlich um einen männlichen Wolfswelpen. Das gab das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Freitag bekannt.


Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Große Freude und Erleichterung bei den Beschäftigten der Weberit Dräbing Gruppe: Dem Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Jens Lieser von LIESER Rechtsanwälte aus Koblenz, ist es nach konstruktiven und intensiven Verhandlungen gelungen, die auf die Kunststoffverarbeitung spezialisierte Unternehmensgruppe an einen Investor zu verkaufen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


ABOM geht in diesem Jahr digital an den Start

Altenkirchen. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Koblenz/Oberlahr. Zu der Weberit Dräbing Gruppe, die maßgeschneiderte Kunststoffprodukte für die Automobilindustrie herstellt, ...

After-Work-Shopping in Wissen vom 4. bis 6. November mit buntem Angebot

Wissen. Zum After-Work-Shopping am 4., 5. und 6. November (Mittwoch bis Freitag) lädt die Aktionsgemeinschaft „Treffpunkt ...

Traditionsunternehmen Bartolosch auf einem guten Weg

Friedewald. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders, Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, ...

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Koblenz. „Informationen zu Preisanpassungen teilen wir nie am Telefon mit, sondern senden diese immer schriftlich zu“, erklärt ...

Ein sicherer Helfer: Coboter – Mensch Maschine Kollaboration

Gebhardshain. Vor einigen Jahren kamen die ersten – sicherheitsgerichteten Roboter – auf den Markt. Es waren ehemalige Mitarbeiter ...

Weitere Artikel


Aktionskreis Altenkirchen: Toskanische Nacht und Food Days abgesagt

Altenkirchen. Der Aktionskreis Altenkirchen e.V. arbeitet zur Zeit an einem neuen Online-Auftritt, denn die jetzige Zeit ...

Corona: Weitere Lockerungen sind beschlossen

Region. „Die sorgfältige und behutsame Abwägung zwischen Gesundheitsschutz, Freiheits- und Grundrechten, sozialer und gesellschaftlicher ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 2

Nase dehnen
Puderbach. Die Übung öffnet die drei Nasengänge. Besonders bei Schnupfen und chronisch entzündenden Nebenhöhlen.

Ziel: ...

Westerwald Touristik-Service unterstützt Westerwälder Unterkunftsbetriebe

Montabaur. Buchungen, die über das landesweite Informations- und Reservierungssystem „Deskline“ für Westerwälder Hotels und ...

AWB bedankt sich – Wertstoffhof nimmt wieder alle Abfallarten an

Altenkirchen/Nauroth. Angeliefert werden durften zunächst lediglich drei Abfallarten, nämlich Grünschnitt bzw. Grünabfall, ...

Kolumne „Themenwechsel“: Warum der Tanz in den Mai aus dem Buch kommt

Heute ist es wieder so weit: der letzte Tag im Monat April, der den Tanz in den Mai mit sich bringt. Wenn nicht gerade die ...

Werbung