Werbung

Nachricht vom 19.05.2020    

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Den diesjährigen Geburtstag der Kirche feiert der Bach-Chor Siegen leider nicht seiner Tradition folgend mit großem Chor und Orchester. Dennoch wird es in der Siegener Martinikirche an Pfingstsonntag sehr festlich: Mit einem professionellen Gesangsquartett und einem kleinen Instrumentalensemble wird ein besonderer Gottesdienst zu erleben sein.

In der Martini-Kirche (Foto: Bach-Chor Siegen)

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen. Die feierlich instrumentierte Pfingstkantate wollte der Bach-Chor ursprünglich in großer Chor- und Orchesterbesetzung aufführen. Da Veranstaltungen in dieser Größenordnung derzeit leider nicht möglich sind, das aktive und passive Musizieren jedoch für viele Menschen ein elementares Grundbedürfnis darstellt, haben die Verantwortlichen nach einer Alternative gesucht – und gefunden: Johann Sebastian Bach hat in seiner Kantate auf ein früheres Werk zurückgegriffen. In dieser zwei Jahre älteren Kantate verwendet er den gleichen Eingangschor, allerdings in einer solistischen Variante als Duett. Ein großes Glück! In diesem Jahr erklingt daher nun eine Mischung aus beiden Werken.

Die im Siegerland beheimatete Sopranistin Irene Carpentier wird gemeinsam mit der Altistin Christine Wehler, Tenor Leonhard Reso (beide sind als Dozenten an Musikhochschulen tätig) sowie dem aus Siegen gebürtigen Bassisten und Kirchenmusiker Sebastian Klein zu hören sein. Auch das Instrumentalensemble ist sehr professionell besetzt: Birthe Metzler (Geige), Patrick Lorbach (Trompete) und Anja Vogel (Cello) sind in der Siegener Musikszene längst keine Unbekannten mehr. Die musikalische Leitung liegt in den Händen des Kreiskantors Peter Scholl.

Der Gottesdienst beginnt am 31. Mai um 10.30 Uhr in der Martinikirche und wird zeitgleich im Livestream übertragen. Aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus stehen in der Martinikirche nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Daher bitten wir um rechtzeitige Anmeldung, um Gedränge vor der Kirche und eine unnötige Anreise zu vermeiden. Weitere Informationen zur Anmeldung zum Gottesdienst und zum Livestream sind auf der neuen Homepage des Bach-Chores einzusehen.



Kommentare zu: Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Zu Pfingsten feiert der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen normalerweise sein traditionelles Schützenfest. In diesem Jahr hätte es zum 59. Male stattfinden sollen. Wie bei allen Veranstaltungen, egal ob Schützen-, Sänger- oder Sportfest oder auch eine Kirmes, konnten die Feierlichkeiten – schweren Herzens – nicht durchgeführt werden.


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Nach einem Sturmschaden im Februar musste die St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen nicht nur das Bezirksvergleichsschießen absagen - auch der Trainingsbetrieb konnte nicht durchgeführt werden. Dank einer Notstromversorgung konnte dies aber schnell wieder behoben werden.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Daadetaler Knappenkapelle verschiebt Musikfest auf 2022

Daaden. Dies sind aktuelle Gedanken mit der die Eventmanager von MyDearCaptain täglich zu tun haben. Die Agentur mit ihrem ...

Buchtipp „Jeder kommt mal dran“ von Antonia Fournier

Oberdreis. Jeder kommt mal dran: der Undurchschaubare genauso wie der Morgenmuffel, der Gleichgültige, die wissende Alte ...

Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Weitere Artikel


Schwangere nach Unfall auf der L 284 in Lebensgefahr

Grünebach. Eine 54-Jährige war mit ihrem Pkw auf der Landesstraße 284 aus Richtung Grünebach kommend in Richtung Herdorf ...

319.400 Euro für Dorferneuerung im Landkreis Altenkirchen

Mainz/Kreisgebiet. Die Ortsgemeinde Willroth erhält für die Neugestaltung des Dorfplatzes am Dorfgemeinschaftshaus 73.300 ...

Drei Kinder an Alsdorfer Grundschule positiv getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Altenkirchener Kreisverwaltung informiert über die Ergebnisse der Testungen auf eine Covid-19-Infektion ...

Wäschenbach hinterfragt Auflagen für Gottesdienste

Betzdorf. Insbesondere im Vergleich zu den Regeln im benachbarten Hessen fallen Unterschiede auf, die schwierig zu erklären ...

Wer glaubt denn sowas? Verschwörungstheorien in Coronazeiten

Siegen. Der 15. Mai hätte der Tag sein sollen, an dem sich alles verändert. Zumindest wenn es nach Attila Hildmann gegangen ...

Kreisausschuss in Altenkirchen tagt wieder

Altenkirchen/Kreisgebiet. Auf der Tagesordnung stehen die Vergabe für die Lieferung und Miete von vier Containerschulklassen ...

Werbung