Werbung

Nachricht vom 13.05.2020    

„Ich hab an Dich gedacht“: Birkener Schützen schicken Karten

Durch die aktuellen Geschehnisse in den vergangenen Wochen ist der altbekannte Slogan aus den Achtzigerjahren „Schreib mal wieder“ nicht nur ein Synonym für die ehemalige Deutsche Bundespost, sondern ein altbewährtes Mittel gegen die Einsamkeit in der Corona-Krise geworden. Das setzt die Schützenbrüderschaft Birken-Honigsessen nun kreativ um.

Mittlerweile dürften die Karten bereits bei ihren Empfängern angekommen sein. (Foto: St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen)

Birken-Honigsessen. Beim Schreiben kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, den Alltag dadurch aufhellen und das Gefühl von „Ich hab an Dich gedacht“ vermitteln. Und mit diesem Slogan im Hinterkopf, wollte es der Vorstand der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft in Birken-Honigsessen natürlich nicht dabei belassen, seine Mitgliederinnen und Mitgliedern über die Absage der diesjährigen Festveranstaltungen Vogelschießen und Schützenfest per Mitteilung in der Presse und den sozialen Medien zu informieren, sondern man hatte eine spontane Idee: Schicken wir doch eine Postkarte an jede Schützenschwester und jeden Schützenbruder.

Und man kennt ja die Schützen von der Birkener Höhe: gesagt – getan. Ein Telefonat am letzten Donnerstag genügte und man hatte den langjährigen Partner der Bruderschaft, die Firma Druckmüller aus Roth, mit an Bord. Wie nicht anders zu erwarten, sagte Firmenchef Frank Müller spontan die kostenlose Anfertigung der Postkarten zu. In Windeseile wurde der Text verfasst und bereits am Freitag konnten die druckfrischen Postkarten in Empfang genommen werden.



700 Adressetiketten aufgeklebt
Nach einem arbeitsreichen Wochenende für die beiden Vorstandsmitglieder Alexander und Torsten Höfer – es waren mehr als 700 Adressetiketten zu erstellen und aufzukleben – konnten die Karten am Montag bei der Deutschen Post eingeliefert werden. Mittlerweile dürften diese bereits bei ihren Empfängern angekommen sein. Die Karte mit der persönlichen Prägung konnte bereits am Montag in die Postverteilung gelangen.

1. Brudermeister Florian Jung und natürlich auch der amtierende König Christof I. Weitershagen versichern, dass im Jahresverlauf – immer in Abhängigkeit zur Entwicklung der aktuellen Lage – der Kontakt zur Mitgliederschaft aufrecht erhalten wird. Das Motto heißt nicht umsonst „Schützen | Feste | Feiern“. Weitere Aktionen sind geplant und vielleicht ist ja zum Jahresende dann auch wieder eine größere Veranstaltung in der Höhengemeinde möglich. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Ich hab an Dich gedacht“: Birkener Schützen schicken Karten

1 Kommentar
Tolles Zeichen für Gemeinschaft im Sinne der Zielsetzungen unserer Schützenbruderschaften. Ich habe mich sehr gefreut.
#1 von Werner Demmer, am 13.05.2020 um 20:41 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Workshop für Vereinsaktive: "Schritte in die digitale Zukunft"

Altenkirchen. Unter dem Motto „Sitzungsprotokolle, Absprachen festhalten und andere Vereinsangelegenheiten – so können digitale ...

Erneut internationaler Erfolg der Wissener Luftgewehr-Auflageschützen

Wissen. Geschossen wurden maximal acht Durchgänge je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung von denen die ...

Spende für Ahrweiler: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein hilft

Wissen. In Erinnerung an die sehr freundliche Aufnahme durch diese Gesellschaft und das mittelalterliche Flair dieser Stadt ...

Selbacher Backes erstrahlt in neuem Glanz

Selbach. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus sah in diesem Umbruch, den der Abbruch des Backes mit sich brachte, eine Chance ...

Die Kleine Pechlibelle ist Libelle des Jahres 2022

Region. Libellen als Augentiere haben ein viel differenzierteres Farbensehen als wir Menschen. Sie haben viel mehr Farbrezeptoren ...

Sonderpreis der Ministerpräsidentin für „Projekt „Lebenslust trotz(t) Krebs“

Neuwied. Die Vorstandsmitglieder hatten ihre 29 Gruppen dazu aufgerufen, zum Thema LEBENSLUST einen kurzen Videoclip zu drehen. ...

Weitere Artikel


Siegener Kinderorthopädie hilft syrischem Flüchtlingskind wieder auf die Beine

Siegen. Die bei ihr zugrunde liegende Hüftdysplasie ist eine Fehlbildung (= Dysplasie) am Hüftgelenk, die ohne Therapie dazu ...

Althandys und Naturkorken für den guten Zweck sammeln

Holler. Der Konsum von Handys oder Smartphones steigt weltweit. Der Rohstoffabbau, die Handyfertigung und die Entsorgung ...

Gleitschirmfliegerin verletzt sich bei Notlandung

Herdorf. Die 34-Jährige war von einem Hang in Herdorf-Sassenroth gestartet und bemerkte kurz nach dem Start Unstimmigkeiten ...

MSA aus Eichelhardt entwickelt kontaktlosen Maskenautomat

Eichelhardt. Mit einem Automaten zur kontaktlosen Maskenausgabe entwickelt MSA Vorrichtungsbau ein innovatives Produkt zur ...

Stromverträge nicht zu lange abschließen

Koblenz. Auch der Zeitraum der Verlängerung kann vertraglich festgelegt werden. Mit jeweils einem Monat Vertragsverlängerung ...

Stöffel-Park: Öffnung am Sonntag, 17. Mai

Enspel. Mit Umsicht zurück in die Normalität
140 Hektar bieten genügend Platz für den nötigen Abstand untereinander. Und ...

Werbung