Werbung

Nachricht vom 05.05.2020    

Am „Ox“ in Freudenberg gibt es jetzt ein Autokino

In der Disko feiern ist während der Corona-Pandemie tabu. Doch das ist noch lange kein Grund für die Betreiber des „Ox“ in Freudenberg, die Hände in den Schoß zu legen. Auf dem Parkplatz der Diskothek ist nun ein Autokino eingerichtet worden. Am Mittwoch, 6. Mai, geht es los mit den ersten Filmen.

Freudenberg. Autokinos erleben während der Corona-Pandemie ein echtes Comeback. Nach Angaben der Bundesnetzagentur gibt es bundesweit so viele Anträge auf die Erteilung von Funkfrequenzen für die Tonübertragung in Autokinos wie nie zuvor. Kein Wunder, denn die herkömmlichen Kinos bleiben geschlossen, Cineasten suchen nach Alternativen – und werden fündig im Autokino, wo man Filme im eigenen Wagen über das Autoradio und damit sicher vor der Ansteckung mit dem Coronavirus verfolgen kann.

Und genau das ist ab Mittwoch, 6. Mai, auch im „KinOx“-Autokino in Freudenberg möglich. 120 Autos finden auf dem Parkplatz der Diskothek Platz, auch hier gelten natürlich besondere Sicherheitsvorkehrungen. So darf das Auto nur für den Gang zur Toilette verlassen werden, und selbst da empfehlen die Kino-Betreiber „vorher noch einmal zuhause“ zu gehen. Pro Pkw sind maximal zwei Erwachsene erlaubt, eigene Kinder dürfen zusätzlich mit im Fahrzeug sein. Der Abstand zwischen PKW beträgt grundsätzlich mindestens 1,5 Meter. Fenster und Verdecke sind geschlossen zu halten. Tickets gibt es ausschließlich im Online-Shop, beim Einlass werden Tickets bei geschlossener Fensterscheibe auf dem Handy gescannt.

Los geht es am Mittwoch um 16.30 Uhr mit „Der König der Löwen“, um 20 Uhr läuft „Bohemian Rapsody“. Das gesamte Programm des „KinOx“-Autokinos gibt es HIER, weitere Infos zum Autokino in Freudenberg HIER. (rm)



Kommentare zu: Am „Ox“ in Freudenberg gibt es jetzt ein Autokino

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Weitere Artikel


Digitalstammtisch fand im April erstmals online statt

Wissen/Region. Thema des Abends war: „Home-Office in Corona Zeiten. Erfahrungen, Probleme, Ideen“ Nach einer kurzen Einführung ...

Landrat Enders für Öffnung der Gastronomie im Mai

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Ich bin überzeugt, dass unsere Gaststätten und Hotels in der Region dazu in der Lage sind, die ...

Kinderbuch zu Corona: Huse erklärt Kleinen „das Maskentrallala“

Altenkirchen. Da sage noch einer, "Huse" stehe keine große Karriere bevor. Die Handpuppe, halb Huhn und halb Hase, bringt ...

Rüddel wirft Mobilfunknetzbetreiber Verschleppung vor

Region. Dies sei aktuell bei der Erfüllung der 4G-Versorgungsauflagen festzustellen. Hierzu hatte die unionsgeführte Bundeskoalition ...

Hygieneempfehlungen für Kindertagesstätten veröffentlicht

Region. „Wir alle wissen, dass unsere Eltern im Land darauf warten, dass es auch in den Kitas weitere Öffnungen geben kann. ...

Wäschenbach: Landesregierung missachtet Erfahrungen der Praxis

Mainz/Betzdorf. Er ergänzt: „Wir haben ganz bewusst Wert darauf gelegt, dass die neue Verordnung vor dem 1. Juni so zu gestalten ...

Werbung