Werbung

Nachricht vom 04.06.2020    

„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Der Startschuss für das „Wäller Autokino“ ist offiziell gefallen: Am Donnerstagabend (4. Juni) hat VG-Bürgermeister Fred Jüngerich den Reigen der Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen mit der Unterstützung zahlreicher Vertreter aus der kommunalen Politik sowie Professor Dr. Jürgen Hardeck, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kultursommers, eröffnet.

Auf der Bühne des Wäller Autokinos. (Fotos: kkö)

Altenkirchen. „Ein Event wie das 'Wäller Autokino' stellt ein Novum im gesamten Kreis Altenkirchen dar“, so brachte VG-Bürgermeister Fred Jüngerich bei der Eröffnung die einzigartige Stellung des Projekts zum Ausdruck. Die Verbandsgemeinde könne eine solche Veranstaltung nicht ohne professionelle Hilfe planen und durchführen. „Dazu haben wir uns einen der bekanntesten Veranstaltungsprofis der Region, Michael Müller, ins Boot geholt“, erklärte Jüngerich. Durch seine ausgezeichneten Kontakte sorge dieser für ein ausgewogenes Programm. Doch ohne die Unterstützung der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und den Kultursommer, dessen Geschäftsführer Prof. Dr. Jürgen Hardeck ebenfalls bei der Eröffnung des „Wäller Autokinos“ anwesend war, sei ein solcher Veranstaltungsreigen kaum möglich.

Über vier Wochen wird auf dem Weyerdamm in Altenkirchen ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen geboten. So wird es neben vielen verschiedenen Filmen auch Live-Auftritte geben. So bereits am Mittwoch, 10. Juni. Dann steht ab 20 Uhr „ABBA Explosion“ auf der großen Bühne. Für die Jüngsten wird es in den kommenden vier Wochen Filme wie „Jim Knopf und der Lokomotivführer“ geben. Auch die Freunde des Kabaretts werden angesprochen. So macht Jürgen Becker mit seinem Programm am 17. Juni Station in Altenkirchen. Ihm folgt dann am 18. Juni die bekannte kölsche Band Kasalla mit „Et jitt Car-salla“ – und dies war nur ein beispielhafter Einblick in das vielfältige Programm des „Wäller Autokinos“. Zu empfangen ist dieses über die UKW-Frequenz 88,4 MHz des Autoradios in einem Radius von rund 150 Metern vor der Bühne.

Sponsoren ermöglichen das Projekt
Neben dem bekannten „Veranstaltungsgenie“ Michael Müller, wie Jüngerich ihn nannte, tragen auch die Sponsoren einen wichtigen Teil zum Erfolg des Projekts bei. Die Veranstalter konnten die Sparkasse Westerwald-Sieg, die Westerwald Bank, sowie die Firmen Karl Georg und Bellersheim (beide aus Neitersen) als Hauptsponsoren gewinnen. Wie bei vielen Veranstaltungen in der Region ist auch die Hachenburger Brauerei mit von der Partie. Die Firma Mann Strom stellt extra drei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Weiter wird die gesamte Veranstaltung von Mann Strom mit Ökostrom versorgt. Von Seiten der Kinos gehören Uli Hüsch (Hachenburg) und Samuel Tomasiello (Wied Scala Neitersen) mit zum Team.

Am ersten Veranstaltungstag kamen rund 90 Fahrzeuge mit jeweils zwei Personen. Auch im „Wäller Autokino“ gelten aufgrund der Corona-Pandemie bestimmte Richtlinien. Mund- und Nasenschutz für die Besucher ist Pflicht, das Aussteigen aus dem Fahrzeug ist nur für den Gang zur Toilette und im Notfall erlaubt. „Wir freuen uns, wenn wir viele Freunde der unterschiedlichen Bereiche mit unserem Programm ansprechen“, brachte Michael Müller seine Hoffnung auf ein gutes Gelingen des Projekts zum Ausdruck. Am Donnerstagabend lief nach der Eröffnung zum Auftakt der Film „Bohemian Rhapsody“. Kartenbestellungen für alle Veranstaltungen sind weiterhin möglich unter www.waeller-autokino.de. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: „Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.


Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Auch wenn die Umstände in diesem Jahr einen feierlichen Rahmen nicht möglich machten, würdigte die Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen die Leistungen ihrer erfolgreichen Prüfungsabsolventen. Unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften wurden die Gesellenbriefe in der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen in Anwesenheit des Obermeisters Wolfgang Becker und den Mitgliedern des Prüfungsausschusses überreicht.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Die in der Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 19. Juni 2020 angeordnete Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte Maskenpflicht) in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

„Im Tal“ in Hasselbach: Mit Kunst und Natur im Dialog

Hasselbach. Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, der Erste Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, der weitere ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Weitere Artikel


Scutumax spendet Visiere an Kita-Personal in Fürthen

Fürthen. Die Erzieherinnen haben die ersten Wochen mit Scutumax-Visieren in der Notbetreuung erlebt und bedanken sich herzlich ...

Lions spenden 10.000 Euro an Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Gerade in den schwierigen Zeiten von Corona kommt diese Hilfe mehr als gerufen, freuen sich Michael Nassauer (künstlerischer ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

DRK hat neuen Kreisgeschäftsführer

Kreis Altenkirchen. Ein wenig verspätet und vorerst ohne großen Bahnhof ist ein Wechsel in der Leitung des DRK-Kreisverbandes ...

Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Betzdorf/Duisburg. Die 40-Jährige war mit ihren gemeinsamen fünf Töchtern im Alter von sieben bis 19 Jahren in einem Duisburger ...

VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

Daaden. Anlass für das Durchführen der Übung war, dass die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung ...

Werbung