Werbung

Region |


Nachricht vom 16.07.2010    

BBS Wissen verabschiedete beliebten Pädagogen

Das Kollegium der BBS Wissen verabschiedete ihn mit Ovationen. Der Kollege Ewald Orthen ging mit Ablauf des Schuljahres in den wohlverdienten Ruhestand.

Wissen.Im Rahmen der letzten Dienstbesprechung des abgelaufenen Schuljahres verabschiedete das Kollegium der Berufsbildenden Schule Wissen mit Ovationen den allseits sehr beliebten und geschätzten Fachlehrer mit beratenden Aufgaben, Ewald Orthen. Oberstudiendirektor Reinhold Krämer würdigte in seiner Laudatio die herausragenden schulischen Verdienste des engagierten Pädagogen. Orthen, gebürtig aus Selbach bei Wissen, absolvierte von 1960 bis 1963 eine Schreinerlehre bei der Firma Theis in Wissen, arbeitete danach von 1963 bis 1971 als Schreinergeselle und schloss 1972 die Meisterschule erfolgreich ab. 1977 trat er nach Absolvierung einer pädagogischen Ausbildung seinen Dienst als Lehrer für Fachpraxis an der BBS Wissen an. 1995 qualifizierte sich Orthen als Fachlehrer mit beratenden Aufgaben. Stets galt sein Engagement dem Wohl seiner Schüler und der gesamten Schulgemeinde. Insbesondere die Arbeit mit Benachteiligten lag ihm immer sehr am Herzen. Im Jahre 2002 feierte er sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Die Lehrerschaft der BBS Wissen verabschiedete ihren Kollegen mit einem eigens für diesen Anlass komponierten Musikbeitrag in den wohlverdienten Ruhestand.
xxx
Foto: Schulleiter Reinhold Krämer (links) überreichte Ewald Orthen die Urkunde der ADD und verabschiedet ihn in den Ruhestand.



Kommentare zu: BBS Wissen verabschiedete beliebten Pädagogen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Region


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Altenkirchen/Friesenhagen. Zuvor wurde die Seniorin negativ auf eine Covid-19-Infektion getestet. Nach ihrem Einzug wurde ...

Corona-Schließung hinterlässt deutliche Spuren bei Kindern

Siegen. Die letzten Kita-Monate sind für Kinder, die vor der Einschulung stehen, von besonderer Bedeutung. In den Einrichtungen ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Herdorf. Der Baumstamm wurde einige Tage zuvor bei Forstarbeiten, oberhalb eines Waldweges, in einem steilen Hang abgelegt. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Wandertipp: Von Bitzen ins Holperbachtal und zurück

Bitzen. Die Route startet auf dem Schotterparkplatz am Kindergarten in Bitzen. Von dort aus folgt man der Straße auf der ...

Weitere Artikel


Hauswirtschafterinnen wurden ausgezeichnet

Westerburg/Wissen/Trier. Kürzlich nahmen fünf neue Hauswirtschaftsmeisterinnen, die an der BBS Wissen in Kooperation mit ...

Nachwuchsreiter legten erste Prüfung ab

Wendlingen: In der ersten Ferienwoche legten acht begeisterte Nachwuchsreiter im Alter von sieben bis neun Jahren erfolgreich ...

Ferienspaß mit dem BGV - "voll cool"

Betzdorf/Bochum. Spannend, allen bisher völlig unbekannt - die aufregende Fahrt mit dem Raumkreuzer durch das Weltall und ...

Bindeweider Bergkapelle eröffnete Festspielsaison

Bendorf. Der fulminante Startschuss der zweiten Spielsaison der "Festspiele Rheinblick" in Bendorf “ fiel nur wenige Meter ...

Am Rathausvorplatz in Kirchen Blumenkübel gestohlen

KIrchen. In den vergangenen 2 bis- -3 Wochen wurden vom Rathausvorplatz in Kirchen insgesamt vier Blumenkübel vom Rathausvorplatz ...

Rüddel will Verein "Tageskinder RLP" unterstützen

Region. Zu Gast beim Verein Tageskinderpflege im nördlichen Rheinland-Pfalz e.V. war jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete ...

Werbung