Werbung

Kultur |


Nachricht vom 02.08.2010    

Musikalische Vielfalt beim Jazzfest

Das 2. Jazzfest des Forums Pro AK verspricht erneut künstlerische Leckerbissen. In Marienthal treten am 15. August heimische Gruppen ebenso wie überregional bekannte Künstler auf. Begleitet vom Gospelchor Aveloona aus Altenkirchen startet das Jazzfest mit einem Gottesdienst.

Marienthal. Das 2. Marienthaler Jazzfest des Forum Pro AK steht vor der Tür. Am Sonntag, dem 15. August, heißt es erneut „Jazz im grünen Land“. Die Besucher erwartet eine musikalische Vielfalt, garniert mit kulinarischen Genüssen, für die die Marienthaler Gastronomie verantwortlich zeichnet. Und das alles unter freiem Himmel im idyllischen Wallfahrtsort Marienthal. „Wir wollen die Veranstaltung bewusst im kleinen Rahmen halten. Deswegen sind wir bei der Auswahl der wenigen Bands sehr sorgfältig vorgegangen und haben eine ansprechende Mischung aus regional bekannten und überregional erfolgreichen Künstlern zusammengestellt“, versprechen Pro AK Vorsitzender Ulrich Schmalz und Peter Krämer, der die musikalische Organisation inne hat. Ein Dankeschön schicken die Macher des Jazzfestes schon vorab an die Adresse der Sponsoren: „Ohne deren Unterstützung wäre ‚Jazz im grünen Land’ so nicht durchführbar.“
Den Auftakt zum diesjährigen Marienthaler Jazzfest bildet ab 11.15 Uhr ein Gottesdienst auf dem Vorplatz der Wallfahrtskirche. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Jugend- und Gospelchor Aveloona aus Altenkirchen. Ab 13 Uhr sorgen dann die in der Region bestens bekannten Musiker der Band Schräglage mit ihren vielfältigen Dixie-, Traditional Jazz- und Swing-Arrangements für Unterhaltung. Im Anschluss, ab etwa 14.30 Uhr, gehört die Bühne in der Marienthaler Ortsmitte dann Nicole Metzger, die mit viel Einfühlungsvermögen vertraute Melodien neu interpretiert. Sie spielt mit dem melodischen Material, jongliert damit und sorgt mit ihrer „schwarzen“ Stimme und ihrem Einfühlungsvermögen immer wieder für Gänsehaut bei den Zuhörern. Begleitet wird sie von Wesley G an der Gitarre und Dietmar Fuhr am Bass.
Den Schlusspunkt setzt schließlich die Gruppe Jazz à la Française, deren Auftritt für 16 Uhr geplant ist. Das beliebte Trio, verstärkt durch Publikumsliebling Wolfgang Mertes, kombiniert gekonnt klassische Elemente mit denen des Jazz. Dabei nimmt die Improvisation breiten Raum ein, und zwar in einer Form, die auch Menschen mit eher „klassischen“ Hörgewohnheiten anspricht. Jazz à la Française serviert Musik vom 18. bis zum 21. Jahrhundert unter dem Motto „Klassisch - jazzig - virtuos“. Dabei werden bekannte Werke von Bach, Mozart und Tschaikowsky neue Vitalität und Charme aus der am Jazz orientierten Interpretation gewinnen. Zum Repertoire gehören zudem Werke von Chick Korea und der Gruppe Yellowjackets, die dankbare Themen zum Improvisieren liefern.
Das kulinarische Programm gestaltet wie bei der Vorjahresveranstaltung die Marienthaler Gastronomie. Mit von der Partie sind das Landhotel Marienthaler Hof, das Hotel Haus Elisabeth, das Waldhotel Imhäuser, das haus marienthal sowie das Heinzelmännchen Hofcafé. Außerdem ist auch das Weinhaus Mohr & Söhne aus Leutesdorf am Rhein wieder präsent. Der Eintritt zum Jazzfest beträgt 5 Euro.
xxx
Die heimische Gruppe Schräglage garantiert in Marienthal beste Unterhaltung mit Dixie, Traditional Jazz und Swing.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Musikalische Vielfalt beim Jazzfest

1 Kommentar

Nun hoffe ich mal, dass mein Kommentar auch gelesen und gebührend verwertet wird! ... und nicht als Datei-Leiche elektronisch verstaubt!!

Ich vermisse zum Artikel einige einschlägige Links, z.B. einen Routenplaner!! Oder soll die Veranstaltung NUR für die eingeweihten Jazz-Freaks sein, unter denen sich der Anfahrtsweg schon herum gesprochen hat??

Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Michael Kuehnle
#1 von Michael Kuehnle, am 12.08.2010 um 20:36 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Kultur


Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Das aus der anglikanischen Kirche stammende Abendlob verbindet Feierliches und Besinnliches. Musik und Kerzenschein ...

Das zehnte abendfüllende Programm von Ham & Egg

Altenkirchen. Das zehnte abendfüllende Programm steht in den Startlöchern. Und der Titel spricht den beiden aus dem Herzen: ...

Sience Slam mit Johannes Hinrich von Borstel in der Kulturwerkstatt

Kircheib. Am Samstag, den 14.12.19 um 20.00 Uhr gibt sich der "unterhaltsamste Medizinstu-dent Deutschlands" (Markus Lanz) ...

Vergnügliche Lesestunde im Studio Levanah in Hamm

Hamm. Mony Mürr schilderte dabei in satirisch amüsanter Weise, wie Welten aufeinanderprallen und von Verständnisschwierigkeiten ...

Weitere Artikel


Beim MGV "Orpheus" Pracht wird nicht mehr gesungen

Pracht. Nach 135 Jahren wurde der Männergesangverein "Orpheus" Pracht aufgelöst. In der außerordentlichen Mitgliederversammlung ...

"Himmelsbilder" im Vorfeld des Kreiskirchentages

Altenkirchen. "Keiner ist auf die Idee gekommen, einfach nur ein blaues Bild abzugeben!" Dieses eigentliche Abbild der ...

Spielerisch Englisch oder Deutsch lernen

Oberlahr. Jeden Sommer füllt sich im heimischen Westerwald der Hotelpark "Der Westerwald Treff" in Oberlahr mit ganz besonderen ...

Das Sommerfest lockte hunderte Gäste in den Garten

Wissen. Zehn Jahre sind offiziell kein echtes Jubiläum. Wenn aber ein Familienbetrieb eine pfiffige Idee in die Tat umsetzt ...

Sebastianer feierten die Schützenmajestäten

Gebhardshain. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Gebhardshain feierte ihre diesjährigen Schützenmajestäten mit einem ...

Jubel für König Thomas I. und Königin Ariane

Birken-Honigsessen. Jubel gab es für König Thomas I. Schneider und Königin Ariane Weiss und den großen jungen Hofstaat, für ...

Werbung