Werbung

Nachricht vom 01.08.2010    

Festauftakt mit Krönung der Majestäten

Die feierliche Krönung der Majestäten in Birken-Honigsessen bildeten den Auftakt zum 42. Kirchweih- und Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft. Für König Thomas I. Schneider begann die langersehnte Regentschaft.

Birken-Honigsessen. Die Krönung der Majestäten der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen ist wie immer der festliche Auftakt zum Kirchweih- und Schützenfest. Brudermeister Johannes Pfeiffer begrüßte die Festgemeinde mit den Ehrengästen und Präses Pfarrer Martin Kürten. Ein besonderer Dank galt den Majestäten des letzten Schützenfestes, König Alexander I. Höfer und Königin Sabrina Loosen, Jungschützenkönig Andre Rödder und Begleiterin Eva Gockel sowie Schülerprinzessin Ronja Düber. Pfeiffer schloss in den Dank auch die Dorfgemeinschaft und die Vereine sowie die Sponsoren des Festes ein, ohne deren Mithilfe ein so großes Fest nicht möglich wäre.
König Alexander I. und Königin Sabrina haben ein Jahr lang als Königspaar der Bruderschaft amtiert, und zwar mit Leib und Seele. Als Repräsentanten der Bruderschaft waren sie mit dem Hofstaat immer präsent. Für Alexander Höfer wird dieses Jahr in bester Erinnerung bleiben. In seiner Abschiedsrede ging er auf die Bedeutung ein, die für ihn mit der Würde des Königs verbunden ist. Als Abschiedsgeschenk überreichte er dem Brudermeister ein Bronzekreuz für das Schützenhaus als Zeichen für die gelebte Ökumene im Dorf.
Bevor die Krönung der neuen Majestäten folgte, überreichte Pfeiffer Präses Pfarrer Martin Kürten die silberne Kette mit dem Präsides-Abzeichen. Ein anonymer Spender hatte die Silberkette mit dem Sebastianus-Kreuz fertigen lassen, die Kürten zu den Anlässen der Schützenbruderschaften nun tragen soll.
Kürten fand in seiner Ansprache ernste Worte auch vor dem Hintergrund Duisburg. „Glaube, Sitte, Heimat – unter diesem Motto feiern wir ein großes Fest, es ist keine Massenveranstaltung. Wir als Christen sind keine gesichtslose Masse, jeder Mensch ist einmalig“, sagte Kürten. Er würdigte das Besondere des Miteinanders auf der Birkener Höhe und es sei ihm eine Freude die Königskrönungen vorzunehmen.
„Es ist vollbracht, vor acht Jahren habe ich den Entschluss gefasst, Schützenkönig zu sein“, freute sich König Thomas I. genannt Menne. Als aktiver Musiker der Bergkapelle seit Kindesbeinen angehörte sein Dank den Musikern, die einsprangen, denn im Hofstaat sind viele aktive Musiker. „König in Birken-Honigsessen zu sein heißt Spaß haben, aber auch die Werte der Bruderschaft würdig zu vertreten“, versprach der König, dessen Antrittsrede bejubelt wurde.
In die Krönungszeremonie eingebettet waren die Auszeichnungen des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften im Diözesanverband Köln. Peter Görgen und Andreas Reuber erhielten für ihre Verdienste das Silberne Verdienstkreuz des Bundes. Der stellvertretende Bezirksbundesmeister Hubert Kemper verlieh das St. Sebastianus Ehrenkreuz für langjährigen Einsatz um die Bruderschaft und den Bezirk an Alexander Höfer, Joachim Quast und Johannes Pfeiffer. Mit der festlichen Intonierung des Großen Zapfenstreiches durch die Bergkapelle „Vereinigung“ und den Spielmannszug „Alte Kameraden“ Niederhövels schloss der offizielle Teil. Für Benno Stricker aus Birken-Honigsessen gab es dann noch eine Überraschung. Er erhielt seine Ehrenurkunde für die langjährige Treue zur Bruderschaft. Die Band „For Example“ sorgte mit schwungvoller Partymusik für Stimmung. (hw)
xxx
Das Königspaar Thomas I. Schneider und Ariane Weiss auf dem Weg zur Krönung. Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Kommentare zu: Festauftakt mit Krönung der Majestäten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Bei einem Wohnhausbrand in Daaden ist in der Nacht zu Samstag, 19. September, eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei Betzdorf am Montag offiziell, nachdem sie am Wochenende keine weiteren Informationen preis gab. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Das Haus brannte komplett ab, die Feuerwehren waren viele Stunden im Einsatz.


Wieder deutlich weniger Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Montagnachmittag, 21. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen sechs Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden. Die Zahl hat sich somit seit dem letzten Update halbiert.


Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Auf der Bundesstraße 62 in Betzdorf, auf Höhe des Rewe-Marktes, ist es am Montag, 21. September, zu einem Unfall zwischen zwei Autofahrern gekommen. Ein 66-Jähriger musste aus seinem Pkw befreit werden. Die B 62 war zeitweise voll gesperrt.


Gefährliche Körperverletzung: Prügelei vor Wissener Kneipe

Die Polizei sucht Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich in der Nacht zu Sonntag, 20. September, in Wissen zugetragen hat. Ein 39-Jähriger wurde so verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Der Leitstelle in Montabaur wurde am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ein brennender Lebensbaum gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Donnenstraße in der Ortslage von Etzbach. Die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde daraufhin alarmiert und rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus.




Aktuelle Artikel aus Vereine


„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

Spätsommer-Highlight im Corona-Jahr: BMW Power Day 2020

Enspel. „Danke für diesen tollen Tag. Tolle Leute und Autos, Spitzen-Essen und sanitäre Anlagen. So wie man es am Stöffel-Park ...

„O’zapft is“ mit der Stadtkapelle Betzdorf

Betzdorf. Beim Bayerischen Defiliermarsch, der Vogelwiese und zahlreichen Ernst Mosch-Klassikern verging der Abend wie im ...

SV Elkhausen-Katzwinkel lädt zum Helmut-Weber-Pokal Schießen ein

Katzwinkel. Auch als Familie besteht die Möglichkeit, ein Team zu bilden und an diesem Wettbewerb teilzunehmen, Mindestalter: ...

SV Leuzbach-Bergenhausen hielt sein traditionelles Zeltlager ab

Altenkirchen. Die Altersspannweite reicht inzwischen von dem einjährigen Kind bis zum über 80-jährigen Senior. Es herrscht ...

Entscheidung zum Sängerfest 2021 in Bitzen getroffen

Bitzen. Das Treffen fand im Außenbereich der Grill- und Jugendhütte in Bitzen statt. Somit war dafür gesorgt, dass alle 18 ...

Weitere Artikel


Möbel-Discounter "pack zu" feiert 10. Geburtstag

Region. Pünktlich zum neuen Jahrtausend startete "pack zu" mit der Eröffnung des ersten Discount-Möbelmarktes in Altenkirchen ...

Beim Schubkarrenrennen ging es wieder hoch her

Gebhardshain. Glück hatte die Kirmesjugend am Sonntag, 1. August, bei der Austragung des "großen Preises" von Gebhardshain, ...

Jubel für König Thomas I. und Königin Ariane

Birken-Honigsessen. Jubel gab es für König Thomas I. Schneider und Königin Ariane Weiss und den großen jungen Hofstaat, für ...

Gebhardshain: Der Baum steht - "de Oos" hat begonnen

Gebhardshain. Ganz schön zu schleppen hatten da die jungen Herren der Kirmesjugend Gebhardshain an ihrem diesjährigen Kirmesbaum. ...

Unternehmen fördert Fitness der Mitarbeiter

Kroppach. Mitarbeiter- und Familienfreundlichkeit ist zu einem wichtigen Thema in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik geworden. ...

1. Altenkirchener Literaturtage starten

Altenkirchen. Die ersten Altenkirchener Literaturtage vom 20. bis 22 August versprechen einen besonderen Genuss, nicht nur ...

Werbung