Werbung

Nachricht vom 19.06.2020    

Unbekannte rempeln Fußgänger an und beklauen ihn

Ein 36 Jahre alter Mann ist am Dienstagmittag, 16. Juni, in der Altenkirchener Innenstadt Opfer einer Straftat geworden. Er wurde von hinten derart angerempelt, dass er fiel. Als er sich aufrappelte, wurde er offenbar bestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

(Symbolbild: Archiv)

Altenkirchen. Nach dem Sturz halfen dem Mann zwei weibliche und eine männliche Person wieder auf die Beine. Nach Nachfrage ob es ihm gut gehe, seien sie schnellen Schrittes in Richtung Weyerdamm weggegangen, so die Aussage des Opfers. Zu Hause habe der 36-Jährige dann festgestellt, dass man ihm seine Geldbörse aus der Hosentasche gestohlen hatte. Zu den Tätern kann nur gesagt werden, dass eine Frau einen Rucksack mit Leopardenmuster mit Emblem Playboy dabei hatte. Der Mann hatte die Haare an den Seiten kurz rasiert und in der Mitte einen Streifen mit kurzen Haaren. Die zweite Frau war bekleidet mit einem Kapuzenpulli. Alle drei Personen sind ca. 175 bis 180 cm groß und ca. 20 bis 30 Jahre alt. Die Polizei bittet um Hinweise an: 02681/9460. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Kolpingfamilie Wissen ruft zur Schuhaktion auf

Wissen. Am kommenden Wochenende können im katholischen Pfarrheim im Kirchweg in Wissen Schuhe abgegeben werden. Außerdem ...

Förderverein der BBS Wissen wählte neue Führung

Wissen. Studiendirektor Jochen Wilhelmi dankte Vollborth im Namen des Fördervereins für sein langjähriges Engagement zum ...

Sternen-Pfad im Friedwald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Weitere Artikel


Wissener Gastronomie wird digital

Wissen. Das Eiscafé La Giù präsentiert seine Speisekarte ab sofort via QR-Code. Auf den neuen Tischen, die extra in Italien ...

Wäller Autokino: Mit Programmerweiterungen in den Endspurt

Altenkirchen. Das Wäller Autokino in Altenkirchen geht in die letzte Woche und hat sein Programm für die letzten Tage um ...

Corona: Neue Regelungen zu Veranstaltungen sind da

Region. Unter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen sind ab dem 24. Juni Veranstaltungen im Freien mit bis zu 350 anwesenden ...

Weiterhin sieben Menschen im Kreis positiv auf Corona getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Keine weiteren Veränderungen bei der Zahl der Neu-Infizierten zum Wochenende: Mit Stand von Freitag ...

SWR4 besuchte mit Live-Musik Senioren im Westerwald

Region. Vor den Fenstern gibt es jeweils ein kleines Konzert mit Schlagern und Klassikern. Sängerin Marion Wallendorf brachte ...

Hotel Glockenspitze: Wintersport regiert dritte Etage

Altenkirchen. Das Hotel Glockenspitze im SRS-Sportpark hat sich inzwischen den Ruf erarbeitet, den Standard einer "normalen" ...

Werbung