Werbung

Nachricht vom 02.08.2010    

Spielerisch Englisch oder Deutsch lernen

Spielerisch Deutsch oder/und Englisch lernen im Westerwald. Im "Westerwald Treff" in Oberlahr herrscht dann ein Sprachwirrwarr, denn die Schüler kommen zum Teil von weit her. NIcht weniger als 15 Nationalitäten sind vertreten.

Oberlahr. Jeden Sommer füllt sich im heimischen Westerwald der Hotelpark "Der Westerwald Treff" in Oberlahr mit ganz besonderen Gästen. Ein eindringlicher Sprachwirrwarr herrscht in den Räumen des Hotels und im Durchschnitt sind die ganz besonderen Touristen nur gut 15 bis 16 Jahre alt.
Nicht weniger als 15 Nationalitäten sind vertreten. Amerikaner, Ukrainer, Japaner, Spanier, Italiener, Schweizer Franzosen, Saudiaraber, Kuwaitaner, Deutsche, Polen, Russen und Engländer teilen sich hier Schlaf- und Aufenthaltsräume in friedlicher Eintracht.
Die Teilnehmer haben alle das selbe Ziel: Sie möchten möglichst schnell, auf möglichst angenehme und spielerische Weise Englisch oder Deutsch lernen. Bettina Durrer, die Leiterin des Sommercamps, erklärt: "Die Eltern haben ihre Kinder hier angemeldet, damit sie in einem friedlichen und wenig hektischen Umfeld eine Fremdsprache erwerben können." Das wird ihnen hier tatsächlich leicht gemacht. In Oberlahr hat ESL (Ecole Suisse de Langues) einen idealen Standort für seine beliebten Sommerkurse gefunden: Am Morgen wird hart gearbeitet, am Nachmittag profitieren die bunt zusammen gewürfelten Jugendlichen von den örtlichen Einrichtungen und der wunderschönen natürlichen Umgebung des Ortes.
Adam ist in diesem Jahr der Jüngste aller Teilnehmer an diesem Sommercamp. Er kommt aus Dubai, wo er das ganze Jahr über mit seinen Eltern wohnt. Die Grosseltern mütterlicherseits sind Deutsche und die Mutter hat ihn für das Sprachcamp im Westerwald eingeschrieben, damit er bald mit seiner Oma und seinem Opa deutsch sprechen kann.
Mit seinen 10 Jahren ist Adam bereits ein sehr selbständiger Junge. Er sagt, das Sommercamp in Westerwald sei einfach cool... "Wir treiben viel Sport und haben Spaß miteinander. Die Lektionen am Morgen sind abwechslungsreich und gehen schnell vorbei. Nach dem Mittagessen geht’s dann so richtig los - wir freuen uns alle immer auf diesen Moment!"
Bereits beherrscht er die deutsche Sprache ein wenig, und er bleibt ja noch eine ganze Woche. Dann sind die zwei Wochen, die er in Westerwald verbracht hat, bereits wieder vorbei.
Die „Studenten“ des Sprachcamps 2010 vor dem Hotelpark „Der Westerwald Treff“ in Oberlahr ... nicht weniger als 15 Nationalitäten!


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Spielerisch Englisch oder Deutsch lernen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

In der einen Ecke wird gelacht, in einer anderen fließen ein paar Tränen, und mitten im Raum wird auf dem Boden gespielt: Momentaufnahme aus einer Kindertagesstätte, die seit wenigen Tagen wieder im "Regelbetrieb" ihre Pforten geöffnet hat. Und doch ist vieles neu, vieles anders. Der Corona-Pandemie muss halt Rechnung getragen werden.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstag, 11. August, in Altenkirchen ereignet hat. In einer Kurve waren ein Mähdrescher und ein PKW kollidiert, der Fahrer des Mähdreschers setzte seine Fahrt einfach fort.


Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Endlich ist er da, der lang ersehnte Regen. Nach der Hitzewelle der vergangenen Tage haben sich nicht nur Wälder, Blumen und Felder über Abkühlung und eine enorme Wassermenge gefreut. Auch viele Menschen haben zuletzt unter den Wetterbedingungen gelitten. Doch mit im Schlepptau hatte der Regen auch Blitz und Donner – und Stromausfälle im Kreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Made in Eichelhardt: Heimisches Unternehmen produziert Schutzmasken

Eichelhardt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Bau von Prototypen. Der Großteil der Kunden ist in der Automobilindustrie ...

Wirtschaftsförderung weist auf Ausbildungsprämie hin

Altenkirchen. Antragsberechtigt sind Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten, die in der ersten Jahreshälfte 2020 mindestens ...

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei begonnen

Hachenburg. Burton Ladewig aus Steinebach an der Wied startet seine berufliche Karriere als Industriekaufmann und wird als ...

Fake-Shops und Reiseärger

Koblenz. Reiseärger und Insolvenz von Thomas Cook, Fake-Shops und unklare Rechnungsposten auf der Telefonrechnung - das sind ...

Seit 50 Jahren bei der Firma Georg Maschinentechnik

Neitersen. Es folgte die Weiterbildung über Abendschule zum Techniker. Schließlich wurde er Leiter der Konstruktion und erhielt ...

Modellprojekt „ValiKom-Transfer“ der Handwerkskammer

Koblenz. Walijan Mohammadi ist vor fünf Jahren mit seiner Frau und den vier Kindern vor den Taliban aus Afghanistan nach ...

Weitere Artikel


"Musical!Kultur" Daaden sucht Darsteller für "Aida"

Daaden/Westerwald. "Musical!Kultur" Daaden sucht Darsteller für seine neue Produktion "Aida - das Musical": Am 14. und ...

Kirchener Feuerwehr übte auf dem Stegskopf

Kirchen/Stegskopf. Im Rahmen der zivil-militärischen Zusammenarbeit übten jetzt Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Freusburg, ...

Demnächst Montagsdemos für Ausbau der L 278?

Wissen. Wenn in den nächsten zwei, maximal drei Wochen keine Antwort zum Ausbau der Landesstraße 278 zwischen Wissen und ...

"Himmelsbilder" im Vorfeld des Kreiskirchentages

Altenkirchen. "Keiner ist auf die Idee gekommen, einfach nur ein blaues Bild abzugeben!" Dieses eigentliche Abbild der ...

Beim MGV "Orpheus" Pracht wird nicht mehr gesungen

Pracht. Nach 135 Jahren wurde der Männergesangverein "Orpheus" Pracht aufgelöst. In der außerordentlichen Mitgliederversammlung ...

Musikalische Vielfalt beim Jazzfest

Marienthal. Das 2. Marienthaler Jazzfest des Forum Pro AK steht vor der Tür. Am Sonntag, dem 15. August, heißt es erneut ...

Werbung