Werbung

Nachricht vom 09.06.2020    

Ausbildungsengagement sollte nicht unter der Krise leiden

Auch wenn die Schutzmaßnahmen schrittweise zurückgefahren werden, bestimmt die Corona-Pandemie weiterhin die regionale Wirtschaft. Doch wird es eine Zeit nach der Krise geben und der Stellenwert der beruflichen Ausbildung muss auch während der Krise hochgehalten werden, damit das Wirtschaftsleben anschließend wieder in Fahrt kommen kann.

Bei WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co. KG, Altenkirchen. V.l.: Fred Heidepeter, Thomas Thilo, Karl-Michael Bauer, Volker Neuhoff, Katharina Marotzke, Ekkehard Schneider und Oliver Rohrbach (Foto: IHK Koblenz)

Altenkirchen. Am Montag und Dienstag besuchen daher MitarbeiterInnen aus den Regionalgeschäftsstellen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz rund 20 Prüfungsbetriebe, um für die Wichtigkeit der beruflichen Ausbildung zu werben.

„Wir sehen viele positive Beispiele von Unternehmen, die auch in Krisenzeiten zuverlässig dafür sorgen, dass das Ausbildungs- und Prüfungsgeschehen weiterlaufen kann“, sagt Kirsten Schmidt-Altmann, stellvertretende Leiterin Aus- und Weiterbildung bei der IHK Koblenz. „Das ist auch wichtig, denn die Ausbildung leistet in den Regionen einen enorm wichtigen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftebedarfs.“ Entscheidungen rund um die Berufsausbildung dürften daher nicht allein aus kurzfristigen finanziellen Abwägungen getroffen werden – auch nicht in schwierigen Zeiten wie diesen.



Die IHK Koblenz möchte sich mit den Besuchen der Prüfungsbetriebe aus fast allen Landkreisen des IHK-Bezirks, bei den Unternehmen dafür bedanken, dass sie auch in Krisenzeiten zuverlässige Partner in der Berufsausbildung sind. Die Aktion begleitet die IHK Koblenz auch auf ihrer Facebook-Seite.

„Wir bitten alle Ausbildungsbetriebe: Behalten Sie Ihr bisher gezeigtes Ausbildungsengagement bei und leisten Sie damit Ihren wichtigen Beitrag dazu, dass die regionale Wirtschaft nach der Krise mit qualifiziertem Personal wieder möglichst schnell zur Normalität zurückkehren kann!“, richtet Oliver Rohrbach seinen Appell an alle ausbildenden Unternehmen der Region. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ausbildungsengagement sollte nicht unter der Krise leiden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Regionaler Bio-Wochenmarkt in Buchholz ist eine Besonderheit

Buchholz. Am Wagen vom Burglahrer Heinrichshof kann man aus der angebotenen Vielfalt an Joghurt, Frisch-, Weich-, Schnitt- ...

IHKs in Rheinland-Pfalz sehen zügige Regierungsbildung als positives Zeichen

Region. SPD, Grüne und FDP stellen in Berlin acht Wochen nach der Bundestagswahl einen Koalitionsvertrag vor. Aus Sicht der ...

HwK Koblenz: Arbeitnehmervizepräsident Joachim Noll würdigt Krisenmanagement

Koblenz/Region. In seiner Rede auf der jährlichen Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz bescheinigte Joachim Noll, ...

IHK Koblenz: Lieber 2G als Lockdown

Koblenz. „Dass nun wieder härtere Maßnahmen erforderlich sind, zeigt, dass die Corona-Krise noch lange nicht überstanden ...

Weitere Artikel


Waschbär-„Randale“ in Wissen – Tiere breiten sich aus

Wissen/Kreisgebiet. Es muss laut zugegangen sein in der Wissener Gerichtsstraße in der Nacht von Montag auf Dienstag (9. ...

Sieg-Radweg wartet im AK-Land noch immer auf Vollendung

Kreis Altenkirchen. Der Sieg-Radweg ist im Kreis Altenkirchen noch weit davon entfernt, mit einer Durchgängigkeit zwischen ...

Eichenprozessionsspinner an einzeln stehenden Eichen entdeckt

Dierdorf. Die Raupen leben in geselligen Familienverbänden und sammeln sich tagsüber in Gespinstnestern. Ab dem dritten Raupenstadium ...

Westerwälder Rezepte: Wäller Klöße mit Wildgulasch

Die traditionellen Wäller Klöße sind die klassische Beilage zum Sonntagsbraten mit Soße. In Kombination mit Gulasch aus heimischem ...

Tickets sichern für die Comedy-Mix-Show im Wäller Autokino

Horhausen/Altenkirchen. Vier Künstler, bekannt aus Nightwash und Quatsch Comedy Club, wollen am Mittwoch, 24. Juni, um 19.30 ...

Rüddel und Wäschenbach zu Gast bei MWF Hygieneartikel & Bedarf

Kirchen. Unter Leitung von Achim Meier und Sven Weber hat sich die GbR, angetrieben durch die Corona-Pandemie, aus hochwertigem ...

Werbung