Werbung

Nachricht vom 12.06.2020    

Steinbuschanlage: FWG sorgt für neuen Glanz an Andachtshalle

Die Idee stand am Anfang. Bei einer Begehung der neu gestalteten Steinbuschanlage fiel die Andachtshalle auf Grund ihres alten Anstrichs und diverser Graffitis unschön ins Auge. Da unterschiedliche Projekte rund um die neugestaltete Örtlichkeit an verschiedene Vereinigungen vergeben wurden, war es der FWG Wissen ein Anliegen die Andachtshalle zur Öffnung der Anlage in einem würdigen Erscheinen glänzen zu lassen.

Tatkräftig packten die FWG-Mitglieder mit an. (Fotos: FWG)

Wissen. Aus diesem Grund trafen sich etliche Mitglieder der FWG am 23. und 30. Mai um Hand anzulegen. Der erste Arbeitseinsatz bescherte der Andachtshalle eine gründliche Hochdruck-Reinigung und die Entfernung verschiedener Malereien über deren künstlerischen Wert man geteilter Meinung sein kann. Im Lauf der folgenden Woche wurde dann mit einer Grundierung des Gemäuers die Basis für die Folgearbeit gelegt. Am Samstag dem 30. Mai erhielt die ehemalige Andachtshalle dann durch den tatkräftigen Einsatz der FWG-Mitglieder ihr neues Aussehen. Nach einigen Stunden ausgiebiger Malertätigkeiten konnte man schon das zukünftige Erscheinungsbild der ehemaligen Totenhalle erkennen.

Auf Veranlassung der FWG kümmerte sich die Firma Glas-Krüger aus Hamm in der Folge noch um die beiden Fenster in der Front des Gebäudes. Bleibt nur noch die vorhandene Eingangstüre, die mit ihren siebziger Jahre-Charme nicht wirklich zum Gebäude passt. Aber auch hier wird seitens der bisherigen Akteure bereits über eine Lösung nachgedacht, die noch vor der Öffnung des Geländes umgesetzt werden soll.



Die FWG setze sich getreu dem Motto „Für Wissen Gemeinsam“ auch für kleine Projekte ein. Die Mitarbeit in Stadt und Verbandsgemeinde zeige sich nicht nur in Aktionen dieser Art, sondern auch in der Arbeit in den Ausschüssen und in den Räten, so die FWG. „FWG-Für Wissen Gemeinsam“ stehe daher seit Jahren schon „für ein konstruktives Miteinander auf Augenhöhe um etwas in und für Wissen zu bewegen. Einfach anpacken, machen, mittun und die Gemeinschaft voranbringen, ohne Hetze oder quere Ideologien zu verbreiten“ sei seit jeher der Weg der FWG. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Tag der Artenvielfalt: Artensterben stoppen, Artenvielfalt fördern

Region. „Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen. Umfassender Naturschutz muss wieder oberste Priorität haben, ...

Muntermacher für das Gehirn: Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining ...

Weitere Artikel


Polizeipräsidium Koblenz bietet Beratung zum Thema Einbruch an

Koblenz. Eine aktuelle Studie der spanischen Polizei zeigt, dass Tätergruppen sich immer mehr spezialisieren. Sie agieren ...

Kolumne „Themenwechsel“: Es geht nicht um Schuld, sondern um Verantwortung

Wann haben wir angefangen, Verantwortung von uns weg zu schieben? Es gibt einen Satz, den ich diese Woche sehr oft zu hören ...

Waldschwimmbad in Hamm: Wasserratten müssen sich gedulden

Hamm. Das Schwimmbad wird in diesem Jahr öffnen, aber als Naturfreibad unterliegt das Waldschwimmbad Thalhausermühle auch ...

Frauen Union Kreisverband Altenkirchen nominiert Jessica Weller für Landtagswahl 2021

Kreis Altenkirchen. Im Landtag gehört Weller dem Ausschuss für Arbeit und Soziales (Sozialpolitischer Ausschuss), dem Ausschuss ...

Ausschuss gibt Startschuss für Straßenausbau in Selbach

Selbach. Selbach wird endlich sein Straßennetz verbessern. Denn die Bestandsaufnahme der Straßen zeigt ein klares Bild: Der ...

Kind verletzt: Schwerer Unfall auf der B 256 durch rücksichtslose Fahrweise

Altenkirchen. Der 29 Jahre alter Pkw-Fahrer war auf der B 256 aus Mammelzen kommend in Richtung Altenkirchen unterwegs. Kurz ...

Werbung