Werbung

Nachricht vom 03.05.2020    

Wie „der buchladen“ in Wissen der Corona-Krise trotzt

Wenn die Wirtschaft zunehmend unter der Corona-Krise leidet, ist es schön von Gegenbeispielen zu hören. „der buchladen“ in Wissen ist so ein Beispiel. In einem Beitrag des SWR beschreibt Inhaberin Maria Bastian-Erll, wie sie und ihr Geschäft durch die Pandemie kommen.

„der buchladen“ in Wissen (Foto: der buchladen)

Wissen. Der Buchladen in der Wissener Maarstraße hat trotz Corona gut zu tun. Seit zwei Wochen ist das Geschäft wieder geöffnet, die Kunden können unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen dort einkaufen – und vor allem bestellen: „Per Mail, über Facebook, Telefon: Die Wege sind vielfältig“, erklärt Maria Bastian-Erll im Fernsehbeitrag, der am 2. Mai in der Sendung „Landesart“ im SWR ausgestrahlt wurde.

Die Bücher können vor Ort abgeholt werden, doch auch ihren Mann hat Maria Bastian-Erll eingespannt, er liefert die bestellte Ware auf Wunsch auch aus. Besonders erfreulich ist für die Inhaberin des alteingesessenen Ladens, der im vergangenen Jahr mit dem deutschen Buchhandelspreis ausgezeichnet worden ist, dass die Stammkunden regelrechte „Stützkäufe“ getätigt haben. Kein Wunder, denn wie lautet auch Maria Bastian-Erlls Lebensmotto? „Buchhandlung macht froh!“ (rm)

Der Beitrag zum Ansehen:



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wie „der buchladen“ in Wissen der Corona-Krise trotzt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


SWR Hierzuland zu Gast in Isert

Isert. Isert, der Name deutet auf das Eisen hin, das hier im oberen Westerwald vor langer Zeit gefördert und verarbeitet ...

Konzert-Auftakt zum Jubiläum: Schützenverein Wissen feiert "Mehr als 150 Jahre"

Wissen. Zur Freude der Verantwortlichen kamen zahlreiche Besucher. Der Schützenverein Wissen konnte als „Startschuss“ in ...

Jugendfeuerwehr Katzwinkel: Ein Tag wie bei der Berufsfeuerwehr

Katzwinkel. Unter anderem müssen "Feuer" gelöscht, Menschen gerettet oder Tiere befreit werden. Aber auch die ganz alltäglichen ...

Corona-Warnstufe Kreis Altenkirchen: Einer von drei Indikatoren spürbar gestiegen

Kreis Altenkirchen. Laut dem letzten Medien-Update der Kreisverwaltung betrug die Sieben-Tages-Inzidenz am Montag, den 25. ...

Sanierung der K 130 zwischen Selbach und Brunken startet am 15. November

Selbach (Sieg). Die K 130 wird im kombinierten Tief- und Hocheinbau saniert. Vom Einmündungsbereich K 123 / K 130 erfolgt ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Weitere Artikel


Die Eisheiligen kommen in diesem Jahr früher

Region. Die Wetterfrösche sagen für die Dienstag- und Mittwochnacht (5. und 6. Mai) in unserer Region Temperaturen um den ...

Weiterer Todesfall im Kreis – erster positiver Test in der VG Hamm

Altenkirchen. Unterdessen bleibt die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen kreisweit stabil: Von Donnerstag (30. ...

Im Supermarkt - Nicole nörgelt…

Region. Ich bin der Bösewicht aus den James-Bond-Filmen, ich bin Darth Vader auf der Jagd nach den letzten Jedi, ich bin ...

CDU und FWG in Wissen begrüßen Änderungen des Kommunalabgabengesetzes

Wissen. „Nun können und müssen wir die neuen Regelungen des Gesetzes in der Beitragssatzung für die Stadt Wissen umsetzen“, ...

Jetzt einen fledermausfreundlichen Garten gestalten

Mainz/Holler. Einen fledermausfreundlichen Garten anlegen
„Nachtblühende, nektarreiche Blütenpflanzen, zum Beispiel gewöhnliches ...

Buchtipp: „Katharsis“ von Michael Reh

Dierdorf/Hamburg. Der Mörder ist Nikolas, der Zwillingsbruder von Max, der nach über zwanzigjähriger Abwesenheit von der ...

Werbung