Werbung

Nachricht vom 30.07.2010    

Smash Betzdorf: Jugendspieler mit guten Ergebnissen

Mit guten Ergebnissen sind die Nachwuchsspieler der JSG Betzdorf/Katzwinkel in die Sommerpause gegangen. Bei der 2. Jugend-Einzelrangliste des Badminton Verbandes Rheinland konnten alle Akteure eine Top-Ten-Platzierung erreichen.

Betzdorf. An den beiden letzten Wochenenden vor der Sommerpause mussten die Nachwuchssportler der JSG Betzdorf/Katzwinkel noch einmal auf Rheinlandebene antreten, um wichtige Ranglistenpunkte einzufahren. Bei der 2. Jugend-Einzelrangliste des Badminton Verbandes Rheinland in Plaidt konnten alle JSG-Akteure eine Top-Ten-Platzierung erreichen.
Herausragend war hier die Finalteilnahme von Nina Stahl bei den Mädchen U17. Gegen Katrin Gründer (Andernach) gab es zwar die erwartete Niederlage, doch mit ihrem zweiten Platz hat sich die junge Elkhausenerin eine hervorragende Ausgangsposition für die Rheinlandmeisterschaften geschafft. In der gleichen Altersklasse erreichte Katharina Boller einen guten fünften Platz. Damit hat sie sich gegenüber dem ersten Ranglistenturnier gleich um vier Plätze verbessern können.
Für den zweiten Podestplatz sorgte Pascal Schwenk im Jungeneinzel U13. Er musste sich nur im Halbfinale dem späteren Sieger Timm Gründer (Andernach) geschlagen geben. Das kleine Finale gegen Jens Kahn (Heimbach-Weis) entschied Pascal dann wieder für sich.
In der Altersklasse U15 verpassten Stefan Oks bei den Jungen und Clara Kern bei den Mädchen knapp den Sprung auf das Siegertreppchen. Nach Niederlagen gegen Lennart Konder (Trier) bzw. Selina Haupt (Heimbach-Weis) blieb beiden am Ende leider nur der undankbare vierte Platz. Nicolai Schwenk und Anna-Lena Boller belegten in derselben Altersklasse die Plätze sechs bzw. zehn. Den guten Gesamteindruck rundete Alina Becker dann mit ihrem achten Platz im Mädcheneinzel U19 ab.
Eine Woche später fand dann die 1. Jugend-Doppelrangliste in Neustadt/Wied statt. Erstmals gingen hier Patrick Zöller und Pascal Schwenk gemeinsam an den Start. Die beiden Youngsters erreichten bei ihrem ersten Turnier direkt das Finale und mussten lediglich eine Niederlage gegen die Paarung Gründer/Resch (Andernach/Güls) hinnehmen.
Zwei hervorragende dritte Plätze konnten Clara Kern/Anna-Lena Boller (Mädchendoppel U15) und Nina Stahl/Katharina Boller (Mädchendoppel U17) erreichen. Bei Nina und Katharina wäre auch noch eine bessere Platzierung möglich gewesen, doch gegen die bissig aufspielenden Eva Schulte/Annika Bartz (Unkel/Mendig) setzte es im Halbfinale eine knappe Dreisatzniederlage. Den Abschluss machten Vera Groß und Natascha Hoffmann, die im Mädchendoppel U19 den siebten Rang belegten. (Björn Homburg)
xxx
Foto: Vizemeisterin Nina Stahl.



Kommentare zu: Smash Betzdorf: Jugendspieler mit guten Ergebnissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


1. Altenkirchener Literaturtage starten

Altenkirchen. Die ersten Altenkirchener Literaturtage vom 20. bis 22 August versprechen einen besonderen Genuss, nicht nur ...

Unternehmen fördert Fitness der Mitarbeiter

Kroppach. Mitarbeiter- und Familienfreundlichkeit ist zu einem wichtigen Thema in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik geworden. ...

Gebhardshain: Der Baum steht - "de Oos" hat begonnen

Gebhardshain. Ganz schön zu schleppen hatten da die jungen Herren der Kirmesjugend Gebhardshain an ihrem diesjährigen Kirmesbaum. ...

Betzdorfer Einzelhändler sind jetzt gefragt

Betzdorf. Die Verbandsgemeinde Betzdorf hat vor kurzem ein Dortmunder Planungsbüro beauftragt, die Zentren-, Einzelhandels- ...

Schulleiter Jürgen Deichmann in den Ruhestand verabschiedet

Herchen. Seit 1996 hat Jürgen Deichmann das Bodelschwingh-Gymnasium in Herchen geleitet und dabei einige Pflöcke gesetzt. ...

Windhagen: Photovoltaik zahlt sich aus

Windhagen. Die Gemeinde Windhagen gehört zu denen, die noch im letzten Jahr die Dächer ihrer Bauten mit Photovoltaik-Anlagen ...

Werbung