Werbung

Nachricht vom 10.06.2020    

Inliner-Workshop für Kinder und Erwachsene in Wallmenroth

Es ist wieder soweit: Auch in diesem Jahr gibt es in Wallmenroth einen Inliner-Workshop für Kinder und Erwachsene. Anbieter des zweitägigen Kurses am 3. und 4. Juli sind die Ortsgemeinde Wallmenroth, die Jugendpflegen des Kreises Altenkirchen und der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain in Zusammenarbeit mit den Sportfreunden Wallmenroth.

Am 3. und 4. Juli findet ein Inliner-Workshop für Kinder und Erwachsene in Wallmenroth statt. (Foto: Tookapic auf Pixabay)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Auf dem Parkplatz der Turnhalle in Wallmenroth wird jeweils einen Tag lang unter fachgerechter Anleitung der sichere Umgang mit der beliebten Sport- und Fortbewegungsart eingeübt. Im Workshop geht es unter anderem um richtiges Abfahren, Slalom, Kurvenlauf, Ausweichen und wirkungsvolle Bremstechniken sowie Rutsch- und Falltechniken.

Kinder im Alter ab 7 Jahren (Voraussetzung: eigenständiges Aufstehen) und Erwachsene sind gemeinsam eingeladen, am Freitag, 3. Juli (14 – 20 Uhr), und am Samstag, 4. Juli (10 – 16 Uhr), mitzumachen. Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Person. Es gelten die jeweils aktuellen Hygienebestimmungen. Anmeldung bei der Kreisverwaltung Altenkirchen (Tel.: 02681-812541, E-Mail: jennifer.weitershagen@kreis-ak.de). (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Inliner-Workshop für Kinder und Erwachsene in Wallmenroth

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Westerwaldbahn und -Bus: Neue Struktur für Wissen und Betzdorf

Wissen-Betzdorf. Während eines Pressetermins am Donnerstag (2. Dezember) gaben Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter), ...

Weitere Artikel


Kunstforum Westerwald: KreativZEIT in CoronaZEIT

Altenkirchen. Salvatore Oliverio sieht diese Zeit als Möglichkeit, in kreativer Weise einen Raum zu schaffen, das unsichtbar ...

Sportbund will Sporthallen und Sportplätze auch in den Sommerferien öffnen

Koblenz. Der Sport habe seinen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus geleistet, Hygienekonzepte erarbeitet und Regeln für ...

Haus Felsenkeller: Zuschuss für Treppen an Notausgängen

Altenkirchen. In den zurückliegenden Wochen und Monaten hat sich am Haus Felsenkeller, dem sozio-kulturellen Zentrum an der ...

„Villa Kunterbunt“ freut sich über die Rückkehr der Kinder

Wissen. In kleineren Gruppengrößen und mit leicht eingeschränkten Betreuungszeiten kamen am Montag viele Kinder wieder zurück. ...

Der Code der Macht: Wer beherrscht den digitalen Raum?

Kreisgebiet. Vom utopischen Gründergeist der frühen Entwicklungsjahre des Internets – als Ort des freien Wissens und der ...

Arbeiten am Stromnetz von Altenkirchen-Flammersfeld und Hachenburg

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Werbung