Werbung

Kultur |


Nachricht vom 26.07.2010    

Sommerfestival in Siegen mit Arlo Guthrie

Das Sommerfestival in Siegen befindet sich auf der Zielgeraden. Arlo Guthrie und das Schlossfest werden sicherlich zu den Höhepunkten gehören. Die vierte Ausgabe des Schlossfestes beinhaltet ein ganztägiges Bühnenprogramm mit 25 (!) Vorstellungen.

Siegen. Einer der größten Singer-Songwriter der internationalen Folk- und Popgeschichte gibt sich die Ehre: Arlo Guthrie, bekannt geworden durch seinen Auftritt in Woodstock und Sohn des legendären amerikanischen Folksängers Woody Guthrie, gibt am kommenden Freitag (30. Juli, 21 Uhr) in Siegen eines von nur drei Konzerten auf deutschem Boden. Zusammen mit dem deutschen Musiker, Sänger und Schauspieler Wenzel tritt Guthrie vor lauschiger Kulisse im Hof des Oberen Schlosses auf.
Bereits im September 2006 geben die beiden einige Konzertgastspiele in Deutschland, gekrönt durch einen Auftritt im Festsaal der Wartburg. Vor wenigen Tagen ist der Mitschnitt dieses denkwürdigen Konzertes auf CD erschienen - gerade rechtzeitig zur Begrüßung von Guthrie am Oberen Schloss.
Anlässlich dieses besonderen Festivalgastspiels wird am Vorabend (Donnerstag, 29. Juli) im Schlosshof der Director's Cut des Dokumentarfilms "Woodstock" gezeigt, wo Guthrie im Alter von 22 Jahren vor 500.000 Menschen seinen Kiffer-Song "Coming into Los Angeles" ins Mikrofon röhrte.
Am Abend darauf läutet die Impro-Show des Theaters Emscherblut (Samstag, 21 Uhr) das diesjährige Schlossfest ein, bei dem am Sonntag von 14 bis 21 Uhr deutsche und internationale Artisten, Musiker und Komödianten den Siegener Schlosspark zum Leben erwecken. Die diesjährige, vierte Ausgabe des Schlossfestes beinhaltet ein ganztägiges Bühnenprogramm mit 25 Vorstellungen auf sechs Szenenflächen und lockt erneut Familien und Kinder aus der ganzen Region auf den Siegberg. Eine Vielzahl origineller und sehenswerter Bühnenkünste steht auf dem Programm-Menü: Zauberei und Mentalmagie, erstklassige Comedy, schweißtreibende Trommel- und Percussionmusik, spannende Löwenzahn-Experimente und Schlappseil-Artistik. Außerdem kann man einem Schweizer Konstruktionskünstler in seiner 3-stündigen Performance zuschauen, wie er aus 47 meterlangen Eschenstangen ein 15 Meter hohes Bauwerk errichtet - ohne die Verwendung von Nägeln oder Schrauben! Auf vielfachen Wunsch kommt auch die belgische Zirkusformation Cirqulation Locale wieder zum Schlossfest, um einmal mehr ihre atemberaubende Trampolin-Show zu zeigen.
Detailinformationen über das Bühnenprogramm und den genauen Ablauf des Schlossfestes sind als Download auf der festivaleigenen Website www.sommerfestival.com zu finden.
xxx
Foto: Schon längst eine Legende - Arlo Guthrie.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Sommerfestival in Siegen mit Arlo Guthrie

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Keine Frage, jetzt in der Corona-Pandemie sollten persönliche Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Außer Frage steht dabei aber auch, dass dies vielen Menschen besonders in der Adventszeit schwer fallen dürfte. Sinnvoll ist es also, die sozialen Unternehmungen so risikoarm wie möglich zu gestalten. Draußen an der frischen Luft geht dann auch mal das ein oder andere Glas Glühwein.


Kirchen: Gerüstabbau in 80 Metern Höhe sorgt für (Teil-)Sperrungen

MIT FOTO-GALERIE | Damit kann eine wichtige Maßnahme im Sanierungsplan der kath. St.-Michaels-Kirche abgeschlossen werden. Am Freitag, den 27. November, wurde das Gerüst um den Vierungsturm abgebaut. Demontage und Transport machten (Teil-)Sperrungen der anliegenden Straßen notwendig, die noch bis Samstag (28. November) andauerten.


7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt wieder unter 100

Vor dem Wochenende verzeichnet der Landkreis Altenkirchen für die Corona-Statistik erneut ein Plus von 22 Positiv-Fällen. Mit Stand von Freitagnachmittag, 27. November, liegt die Gesamtzahl der im Kreis seit Pandemie-Ausbruch Infizierten bei 1109. Aktuell sind 140 Menschen positiv getestet, 954 geheilt.


„Muli“ aus Oberwambach plant Weihnachtsfreuden für Alle

Wie viele andere Gewerbetreibende wurde auch die in Oberwambach ansässige Firma Getränke Müller seit Frühjahr dieses Jahres in ihren Aktivitäten stark ausgebremst. Das düstere Bild, das Michael Müller bereits im April von seiner Branche zeichnete, hat sich bewahrheitet. Wir berichteten.


Zwei Wochen lang Gesundheits-Check zugunsten des Kulturwerks

„Glücklich sein beginnt mit Gesundheit“ - Hildegard Weiss bietet in ihrem Prisma-Gesundheitszentrum in Grünebach vielfältige Möglichkeiten an, um gesund zu bleiben, gesund zu werden und das Immunsystem zu stärken. Für Interessierte hat sie nun ein Aktionspaket geschnürt: Eine Gesundheitsberatung mit einer Vital-Analyse – Terminreservierungen sind schon jetzt möglich. Die kompletten Einnahmen spendet Hildegard Weiss dem Kulturwerk Wissen, dass durch die Corona-Pandemie in finanzielle Bedrängnis geraten ist.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Waldbreitbach. Auch wenn in dieser Saison einige Stationen ausfallen, wird es vom 1. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021 ...

Kein Karneval in Scheuerfeld in der Session 2020/21

Scheuerfeld. Anfang des Jahres feierten fröhliche Menschenmassen noch ausgelassen beim Scheuerfelder Karneval im Zelt und ...

"Klara trotzt Corona" ist jetzt als Buch erschienen

Kölbingen. Die Geschichten entstanden zu Beginn der Corona-Pandemie aus der Feder der Autoren Christiane Fuckert und Christoph ...

„An den Ufern des Mehrbachs“ – ein historischer Roman

Kreisgebiet. Schwere landwirtschaftliche Arbeit, mühsame Mobilität und konfessionelle Schranken werden im Roman geschickt ...

„Das Weihnachtsgeheimnis“ als Adventskalender im Kulturwerk

Wissen. Joachim möchte gerne einen Adventskalender haben. Doch alle sind ausverkauft – bis auf einen ziemlich alten, handgefertigten, ...

Buchtipp: „Winzerschuld“ von Andreas Wagner

Dierdorf / Köln. Der Schauplatz des Kriminalromans ist das kleine Dorf Essenheim an der Selz in Rheinhessen, in dem jeder ...

Weitere Artikel


Förderkindergärten mit gemeinsamem Tag in Heimborn

Weyerbusch/Wissen. Bei herrlichem Sommerwetter verbrachten die Förderkindergärten von Wissen und Weyerbusch einen gemeinsamen ...

Reha-Sportler verbrachten unterhaltsame Stunden

Wissen. Zu einem gemütlichen Zusammensein trafen sich nahezu 100 Mitglieder und Freunde der Reha- Sportgemeinschaft Wissen ...

Abfallwirtschaft muss noch mehr in Verwertung gehen

Altenkirchen. Mit dem Jahresabschluss des Abfallwirtschaftsbetriebes für das Jahr 2009 und der Zukunft der Abfallwirtschaft ...

Ein schönes, musikalisches Dorffest in Sassenroth

Sassenroth. Beim diesjährigen Dorffest des MGV Sassenroth spielten erstmals fünf Schüler vom Gymnasium Betzdorf zur Unterhaltung ...

Grundstücksverkauf: OVG stärkt Gemeinden den Rücken

Rheinland-Pfalz. Im Dezember 1999 beschloss der Rat der beklagten Ortsgemeinde, fünf gemeindeeigene Baugrundstücke an einheimische ...

Neues Heft des Westerwald-Vereins informiert über Zeitgeschichte

Westerwaldkreis. Auch in der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Der Westerwald" will der Westerwald-Verein anhand anhand von ...

Werbung