Werbung

Nachricht vom 23.06.2020    

Vier Defibrillatoren für First Responder Gruppe Flammersfeld

Im Rahmen der Hygieneunterweisung zur Wiederindienststellung der First Responder in der VG Altenkirchen-Flammersfeld nach der Corona-Pause erhielten vier Mitglieder je einen Defibrillator – eine wichtige Erweiterung der Einsatzfähigkeit der Gruppe.

(Fotos: First Responder Gruppe Flammersfeld)

Güllesheim. Sarah Furchert vom Ortsverein Altenkirchen-Hamm schulte die letzte Gruppe gemeinsam mit den First Respondern aus der VG Puderbach. Somit ist die Gesamte Gruppe ausgebildet, wieder freigeschaltet und Einsatzbereit. Im Zuge der Veranstaltung erhielten vier Mitglieder der Gruppe Flammersfeld je einen Defibrillator. Diese AEDs (Automatisierter Externer Defibrillator) kommen bei einer Wiederbelebung zum Einsatz.

Sollte ein sogenanntes Kammerflimmern vorliegen, ist eine frühestmögliche Defibrillation (Abgabe von Strom) immens wichtig um die Rhythmusstörung zu durchbrechen. Holger Mies (Leiter der First Responder) übergab die Geräte an Kai Kosel, Monika Metze, Stefan Mückschel und Dominik Lorenz. Diese Anschaffung ist eine wichtige Erweiterung der Einsatzfähigkeit der Gruppe. Es ist geplant weiter Geräte im Laufe der Zeit anzuschaffen.

Insgesamt verfügt die 40 Personen starke First Responder Gruppe über 15 Defibrillatoren. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Der grundhafte Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ab Einmündung zur K 69 bis zum Ende des Baugebietes „An der Birkener Kapelle“ naht. Im Auftrag der Verbandsgemeindewerke Wissen wird noch in den kommenden Tagen mit Kanalsanierungsarbeiten begonnen. Ab Mitte Mai läuft der Straßenbau an.




Aktuelle Artikel aus Region


„Elterndigital“ startet am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf/Altenkirchen. Eine der größten Herausforderungen der Corona-Pandemie für Familien war und ist der Fernunterricht. ...

„Gefühle sind kleine Männchen hinter den Augen“

Alsdorf. Die Kinder sollten ihre eigenen Gefühle besser kennenlernen und einen positiven Umgang mit diesen pflegen, da diese ...

Kreis-Förderung: Betreuungsvereine erhalten 164.000 Euro

Altenkirchen. Die Mittel sind als Zuschuss zu den Personal- und Sachkosten einer hauptamtlichen Fachkraft in den Betreuungsvereinen ...

Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Altenkirchen. Die Sitzung wurde geleitet vom Vorsitzenden Richter Volker Kindler, die Staatsanwaltschaft Koblenz war durch ...

Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Birken-Honigsessen. Am Mittwoch, den 21. April, fand die Baustelleneinweisung für den Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ...

Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Betzdorf. Die Verwunderung ist groß bei Pater Hubert und Bruno Wittershagen. Wenige Tage nachdem der fehlende Christus-Korpus ...

Weitere Artikel


Mitmachen: Lesesommer auch in der Ev. Bücherei in Wissen

Wissen. Auf die Teilnehmer warten viele neue Bücher! Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und einen "Buchcheck" ...

Sportbund Rheinland beklagt „Flickenteppich“ bei Öffnung Sportstätten

Region. „Hier ist ein Flickenteppich entstanden, der Unmut in den betroffenen Sportvereinen ist groß“, sagt die Präsidentin ...

Ferienspaßprogramm hat auch in Corona-Zeiten viel zu bieten

Betzdorf. Am Dienstag, 23. Juni, stellten sie das mit fast 40 Veranstaltungen äußerst umfangreiche Programm vor, das Aktionen ...

Vandalismus rund um den Brunnenplatz in Niederhausen

Pracht. Rund um den Brunnenplatz in Niederhausen wurden das Buswartehäuschen, der Aushang vom Busunternehmen, die Verkehrsschilder ...

Kita-Kinder entdecken die afrikanische Savanne

Wissen/ Schönstein. Das Projekt bietet vielfältige Möglichkeiten unterschiedliche Bildungsbereiche aufzugreifen. Vor allem ...

SPD-Fraktion im Kreistag: Nachfragegerechter Wohnungsmarkt

Kreis Altenkirchen. In ihrer jüngsten Sitzung befassten sich die Sozialdemokraten unter anderem mit dem Antrag der LINKEN-Fraktion ...

Werbung