Werbung

Nachricht vom 16.05.2020    

Erneut mehrfache Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Von einer „Vielzahl von Anzeigen“ spricht die Polizeiinspektion Altenkirchen, die im Laufe des Freitags, 15. Mai, bei den Beamten eingingen. Die Anrufer berichteten, dass sogenannte "falsche Polizeibeamte" sie im Stadtgebiet Altenkirchen telefonisch kontaktiert hatten.

(Symbolbild: Archiv)

Altenkirchen. Hierbei gab der falsche Polizeibeamte am Telefon die fiktive Legende an, dass er Kommissar der Polizei Altenkirchen sei. Laut seiner Auskunft kam es zu Festnahmen in unmittelbarer Nähe des Wohnortes der Angerufenen. Im Zuge der Festnahmen seien sensible Daten der jeweiligen Angerufenen aufgefunden worden, so die Aussage am Telefon. Während des Telefonats beabsichtigte der falsche Polizeibeamte eine Bestätigung von den Geschädigten dahingehend zu bekommen. Die Opfer waren zumeist ältere Personen. Ein finanzieller Schaden ist bei den angezeigten Taten glücklicherweise nicht entstanden. Bemerkenswert war, dass sich der Täter mit dem Namen eines bei der Polizeiinspektion Altenkirchen tatsächlich beschäftigten Polizeibeamten vorgestellt haben. In diesem Zusammenhang warnt die Polizeiinspektion Altenkirchen nochmals vor der Herausgabe sensibler, persönlicher Daten an unbekannte Dritte, insbesondere am Telefon.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Leser verurteilt Kritik an "Altenkirchen zusammen"

Betzdorf/Altenkirchen. Als Reaktion auf die sogenannten "Montagsspaziergänge" hatten am Wochenende rund 400 Teilnehmer in ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 309 Neu-Infektionen seit Montag (24. Januar)

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten ist am Mittwoch, den 26. Januar, im AK-Land noch ...

Erste Hilfe am Hund: neuer Kurs der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Bei einem medizinischen Notfall muss schnell gehandelt werden. Hier ist Erste Hilfe am Hund gefragt. Selbst ...

g.r.i.p.s-Büro unterstützt Gemeinden beim kommunalen Klimaschutz

Puderbach. Eingeladen sind Ortsbürgermeister und Engagierte mit Ideen zu den Themen Energieeffizienz, Mobilität und Klimaschutz ...

Schritte in die digitale Zukunft - Zweiteiliger Online-Workshop für Vereinsmitglieder

Altenkirchen. Der Workshop findet am 1. und 8. Februar jeweils ab 18 Uhr via Zoom statt. Die Durchführung wird von der Lokalen ...

Einbruch in Firmentransporter und Brandstiftung

Betzdorf. In der Nacht auf Dienstag wurde in einen weißen Transporter eingebrochen, der auf einem Parkplatz an der Hauptstraßer ...

Weitere Artikel


Pkw in Daaden stand in der Nacht in Flammen

Daaden. Noch auf der Anfahrt erhielt die alarmierte Feuerwehr die Information, dass sich das geparkte Fahrzeug in Bewegung ...

Liquisign stellt Portfolio um – Bätzing-Lichtenthäler zu Gast

Betzdorf. Ein Modell des Schutzanzuges und der inzwischen ebenfalls produzierten OP-Kittel standen im Raum, als die Liquisign-Geschäftsführer ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Westerwald-Tipps: Das Fachwerkdorf Mehren

Mehren. Die Silbermedaille beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft“ konnte Mehren ...

Matratze brannte: Personal löscht Feuer im Krankenhaus Wissen

Wissen. Beim Alarm gegen 16.49 Uhr durch die Leitstelle Montabaur gab es zunächst eine unklare Situation, die sich nach Eintreffen ...

Lehrerin an Alsdorfer Grundschule positiv auf Corona getestet

Alsdorf/Altenkirchen. Das Gesundheitsamt hat daraufhin die Grundschule geschlossen und umgehend für Kinder und Lehrer, die ...

Werbung