Werbung

Region |


Nachricht vom 25.07.2010    

Feuerwehr Freusburg feierte mit Dorfbevölkerung

Auch in diesem Jahr hatte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Freusburg wieder ein schönes Bürgerfest veranstaltet. Auch Bürgermeister Jens Stötzel und VG-Wehrleiter Dietmar Urrigshardt weilten unter den fröhlichen Gästen.

Freusburg. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Freusburg organisierte auch in diesem Jahr wieder ein Fest für die Wehr und die Dorfbevölkerung. Erst im vergangenen Jahr wurde über mehrere Tage der 160. Geburtstag der Wehr gefeiert, darum war das diesjährige Fest bedeutend kleiner gehalten. Am Samstagabend unterhielt DJ Tim mit flotten Rhythmen zahlreiche Gäste am Feuerwehrhaus. Begeistert machten viele beim Karaoke-Singen mit und an der Cocktailbar mixten Anke Stockschläder und ihr Team unentwegt kühle Getränke. Sonntagvormittag ging es mit dem Frühschoppen weiter, zu dem auch Verbandsgemeinde-Bürgermeister Jens Stötzel, sowie der Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Dietmar Urrigshardt und dessen Stellvertreter Karl-Heinz Frettlöh, vorbei kamen. Für die zünftige musikalische Unterhaltung sorgte der Musikverein Freusburg unter der Dirigentschaft von Steffen Heupel. Ansonsten beschränkte sich das Angebot des Festes auf rein Kulinarisches. Diesbezüglich sprach Dieter Braß, der Vorsitzende des Fördervereins, den Frauen seinen Dank aus, die wieder für ein leckeres Kuchenbuffet gesorgt hatten. Der Förderverein, der im Jahre 2007 gegründet wurde und derzeit an die 120 Mitglieder hat, konnte der Wehr schon einen Beamer samt Zubehör für Ausbildungszwecke besorgen. Das nächste angestrebte Ziel der Freusburger Wehr ist da schon etwas größer, ein Anbau an das Feuerwehrhaus ist geplant. Das 1995 bezogene kleine Gerätehaus an der Burgmauer bietet den derzeit 15 aktiven Wehrleuten sowie deren Ausrüstung nur einen sehr beengten Raum. Auf Grund der Lage ist eine große Ausdehnung aber auch nicht möglich. Somit wurde beschlossen, auf der Rückseite des Gebäudes einen schmalen Anbau in Massivbauweise zu errichten. Die Verbandsgemeinde hat auch schon ihre Zustimmung dafür erteilt. Im Anbau soll dann das Arbeitsgerät der Wehr seinen Platz finden. Um dieses Vorhaben in die Tat um zusetzten, wird viel Eigenleistung der Wehrleute erforderlich sein. Wann mit dem Anbau begonnen werden kann, steht allerdings noch nicht fest. Der überdachte Grillplatz hinter dem Feuerwehrgerätehaus wird auch trotz des Anbaus bestehen bleiben. (anna)
xxx
Am Grillplatz hinter dem Gerätehaus brutzelten Pommes und Grillsteaks. Fotos: anna



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Feuerwehr Freusburg feierte mit Dorfbevölkerung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ein attraktives Angebot beim Herbstmarkt in Gebhardshain

Gebhardshain. Schade, dass das Wetter nicht mitspielte bei der Eröffnung des traditionellen Herbstmarktes in Gebhardshain ...

Winterfahrplan der Seilbahn Koblenz

Koblenz. Genießen Sie vor oder nach ihrem weihnachtlichen Einkaufsbummel die spektakuläre Aussicht aus unseren Panoramakabinen ...

Oktoberfest in der „Wiesnhalle“ Neitersen wieder ein Erfolg

Neitersen/Region Die Wiesn-Sause der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen (WSN) und von Festwirt Muli Müller, die immer mehr ...

Jugendfeuerwehren der VG Flammersfeld zeigten ihr Können

Oberlahr. Die Jugendfeuerwehren (JF) der vier freiwilligen Feuerwehren der VG Flammersfeld (Flammersfeld, Horhausen, Oberlahr ...

Altersarmut: Mehr Rentner im AK-Land auf Stütze angewiesen

Kreis Altenkirchen. Gab es im Kreis Altenkirchen 2008 noch 954 Bezieher von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, ...

Dank an ehemaligen Steiger der VG Flammersfeld

Burglahr. Im Namen der Verbandsgemeinde Flammersfeld sprach Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski dem früheren Steiger großen ...

Weitere Artikel


SG Bruchertseifen/E. holt erstmals den VG-Pokal

Hamm/Bruchertseifen/Eichelhardt. Die Siegtaler Sportfreunde konnten den im vergangenen Jahr gewonnen Fußball-Verbandsge­meinde-Pokal ...

"De Oos" und Schützenfest am Wochenende

Gebhardshain. Es ist wieder soweit. Das erste Augustwochenende steht traditionell in Gebhardshain ganz im Zeichen der Kirmes ...

Neues Heft des Westerwald-Vereins informiert über Zeitgeschichte

Westerwaldkreis. Auch in der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Der Westerwald" will der Westerwald-Verein anhand anhand von ...

Jubiläum der Hubertus-Schützenbruderschaft prächtig gefeiert

Selbach. Ein schönes Schützenfest mit vielen Gästen und den traditionellen Elementen feierte die St. Hubertus Schützenbruderschaft ...

Martin Wagner gewinnt 4. Westerwald-Triathlon

Ransbach-Baumbach. Gesamtsieger Martin Wagner setzte sich beim Westerwald-Triathlon mit einer Gesamtzeit von nur wenig mehr ...

Köche absolvierten erfolgreich IHK-Abschlussprüfung

Betzdorf/Kirchen. 20 Auszubildende haben ihre IHK-Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Koch/Köchin erfolgreich abgelegt. ...

Werbung