Werbung

Nachricht vom 08.05.2020    

Kulturwerk Wissen gibt Terminverschiebungen bekannt

Es sollte ein kleines Jubiläumsfestival zum 20. Geburtstag des Arbeitskreises Kultur der Zukunftsschmiede Wissen werden: tolle Künstler für jung und alt, bekannte und neue Gesichter, Weltmusik, Kindermusical, Literatur, Kabarett, Classic Rock und Comedy standen im Programm der Wissener eigenART im Wissener Kulturwerk.

Das Kulturwerk in Wissen (Foto: P.-J. Steinke)

Wissen. Trotz Kritik und zahlreichen kreativen Vorschlägen der Veranstalter- und Bühnenszene in Rheinland-Pfalz hat die Landesregierung in Mainz bisher auch in der achten Woche der Corona-Krise eine Perspektive für kleine Veranstaltungen und eine Stellungnahme zu verantwortungsvollen Lösungsvorschlägen der Kultur- und Veranstaltungsstätten-Verbände außer Acht gelassen. Dabei wäre gerade die Kleinkunst in großen Hallen wie dem Wissener Kulturwerk ohne weiteres mit den geforderten Abstandsregelungen möglich, so die Verantwortlichen des Kulturwerks. Während in Nordrhein-Westfalen Theater und Konzerthäuser wieder öffnen dürfen, hängen Veranstalter in Rheinland-Pfalz weiter rechtlich in der Luft und müssen Kunden und Künstler vertrösten, denn erst mit einer jeweiligen Verlängerung der Kontaktsperre sind Termine aus Verträgen sowie Ticketvorverkäufe juristisch auch stornierbar oder verschiebbar.

Das Kulturwerk informiert daher über aktuelle Terminverschiebungen und eine Absage:
Für das Konzert mit Giora Feidman und Alina Kabanova am 15. Mai konnte mit der Künstleragentur noch kein Ersatztermin gefunden werden, eine Entscheidung steht noch aus.
Mit großem Bedauern vieler kleiner Fans muss aufgrund der rechtlich ungeklärten Situation das Kindermusical „Bibi Blocksberg – Alles wie verhext!“ vom 16. Mai auf den 12. November 2020 verschoben werden.

Für die Lesung mit Hanns-Josef Ortheil im Rahmen der Westerwälder Literaturtage am 24. Mai wird ebenfalls aktuell noch nach Ersatzterminen gesucht.



Für Hagen Rether, ursprünglich geplant am 24. Mai, konnte aufgrund des rappelvollen Buchungskalenders des Kabarettisten erst am 2. Dezember 2021 ein neuer Termin gefunden werden. Die Hoffnung besteht, dass spätestens dann dem typischen Wunsch Rethers entsprochen werden kann, das Publikum dicht und eng zusammen rund um seinen Konzertflügel begrüßen zu dürfen.

Im Gegensatz zu den vorgenannten Veranstaltungen ist ein Rockkonzert ohne Tanzen und lautem Mitsingen wegen des Virus schlechter vorstellbar. Daher wurde das Konzert mit den Woodstock-Legenden Ten Years After am 30. Mai ersatzlos abgesagt. Hier wurde bereits die Rückabwicklung des Ticketvorverkaufs durchgeführt.

Für Bernd Stelter, ursprünglich geplant am 5. Juni, wurde der 24. November 2020 als Ersatztermin ins Auge gefasst.

Für alle verschobenen Veranstaltungen gilt, dass bereits erworbene Eintrittskarten ihre Gültigkeit behalten. Kartenumtausch ist auch später bis zum jeweiligen Ersatztermin möglich. Es wird darum gebeten, mit Umtauschwünschen zu warten, da mit jeder Woche neue Erkenntnisse wachsen, welche Lösungen sich der Kulturszene aufzeigen.

Auch, ob z.B. bestehende Sitzplatzreservierungen an neue Saalpläne mit größeren Abstandsregelungen oder Bildung von Sitzgruppen aus Haushaltsgemeinschaften angepasst werden. Die kulturWERKwissen gGmbH steht für Rückfragen unter mail@kulturwerk-wissen.de oder 02742-911664 (bitte auch den Anrufbeantworter nutzen) im HomeOffice zur Verfügung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kulturwerk Wissen gibt Terminverschiebungen bekannt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Kürzlich trafen sich zahlreiche Hasselbacher Bürger im Bürgerhaus der Ortsgemeinde, um eine lokale Arbeitsgruppe gegen die B8-Ortsumgehungen Hasselbach und Weyerbusch zu gründen. Denn auch hier formiert sich Widerstand gegen die als große Talbrücke geplante Ortsumgehung Hasselbach sowie die Ortsumgehungen Weyerbusch.


Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Förderverein schenkt Kita-Kids Superhelden-Kurs fürs Selbstvertrauen

Mit der Idee, den Kita-Kindern in Katzwinkel einen Superhelden-Kurs zu schenken, traf der Förderverein der Kita Löwenzahn und Barbara Grundschule voll ins Schwarze. In den Stunden mit Heiko Brüning von "Sicherheit für Kinder" aus Birken-Honigsessen, gewannen die vier- bis sechsjährigen kleinen Superhelden an Selbstvertrauen und hatten dabei jede Menge Spaß.


Das Gefühl, vergessen zu werden – Ahrtäler zu Gast im Landgasthof Schneller

Etwa neun Meter war das Wasser in ihrem Haus angestiegen. Nach der Katastrophe konnten Maria Weidenbach und Rüdiger Fahrmeyer aus dem Ahrtal eine kleine Auszeit im Landgasthof Schneller in Katzwinkel (Sieg) verbringen. Doch nun fühlen sie sich wie viele andere im Ahrtal etwas vergessen und fragen sich, wie es weitergehen soll.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Verrückt nach Müller“ in Stadthalle Betzdorf: Neuer Termin

Betzdorf. Laut Ankündigung dürfen sich die Gäste freuen auf einen mitreißenden, authentischen Abend des „fränkischen Gesamtkunstwerks“, ...

Martinsumzüge in VG Kirchen finden statt – Ausnahme Mudersbach

Verbandgemeinde Kirchen. Möglich macht das eine Anpassung der rheinland-pfälzischen Corona-Bekämpfungsverordnung. Demnach ...

Mit den "Dorfrockern" und 110 Traktoren fürs Ahrtal abgefeiert

Fiersbach. Hä, Hirz-Maulsbach und Fiersbach werden sich viele gefragt haben. Wo liegen diese Orte? In einem der abgelegendsten ...

"Die Chroniken des Hanns-Josef Ortheil" laufen im SWR-Fernsehen

Wissen. Die Sendung ist am Sonntagabend, 17. Oktober, von 18.45 bis 19.15 Uhr zu sehen. Sämtliche Aufnahmen wurden in Wissen ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Motorrad-Ausstellung in der Genusswerkstatt Haiger feiert Premiere

Haiger. Unter dem Motto „Motorrad-Genuss“ stellen mehr als zehn Händler im unteren Bereich der Location – wo sonst Oldtimer ...

Weitere Artikel


Wählergruppe Stötzel mit Anträgen zu kommunalen Friedhöfen erfolgreich

Mudersbach. „Die Freude über die Nachricht aus Mainz, wonach das Land die Friedhofshallensanierung noch in diesem Jahr mit ...

Corona macht den Grandpa aus dem Westerwald leicht lethargisch

Meist berichte ich von Gesehenem oder Erlebtem, aber als Risikogruppe hält (alter)man(n) sich halt zurück. Es gibt kaum etwas ...

Fünf Tage ohne positiven Corona-Test im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zum Wochenende zeigt sich die Statistik der Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen weiter stabil: ...

Jubiläumsjahr verschoben: Wissens Schützen feiern 2021 „150+1“

Wissen. Die Wissener Schützen hatten bereits im Vorfeld die für Mai geplante Festwoche komplett verschoben: mit dem Heeresmusikkorps ...

Neuer Chefarzt für Unfallchirurgie im Klinikum Jung-Stilling

Siegen. Prof. Dr. Schröter kommt von der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Tübingen. Dort war er zuletzt in der ...

Weberit Dräbing Gruppe stellt Insolvenzantrag

Oberlahr. Die Geschäftsführung der Weberit Dräbing Gruppe hat am 4. sowie am 6. Mai für die Weberit Werke Dräbing GmbH, die ...

Werbung