Werbung

Nachricht vom 23.07.2010    

Neun Altenkirchener Bogenschützen fahren zur WM

Neun Altenkirchener Bogenschützen fahren zur Weltmeisterschaft im Feldbogenschießen nach Dahn. Die Wettbewerbe finden in der ersten Augustwoche statt.

Altenkirchen/Dahn. In der ersten Augustwoche findet die Weltmeisterschaften im Feld und Jagd der Bogenschützen (IFAA World Field Archery Championhips) in Dahn in der Südpfalz statt. Vor drei Jahren waren die Altenkirchener Bogenschützen ebenfalls Bewerber um die Ausrichtung dieser Weltmeisterschaft. Trotz einer hervorrragenden Bewerbung und mit der Unterstützung der Stadt und der VG Altenkirchen sowie den ansässigen Vereinen erhielten die Altenkirchener Bogenschützen keine Zusage zur Ausrichtung. Nun haben sich neun Altenkirchener Bogenschützen für diese Weltmeisterschaften qualifiziert. Die teilnehmenden Schützen haben das Training erhöht, um genug Kraft und Konzentration für diese anstrengende Woche zu haben. Das Training erweist sich aber als sehr schwierig, weil die Altenkirchener keinen eigenen Waldparcours besitzen, in dem trainiert werden kann. Das wäre eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein optimales Training und eine gute Platzierung bei der Weltmeisterschaft.
Neben dem Schießbetrieb von fünf Tagen haben die Bogenschützen aus Dahn ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm organisiert. Diese WFAC wird eine der größten bisher stattgefundenen Veranstaltungen der Bogenschützen sein. Nach dem Einzug im Fahnenmeer der Nationen wird die offizielle Eröffnungsveranstaltung stattfinden. Um ein einheitliches Bild der Schützen aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen zu gewährleisten, wurde ein T-Shirt von KWH, Dr. Klaus Werner Höfer, Business Consulting GmbH aus Altenkirchen gesponsert. Das T-Shirt zeigt die Farben der Verbandsgemeinde in Zusammenstellung mit einem Logo der Weltmeisterschaft.
xxx
Foto (von links): Bruno Wahl, Ulrike Koini, Markus Rabe, Irmgard Deutsch-Höfer, Martin Koini, Ernst Karlowsky. Es fehlen Nadine Salzmann, Stefan Becker und Jan Seifert.



Kommentare zu: Neun Altenkirchener Bogenschützen fahren zur WM

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Stadt Wissen schafft Ladeplätze für E-Bikes und Elektroautos

Durch die Realisierung von vier Ladeplätzen für E-Bikes in der Steinbuschanlage und zwei Ladeplätzen für Elektroautos auf dem Marktplatz Maarstraße baut die Stadt Wissen ihre Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet aus. Wissen will damit einen Beitrag zur Energiewende leisten.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Weitere Artikel


Rathaus Altenkirchen ist fit für die Zukunft

Altenkirchen. Im Rathaus Altenkirchen hat sich fast unbemerkt von Öffentlichkeit einiges geändert. Aus ehemals sieben Fachbereichen ...

Auftakt der Werksferien mit "Zion" gelungen

Wissen. Der Start der Werksferien im Kulturwerk Wissen mit mehr als 500 Gästen und der Gruppe "Zion" - der Söhne Mannheims ...

Lob und Dank an die Lebenshilfe für gute Arbeit

Kreis Altenkirchen. Die Lebenshilfe im Landkreis kümmert sich um die Belange von Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige. ...

Naturerlebnisse des Förderkindergartens

Wissen. Was hat die Natur eigentlich alles zu bieten? Welche Tiere gibt es bei uns im Wald, in den Wiesen und rund um den ...

Junge Frauen unternahmen interessante Studienfahrt

Kreis Altenkirchen/Cuxhaven. Gemeinsam mit der Kreisjugendpflegerin Anna Bakun und der Schulsozialarbeiterin Anna Victor ...

Existenz der freiberuflichen Hebammen bedroht?

Kreis Altenkirchen/Region. Zu einem Fachgespräch trafen sich jetzt die SPD-Bundestagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

Werbung