Werbung

Nachricht vom 05.05.2020    

Am „Ox“ in Freudenberg gibt es jetzt ein Autokino

In der Disko feiern ist während der Corona-Pandemie tabu. Doch das ist noch lange kein Grund für die Betreiber des „Ox“ in Freudenberg, die Hände in den Schoß zu legen. Auf dem Parkplatz der Diskothek ist nun ein Autokino eingerichtet worden. Am Mittwoch, 6. Mai, geht es los mit den ersten Filmen.

Freudenberg. Autokinos erleben während der Corona-Pandemie ein echtes Comeback. Nach Angaben der Bundesnetzagentur gibt es bundesweit so viele Anträge auf die Erteilung von Funkfrequenzen für die Tonübertragung in Autokinos wie nie zuvor. Kein Wunder, denn die herkömmlichen Kinos bleiben geschlossen, Cineasten suchen nach Alternativen – und werden fündig im Autokino, wo man Filme im eigenen Wagen über das Autoradio und damit sicher vor der Ansteckung mit dem Coronavirus verfolgen kann.

Und genau das ist ab Mittwoch, 6. Mai, auch im „KinOx“-Autokino in Freudenberg möglich. 120 Autos finden auf dem Parkplatz der Diskothek Platz, auch hier gelten natürlich besondere Sicherheitsvorkehrungen. So darf das Auto nur für den Gang zur Toilette verlassen werden, und selbst da empfehlen die Kino-Betreiber „vorher noch einmal zuhause“ zu gehen. Pro Pkw sind maximal zwei Erwachsene erlaubt, eigene Kinder dürfen zusätzlich mit im Fahrzeug sein. Der Abstand zwischen PKW beträgt grundsätzlich mindestens 1,5 Meter. Fenster und Verdecke sind geschlossen zu halten. Tickets gibt es ausschließlich im Online-Shop, beim Einlass werden Tickets bei geschlossener Fensterscheibe auf dem Handy gescannt.

Los geht es am Mittwoch um 16.30 Uhr mit „Der König der Löwen“, um 20 Uhr läuft „Bohemian Rapsody“. Das gesamte Programm des „KinOx“-Autokinos gibt es HIER, weitere Infos zum Autokino in Freudenberg HIER. (rm)



Kommentare zu: Am „Ox“ in Freudenberg gibt es jetzt ein Autokino

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

In Weitefeld ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Feuer in einem Zweifamilienhaus ausgebrochen. Die 73-jährige Bewohnerin alarmierte selbst noch die Feuerwehr, bevor sie sich in Sicherheit brachte. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Auf der Straße, die von der B 256 nach Schöneberg führt, ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Auto in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr war sehr schnell vor Ort, konnte aber den Verlust des PKW nicht verhindern.


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Spezialist für Metallbau bezieht neue Betriebsstätte in Betzdorf

Die ms-industrieservice GmbH mit Sitz in Betzdorf ist ein meistergeführtes Familienunternehmen, das auf Metallbauarbeiten aus Stahl-, Aluminium- und Edelstahl sowie Blecharbeiten jeglicher Art spezialisiert ist. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, den Betrieb, der vor rund einem halben Jahr seine neu errichtete Produktionshalle am Rangierberg in Betzdorf bezogen hat.




Aktuelle Artikel aus Region


Präsidentschaftsübergabe im Lions-Club Altenkirchen

Altenkirchen. Der scheidende Präsident, Maik Baum, legte die Verantwortung des Clubs in die Hände von Sabine Manger und dankte ...

Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nach einem Krankenhausaufenthalt wurde die 82-Jährige, die keine Symptome zeigt, routinemäßig getestet. ...

Polizei gibt erneut Tipps gegen Pkw-Diebstahl mit Keyless-Go

Wissen. In der Zeit vom 14. Juli, 19.30 Uhr, bis Mittwoch, 15. Juli, 8 Uhr, haben bislang unbekannte Täter einen BMW 520d ...

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Weitefeld. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befand sich lediglich die 73-jährige Bewohnerin im Haus in der Straße An der ...

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Schöneberg. Gegen 10.32 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Neitersen alarmiert. Kurz hinter der Zufahrt nach Schöneberg ...

Westerwälder Rezepte: Kirschmichel – sommerliche Brotverwertung

Kirschmichel, oder auch Kirschen-Michel, ist ein echter deutscher Klassiker und im gesamten Südwesten Deutschlands beliebt. ...

Weitere Artikel


Digitalstammtisch fand im April erstmals online statt

Wissen/Region. Thema des Abends war: „Home-Office in Corona Zeiten. Erfahrungen, Probleme, Ideen“ Nach einer kurzen Einführung ...

Landrat Enders für Öffnung der Gastronomie im Mai

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Ich bin überzeugt, dass unsere Gaststätten und Hotels in der Region dazu in der Lage sind, die ...

Kinderbuch zu Corona: Huse erklärt Kleinen „das Maskentrallala“

Altenkirchen. Da sage noch einer, "Huse" stehe keine große Karriere bevor. Die Handpuppe, halb Huhn und halb Hase, bringt ...

Rüddel wirft Mobilfunknetzbetreiber Verschleppung vor

Region. Dies sei aktuell bei der Erfüllung der 4G-Versorgungsauflagen festzustellen. Hierzu hatte die unionsgeführte Bundeskoalition ...

Hygieneempfehlungen für Kindertagesstätten veröffentlicht

Region. „Wir alle wissen, dass unsere Eltern im Land darauf warten, dass es auch in den Kitas weitere Öffnungen geben kann. ...

Wäschenbach: Landesregierung missachtet Erfahrungen der Praxis

Mainz/Betzdorf. Er ergänzt: „Wir haben ganz bewusst Wert darauf gelegt, dass die neue Verordnung vor dem 1. Juni so zu gestalten ...

Werbung