Werbung

Nachricht vom 25.06.2020    

Druiden, Hexen, Siegerland: VG Kirchen geht touristisch neue Wege

Die Verbandsgemeinde Kirchen im Kreis Altenkirchen ist nicht nur flächenmäßig relativ groß – sie hat auch viele Anziehungspunkte zu bieten. Aus diesem Grund möchte die VG ihre regionalen Besonderheiten auch touristisch besser vermarkten. Unter den Schlagwörtern „Druiden, Hexen, Siegerland“ plant man die eigenen Highlights gezielt herauszustellen.

Der Druidenstein (Verbandsgemeinde Kirchen)

Kirchen. Von Friesenhagen über Niederfischbach bis nach Mudersbach, vom Rande des Oberbergischen über den Westerwald bis ins Siegerland: Die Verbandsgemeinde Kirchen ist so vielfältig wie einzigartig. Kein Wunder also, dass sich die Stabsstelle Vereine, Ehrenamt und Touristik in der Verbandsgemeindeverwaltung eine gezieltere touristische Vermarktung wünscht als dies verschmolzen in einer „Super-Touristik-Information“ zusammen mit zwei weiteren Verbandsgemeinden für den Kreis Altenkirchen möglich wäre.

„Viele spannende Geschichten, Sagen, historische Belege und zudem herausragende Sehenswürdigkeiten“ habe die VG Kirchen vorzuweisen, findet Sven Wolff von der Stabsstelle Vereine, Ehrenamt und Touristik. Das vom Landkreis Altenkirchen angedachte Tourismus-Konzept mit dem für Kirchen vorgesehenen Themenbereich „Bergbau und Geologie“ könne dem Angebot der VG nicht ansatzweise gerecht werden. Die Verbandsgemeinde will deswegen einen Weg, bei dem die touristischen Highlights, welche über den Geotourismus weit hinausgehen, gezielter in den Fokus stellen. Dazu will man sich zur touristischen Weiterentwicklung in der VG auch von der klassischen Aufgabenübertragung von den Ortsgemeinden auf die Verbandsgemeinde im Hinblick auf den Tourismus lösen, um touristische Angebote gebündelt zu stärken und eine überregionale Infrastruktur zu schaffen. Die Organisation des Tourismus für die gesamte Verbandsgemeinde einschließlich Vermarktung, Entwicklung und Bündelung von touristischen Angeboten und Konzepten soll beispielsweise bei der Stabsstelle Vereine, Ehrenamt und Touristik, andere Aufgaben, wie z. B. die Unterhaltung/Pflege der ortsbezogenen, touristischen Infrastruktur sowie die Organisation und Durchführung ortsspezifischer Veranstaltungen hingegen bei den Kommunen/der Stadt selbst liegen.

Druiden, Hexen, Siegerland
„Druiden, Hexen, Siegerland“: Unter diesen Schlagworten könnte der Tourismus in der VG Kirchen künftig vermarktet werden. Denn „Gäste und Besucher erwarten mehr von einer Region, wo sie ihren Urlaub verbringen wollen. Sie suchen nach Erholung, Freizeitangeboten und außergewöhnlichen Anziehungsmagneten. Vermarktungstechnisch gesprochen muss es Begrifflichkeiten geben, die Urlauber neugierig und Lust darauf machen, gerade deshalb in unser Gebiet zu reisen, um abwechslungsreiche Tage erleben zu können“, erklärt Wolff sein Konzept, das er dem Verbandsgemeinderat Kirchen in seiner Sitzung in der vergangenen Woche vorgestellt hat. So gehören zum Stichwort „Druiden“ als touristische Angebote etwa der Druidensteig, aber auch der Ottoturm oder historische Wanderwege. Außerdem existiert bereits die Idee, die Freilichtspiele am Druidenstein unter dem Namen „Druidenfestspiele“ wieder aufleben zu lassen. „Hexen“ finden sich beispielsweise wieder im künftigen Hexenwanderweg, in der Annakapelle oder im Wasserschloss Crottorf. Das „Siegerland“ hat aufgrund seiner geographischen Nähe großen Einfluss auf die VG Kirchen und bündelt daher gleich eine Vielzahl von Ausflugs- und Besuchsmöglichkeiten wie etwa den Tierpark Niederfischbach, Führungen durch die Erzquell-Brauerei oder das Naturerlebnis Giebelwald.

Insgesamt führt Wolff mehr als 50 touristische Ziele in der Verbandsgemeinde Kirchen an, die sich den neuen Begrifflichkeiten und Themenschwerpunkten zuordnen und entsprechend spannend vermarkten lassen. „Jedes Angebot gilt es für sich weiterzuentwickeln, denn Qualität ist sehr wichtig“, betont Wolff. „Soll heißen, die Grundlagen müssen stimmen, damit sich Touristen und Gäste entweder nach einer Art Baukastensystem ihre Tage selbst gestalten können oder aber bereits komplette Pakete für den Aufenthalt geschnürt bekommen.“

Tourismus im Kreis und länderübergreifend stärken
Der Verbandsgemeinderat ist der Empfehlung der Stabsstelle Vereine, Ehrenamt und Touristik gefolgt – in Zukunft geht man in Sachen Tourismus also neue Wege. Nun muss die Aufgabenteilung im Hinblick auf den Tourismus zwischen Ortsgemeinden/der Stadt und der Verbandsgemeinde Kirchen geregelt werden und in eine konkrete Verwaltungsvereinbarung einfließen. Dieser Vertragsentwurf wird nun ausgearbeitet.

Wolff macht aber auch deutlich, dass die VG Kirchen, obwohl „sie unbedingt auch den Anspruch auf eine eigene Tourist-Information genießen darf“, sich weiterhin mit den anderen Tourist-Informationen der Verbandsgemeinden und der Kreisverwaltung Altenkirchen vernetzen will, um den Tourismus im Landkreis gemeinsam zu stärken. Außerdem sei der Standort Kirchen durch seine Nähe zu Siegen und Freudenberg schon jetzt prädestiniert dazu, sich für die Neuausrichtung des Tourismus im Landkreis Altenkirchen zu empfehlen und eine Vernetzung sogar bis ins Siegerland und nach Siegen anzustreben. „Ziel ist es, auch einen länderübergreifenden, touristischen Schulterschluss hinzubekommen“, fasst Wolff seine Pläne zusammen. (rm)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Selten traf die Redewendung „Mit der Sonne um die Wette strahlen“ den Nagel so auf den Kopf, wie bei Übergabe des Ford „Transit“ durch Sponsoren an die Jugendwohngruppe (JuWo) Raiffeisenland in Flammersfeld. Das Fahrzeug ist speziell auf die Anforderungen der JuWo ausgelegt.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.




Aktuelle Artikel aus Region


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

Kostenloser Rat und Hilfe bei Computer- sowie Handyproblemen

Betzdorf. Ist Ihr PC zu langsam, möchten Sie Ihre Bilder vom Smartphone oder Ihre wichtigen Unterlagen vom PC auf eine mobile ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Baugebiete in vielen Gemeinden

Altenkirchen. Lange Zeit war die ländliche Idylle der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld (auch schon zu Zeiten, als ...

Weitere Artikel


Ortsgemeinderat für Öffnung weiterer Wege auf dem Stegskopf

Stein-Neukirch. Ebenso einstimmig hatte der Rat auf Antrag von Ortsbürgermeister Daniel Haas beschlossen, den Punkt zusätzlich ...

Tafeln in Altenkirchen rücken Menschenrechte in den Fokus

Altenkirchen. Vor allem Menschen mit Zeit, Lebenserfahrung und Bereitschaft zum Engagement wird mit der Ehrenamtsinitiative ...

Abschluss der Bertha-von-Suttner Realschule plus Betzdorf

Den Sekundar-Abschluss I erhalten:

Klasse 10
Betzdorf: Bayan Bostaji, Christian Brill, Elija Gruner, Doriana Honerkamp, ...

„Alte Hütte“ Herdorf: Landrat informiert sich über Großprojekt

Herdorf. „Fast 15 Jahren haben Bürgermeister und Rat für dieses Projekt gekämpft und gearbeitet“, informierte Stadtbürgermeister ...

Kreisverwaltung Altenkirchen lehnt Windpark Friesenhagen ab

Altenkirchen/Friesenhagen. „Wir begrüßen die Entscheidung der Kreisverwaltung Altenkirchen außerordentlich. Die Genehmigungsbehörde ...

Corona-Tests an Schulen in Altenkirchen alle negativ

Altenkirchen. Ziel ist es, herauszufinden, ob sich die derzeit niedrige epidemiologische Lage während der Sommerferien ändert. ...

Werbung