Werbung

Region |


Nachricht vom 09.09.2007    

Brunnenstraße in Berod eingeweiht

Mit einem Straßenfest feierten die Beroder die Fertigstellung und öffentliche Inbetriebnahme der Brunnenstraße. Die Erneuerung der Straße hat 300000 Euro gekostet.

brunnenstrasse berod

Berod. Mit einem Straßenfest feierten die Beroder die Fertigstellung der Brunnenstraße. Gemeinsam mit den Anwohnern, dem Beigeordneten der Verbandsgemeinde, Heinz Düber, dem Vertreter der Verbandsgemeindewerke, Uwe Haubrich, und des Planungsbüros IU-Plan aus Hachenburg, Andreas Pohle, sowie Pfarrer Klaus Groß nahm Ortsbürgermeister Eckhard Müller die obligatorische Durchschneidung des Straßenbandes vor. Etwas über 300000 Euro hatte es gekostet, die Straße zu erneuern. Versorgungseinrichtungen wurden neu verlegt und die Straßendecke dem örtlichen Charakter entsprechend gestaltet.
Im September 2006 hatten die Arbeiten begonnen und waren bereits Ende Februar 2007 beendet. Die Beroder Brunnenstraßen-Anwohner sind begeistert von ihrem neuen Schmuckstück und feierten nun dieses gelungene Werk mit einem fröhlichen Fest. (wwa)
xxx
Eine große Zahl der Brunnenstraßen-Anwohner war dabei, als die Straße offiziell ihrer Bestimmung übergeben wurde (von links Andreas Pohle, Uwe Haubrich, Heinz Düber, Eckhard Müller und Klaus Groß). Foto: Wachow



Interessante Artikel




Kommentare zu: Brunnenstraße in Berod eingeweiht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Workshop: Yoga erleben – bewegt und entspannt

Altenkirchen. Denn Yoga ist mehr als nur eine Sportart. Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen ...

Theatergemeinde zeigt romantische Komödie „Nathalie küsst“

Betzdorf. Regie führt Stefan Zimmermann, für das Bühnenbild verantwortlich zeichnet Paul Lerchbaumer. Zum Inhalt: Das Leben ...

Zweite Auswahlrunde für Straßenname in Honneroth

Altenkirchen. 28 Vorschläge wurden eingereicht, aus denen der Stadtentwicklungsausschuss nun drei Vorschläge zur Endauswahl ...

Bürgermeister und Landrat lasen an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Insgesamt 18 Akteure fanden in diesem Jahr den Weg zum Vorlesetag nach Etzbach, worüber sich das gesamte Team der ...

neue arbeit e.V.: BG-Coaching geht 2020 in die Verlängerung

Kreis Altenkirchen. Hierbei ist besonders anzumerken, dass das Projekt sich den individuellen Situationen annehmen kann und ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus präsentierte schulische Vielfalt

Wissen. Zu einem Tag der offenen Tür, an welchem die Ergebnisse der drei vorangegangenen Projekttage zu bestaunen waren, ...

Weitere Artikel


Titelverteidiger war wieder spitze

Flammersfeld. Der Titelverteidiger im Alt-Herren-Turnier in Flammersfeld, die Alten-Herren Weyerbusch, verteidigte überraschend ...

Wissenerin gewinnt Zweiradausrüstung

Wissen. Einen Gutschein über 100 Euro für die Zweiradausrüstung hat Anastasia Wehner aus Wissen beim Gewinnspiel der Westerwald ...

Programm bereitete Senioren viel Spaß

Altenkirchen. Musik, Chor- und Sologesang, Heiterkeit und Tanz beinhaltete das bunte Programm des Seniorennachmittages der ...

Wissener Angler waren ganz vorne

Altenkirchen. Bei schönem Angelwetter fanden sich 34 Angler auf der Weiheranlage im Wiesental zum zweiten Freundschaftsangeln ...

Riesen-Kürbis ziert Eingang

Eichen. Eine Überraschung erlebte am Wochenende Harald Packmor, Wirt des Hotels „Hubertushöhe". Wolfgang Klein aus dem Nachbarort ...

Kleine Celine brachte Heijo Glück

Altenkirchen. Bürgermeister Heijo Höfer hatte beim Seniorennachmittag in der Altenkirchener Stadthalle seine ganz persönliche ...

Werbung