Werbung

Nachricht vom 26.06.2020    

Willkommen in der Interview-Lounge der Stadtbücherei

Kreativ muss man sein, vor Allem in Zeiten von Corona. Der Lesesommer Rheinland-Pfalz 2020 hat begonnen und es haben sich bereits viele Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren angemeldet. Da die Interviews im geschlossenen Raum der Bücherei nicht möglich sind, gibt es nun in diesem Jahr wenigstens bei gutem Wetter eine Alternative.

(Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain)

Betzdorf. Es gilt, im Lesesommer während der Ferienzeit mindestens drei Bücher zu lesen und den Inhalt knapp zusammen zu fassen – entweder schriftlich, per selbst gemaltem Bild (für die Jüngeren) oder per Interview. Dank des Fördervereins der Bücherei und einer Landesförderung konnten wieder viele neue Bücher exklusiv für den Lesesommer angeschafft werden. Zudem locken viele schöne Gewinne.

Tom-Jonas Kohl, der handwerklich begabte Sohn einer Kollegin, baute in ehrenamtlicher Arbeit zwei Friesenbänke aus dem Baumarkt zusammen und verschönerte sie mit einem Anstrich. Dazu ein Sonnenschirm, Leihpflanzen vom Möbelhaus Pagnia und freundliche Kolleginnen – fertig ist die Interview-Lounge!

Während der Öffnungszeiten der Bücherei und nur bei trockener Witterung wartet nun ein*e Mitarbeiter*in auf die Lesesommerkunden, sprich: die Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit, das gelesene Buch „Vor Ort, aber draußen“ zu erzählen. Rege wurde das neue Angebot am ersten Tag schon genutzt, zeitweise bildete sich sogar eine Warteschlage vor der Lounge.

Die vorübergehenden Öffnungszeiten der Bücherei sind: Dienstag und Freitag von 10 - 13.00 Uhr und Donnerstag von 15 -18.00 Uhr. Anmeldungen zum Lesesommer werden gerne während der Öffnungszeiten oder per mail an stadtbuecherei@betzdorf.de entgegen genommen. Weitere Infos auf unter www.stadtbuecherei-betzdorf.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Bei einem Wohnhausbrand in Daaden ist in der Nacht zu Samstag, 19. September, eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei Betzdorf am Montag offiziell, nachdem sie am Wochenende keine weiteren Informationen preis gab. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Das Haus brannte komplett ab, die Feuerwehren waren viele Stunden im Einsatz.


Wieder deutlich weniger Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Montagnachmittag, 21. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen sechs Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden. Die Zahl hat sich somit seit dem letzten Update halbiert.


Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Auf der Bundesstraße 62 in Betzdorf, auf Höhe des Rewe-Marktes, ist es am Montag, 21. September, zu einem Unfall zwischen zwei Autofahrern gekommen. Ein 66-Jähriger musste aus seinem Pkw befreit werden. Die B 62 war zeitweise voll gesperrt.


102 Mal Eis-Überraschung für die Kita- und Grundschulkinder

Welch eine eiskalte und erfrischende Überraschung für die rund 100 Kinder der Kindertagesstätte (Kita) Löwenzahn und der Barbara-Grundschule in Katzwinkel, als der Eiswagen kürzlich in Katzwinkel vorfuhr. Der Förderverein Kindertagesstätte Löwenzahn und Barbara-Grundschule e.V. hatte es trotz Corona geschafft, an diesem heißen Tag für Abwechslung und Belohnung zu sorgen.


Lokalderby des VfB Wissen: Zuschauer müssen Corona-Regeln beachten

Der VfB Wissen empfängt am Freitag, 25. September, in der Rheinlandliga zum ewig jungen Lokalderby die SG Malberg. Der Verein bittet alle Besucher dieses Lokalderbys sich im Vorfeld auf der Website des VfB Wissen unter der Rubrik „Aktuelle Corona-Informationen für Heimspiele“ zu registrieren oder ein bereits ausgefülltes Formular zum Spiel mitzubringen.




Aktuelle Artikel aus Region


Schäden an Holzstreben: Raiffeisenturm fürs Publikum gesperrt

Heupelzen. So schnell kann die Stimmung umkippen: Zunächst ist der Heupelzer Ortsbürgermeister Rainer Düngen noch optimistisch, ...

Nachwuchs bewältigt den Berufsfeuerwehrtag in Oberlahr

Oberlahr. „Ausgelöste Brandmeldeanlage im Kindergarten“ hieß es nach einiger Zeit. Die Mädels und Jungs besetzen fix die ...

102 Mal Eis-Überraschung für die Kita- und Grundschulkinder

Katzwinkel. Auch in diesem Jahr sollten die Kinder der Kindertagesstätte Löwenzahn (Kita) und der Barbara-Grundschule in ...

Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Altenkirchen. Die örtliche Ordnungsbehörde stellte am Sonntag, 20. September, eine illegale Müllentsorgung fest. Die Ablagerung ...

Bertha goes Fair Trade – für eine nachhaltigere Schule

Betzdorf. Im letzten Jahre hatte sich die Schulgemeinschaft der Bertha-von-Suttner-Realschule-Plus im Rahmen eines jahrgangsübergreifenden ...

Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Weitere Artikel


Zum Gottesdienst im Autokino läuteten sogar die Glocken

Altenkirchen. Die Evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen hatte die Gelegenheit beim Schopf gepackt und sich in der vierwöchigen ...

Medizinerstipendium des Kreises: Bewerbungsverfahren startet

Altenkirchen/Region. Im Dezember 2019 hat der Altenkirchener Kreistag den Beschluss gefasst, ein Medizinerstipendium aufzulegen. ...

SPD-Kreistagsfraktion: „Kommen an Windkraftstandort Stegskopf nicht vorbei“

Altenkirchen. Becker lobte die Verwaltung und den Klimaschutzmanager Stefan Glässner für die jetzt im Kreisausschuss vorgelegten ...

Abschluss der Bertha-von-Suttner Realschule plus Betzdorf

Den Sekundar-Abschluss I erhalten:

Klasse 10
Betzdorf: Bayan Bostaji, Christian Brill, Elija Gruner, Doriana Honerkamp, ...

Tafeln in Altenkirchen rücken Menschenrechte in den Fokus

Altenkirchen. Vor allem Menschen mit Zeit, Lebenserfahrung und Bereitschaft zum Engagement wird mit der Ehrenamtsinitiative ...

Ortsgemeinderat für Öffnung weiterer Wege auf dem Stegskopf

Stein-Neukirch. Ebenso einstimmig hatte der Rat auf Antrag von Ortsbürgermeister Daniel Haas beschlossen, den Punkt zusätzlich ...

Werbung