Werbung

Nachricht vom 03.06.2020    

Chronik des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wird verkauft

Pünktlich zur Verabschiedung der Abiturienten im März war die neue Chronik des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums für die Jahre 2018/19 fertig, doch dann kam alles anders. Durch die Corona-bedingte Schulschließung konnte die Chronik nicht verkauft werden. Seit Anfang Mai können nach und nach immer mehr Schüler wieder am Präsenzunterricht teilnehmen und die Chronik wird nun in den Lerngruppen zum Verkauf angeboten, um größere Menschenansammlungen in den Pausen zu vermeiden.

Kai-Uwe Körner (rechts) und Jens Wöllner präsentieren die neue Chronik (Foto: Schule)

Betzdorf. Die Chronik bietet wieder einen umfangreichen Einblick in die Aktivitäten der letzten beiden Jahre. Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler haben über wichtige und interessante Ereignisse berichtet. Ein zentrales Thema ist die Zukunft der Schulbibliothek. Um diese zu erhalten, haben sich viele engagiert. In der Chronik wird über Demonstrationen, die Buchpatenaktion, Autorenlesungen, Leserbriefe und die künstlerische Gestaltung der Bibliothek berichtet.

Das Varieté konnte 2019 wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler aktivieren und begeistern. Die UNESCO-AG, Erasmus und Schüleraustauschprogramme sorgen regelmäßig für einen interkulturellen Austausch. Land und Leute kann man aber auch bei diversen Klassen- und Studienfahrten oder Exkursionen kennenlernen, über die in der Chronik berichtet wird. Die ehemalige Schülerin Eva Härtling schreibt über ihr freiwilliges soziales Jahr in Bolivien, Rebecca Jung verbrachte einige Wochen in Peru. Die Fachbereiche Sport, Bildende Kunst, Biologie, Religion, Deutsch, Englisch und Französisch berichten unter anderem von Erfolgen zahlreicher Schüler bei Wettbewerben. Eine große Bereicherung des Schullebens stellen auch die regelmäßigen Konzerte und weitere Aktivitäten des Fachbereichs Musik dar.

Besonders großer Beliebtheit bei den Schülern erfreuen sich die Klassen- und Kursfotos sowie die Berichte über die Verabschiedung der Abiturienten. Dies ist nur ein kleiner Teil der vielfältigen Aktivitäten, über die die mehr als 300 Seiten umfassende Chronik berichtet. Neben dem aktuellen Schulleben ist auch der Kontakt zu den Ehemaligen wichtig. Jährlich organisiert der Verein der Freunde und Förderer in Zusammenarbeit mit der Schule ein Treffen der Abiturjubilare. Über die Aktivitäten des Vereins wird auf ca. 50 Seiten der Chronik berichtet. Jedes Vereinsmitglied erhält ein Exemplar kostenlos.

Verantwortlich für die Chronik sind seitens der Schule Jens Wöllner, Kai-Uwe Körner, Kathrin Ehrlich, Heiko Schnare und Heike Albrecht, seitens des Vereins der Freunde und Förderer hat Egbert van Wasen die Beiträge zusammengetragen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Chronik des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wird verkauft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Die in der Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 19. Juni 2020 angeordnete Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte Maskenpflicht) in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Region


Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona

Mainz/Region. Referentin ist die Diplom-Psychologin Sabine Maur. Sie ist Präsidentin der Landes-Psychotherapeuten-Kammer ...

Weißer Ring: Kindern bleibt wichtige Unterstützung verwehrt

Betzdorf. Jeden Tag werden Dutzende, womöglich sogar Hunderte Kinder in Deutschland Opfer von sexuellem Missbrauch. Das belegt ...

Wissing überreicht Landesverdienstmedaille an Betzdorfer

Betzdorf. „Sie haben sich über 20 Jahre lang ehrenamtlich in verantwortlicher Position und in vorbildlicher Weise für den ...

Photovoltaik-Anlagen lohnen sich weiterhin für Eigentümer

Kreis Altenkirchen. Mit Photovoltaik-Anlagen im Eigenheim Strom zu erzeugen, lohnt sich somit weiterhin doppelt. Bis zu 30 ...

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Koblenz. Der Antragsteller, ein Mann aus dem Landkreis Mayen-Koblenz, wandte sich mit einem Eilantrag gegen die in der Neunten ...

Westerwälder Handhygiene: „Patschehäändscheer nass maache“

Region. Der Alltag der Gesellschaft in den vergangenen Monaten ist gekennzeichnet von Einschränkungen und Kompromissen. Doch ...

Weitere Artikel


Stadthalle Betzdorf bleibt den Sommer über geschlossen

Betzdorf. Sie haben nun festgelegt, dass der Hallenbetrieb weiterhin bis zum 31. August pausiert. Betroffen davon sind, neben ...

Auswirkungen der Pandemie treffen regionalen Arbeitsmarkt hart

Neuwied. Die Arbeitslosenquote steigt im Agenturbezirk Neuwied auf 5,8 Prozent – mit 9.888 Menschen ohne Job verzeichneten ...

Abschied nach 47 Jahren im Dienste der Volksbank

Hamm. Edelgard Schupp begann am 1. Juli 1973 ihre berufliche Laufbahn bei der Volksbank Hamm/Sieg eG. Sie sammelte umfangreiche ...

Bestattungen Spahr: Verantwortungsvolle Aufgabe in schwierigen Zeiten

Altenkirchen. Die Mundpropaganda hatte die Zukunft dieses alteingesessenen Altenkirchener Betriebes schon wenig rosig dargestellt: ...

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Region. „Für uns alle sind klare und nachvollziehbare Regeln wichtig, das haben wir in den letzten Wochen immer wieder betont. ...

Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Friedewald. Ein 71-Jähriger fuhr mit seinem Pkw in gleicher Richtung. Innerhalb eines Waldstückes fuhr der Autofahrer ungebremst ...

Werbung