Werbung

Nachricht vom 27.06.2020    

55 Jahre IPA Betzdorf im Landkreis Altenkirchen

Die IPA (International Police Association) Verbindungsstelle Betzdorf feiert dieser Tage ihr 55-jähriges Bestehen. Eine entsprechende öffentlichkeitswirksame Veranstaltung musste wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Trotzdem ist nun die Gelegenheit, auf die Geschichte der IPA zurück zu blicken.

(IPA Betzdorf)

Betzdorf. Genau am 26. Juni 1965 wurde die IPA Betzdorf von einer Gruppe Männer um Walter Heß im Landkreis Altenkirchen gegründet. Die IPA hat als Leitspruch die Aussage „servo per amikeco (Dienen durch Freundschaft) und sieht sich als weltweite internationale Freundschaftsvereinigung innerhalb der Polizeiorganisation, aber vollkommen unabhängig von Dienstrang, Geschlecht, Hautfarbe, Alter, Religion und Weltanschauung.

Die IPA wurde im Jahr 1950 von dem britischen Polizeibeamten Arthur Troops gegründet und hat sich über alle Kontinente mit zur Zeit rund 360.000 Mitglieder ausgebreitet. Die IPA Verbindungsstelle Betzdorf hat im Laufe der vergangenen Jahre immer mehr Zuspruch erhalten und zählt aktuell rund 230 Mitglieder. Sie gilt als Mitgliederstärkste Flächen-Verbindungsstelle in ganz Rheinland-Pfalz.

Die IPA Betzdorf unterhält sehr gute Kontakte nach Polen, Ungarn, Kroatien, Österreich, nach Kanada, aber auch national bestehen freundschaftliche Verbindungen sowohl in den Norden als auch in die südlichen und östlichen Bundesländer. Den Mitgliedern werden vielfältige Aktivitäten im Laufe des Jahres angeboten, diese reichen von Wanderungen und Ausflügen, Tagestouren mit Rad oder Motorrad bis hin zu mehrtägigen Fahrten in europäische Metropolen unter Einbeziehung der jeweils dort örtlichen IPA-Freunde. Es werden polizeispezifische Weiterbildungen ebenso angeboten wie Austauschprogramme bei europäischen Landespolizeien. Höhepunkte sind zweifelsohne die IPA-Teilnahmen an Paraden in New York oder bei europäischen Sportveranstaltungen.

Dieser Tage war die Durchführung des 55-jährigen Jubiläums mit einem viertägigen Ausflugs- und Besuchsprogramm geplant. Es hatten bereits rund 60 Gäste aus sechs verschiedenen Ländern ihr Kommen zugesagt – leider machte auch der IPA das Corornavirus einen Strich durch die Rechnung. Die IPA Betzdorf will die geplante Jubiläumsveranstaltung aber in naher Zukunft nachholen – kleinere Events sind schon wieder in Planung. (PM)





Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen bei 193. Das ist laut Kreisgesundheitsamt der Stand von Freitag (30. Oktober, 13 Uhr).


Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

In der Werkstatt der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein gibt es einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion bei einem Beschäftigten. Vorstand, Geschäftsführung und Werkstattleitung haben sich daher am Donnerstag am frühen Abend entschieden, die Werkstatt in Mittelhof bereits zum 30. Oktober zu schließen.


Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Spiel und schließlich auch die Contenance verloren: Die Partie der Fußball-Kreisliga B II WW/S zwischen Ata Betzdorf und der SG Mittelhof hatte auch den Einsatz von Betzdorfer Polizisten zur Folge. Die Gäste, als Tabellenführer angereist, entschieden das Spiel auf dem Platz in Betzdorf-Bruche mit 3:2 (0:1) für sich.


Reaktionen auf Corona-Maßnahmen: „Unsinnig“ und „unverständlich“

Mit „Lockdown light“ ist das erneute Zurückfahren des öffentlichen Lebens im Vergleich zum Frühjahr, als die komplette Republik fast zu 100 Prozent still stand, überschrieben. Nichtsdestotrotz macht sich auch rund um Altenkirchen teils Frust und Unverständnis über die von oben verordneten Maßnahmen für den November breit, die helfen sollen, die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verlangsamen.




Aktuelle Artikel aus Region


Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Betzdorf. Mit welcher Absicht werden Nummernschilder gestohlen?
Außergewöhnliche Ziffern-Nummern-Kombinationen werden gerne ...

1.500 Euro Spende an DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen. Die Arbeit der fleißigen Damen ist inzwischen aber bekannt, so gibt es teilweise sogar Vorbestellungen und die Umsätze ...

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Mainz/Region. Die Infektionsketten können durch Einschränkungen der Kontakte zum jetzigen Zeitpunkt wirkungsvoll unterbrochen ...

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 657 Menschen positiv getestet, das sind 18 ...

Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

Mittelhof. Das Gesundheitsamt hat für die betroffene Gruppe eine Quarantäne bis einschließlich Mittwoch, 4. November 2020, ...

Mutter getötet – Anklage gegen Mudersbacher wegen Totschlag

Mudersbach/Koblenz. Der Mann sitzt seit dem 4. August in Untersuchungshaft. In der Anklageschrift wird ihm zur Last gelegt, ...

Weitere Artikel


Berufliches Gymnasium Wirtschaft entlässt 26 junge Menschen mit Abitur in der Tasche

Wissen. In diesem Abschlussjahr war vieles ungewöhnlich und besonders: Corona sorgte dafür das die Vorbereitungen für die ...

AB/CD in Concert: Ein weiteres Highlight beim Wäller Autokino

Altenkirchen. Entsprechend erwartungsvoll und euphorisch wurde die Band begrüßt, die meisten Fans waren dem Anlass entsprechend ...

Nicole nörgelt… über wackelige Kohlengrills und verbrannte Finger

Region. Ich ärgere mich so, dass ich keine Kamera mitgenommen habe, als ich dieser Tage zum sommerlichen Grillen bei Freunden ...

Neuer Forstamtsleiter: Natur kann sich jetzt neu aufstellen

Altenkirchen. Der Blick auf den Wald im AK-Land, der rund 51 Prozent der gesamten Fläche (642 Quadratkilometer) des Kreises ...

Schulabschluss an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen

Zu einem feierlichen und ganz besonderem Tag wurde es dennoch für alle Beteiligten. „Dieses Jahr ist in jeder Hinsicht etwas ...

Neue Sudanlage wird in der Westerwald-Brauerei montiert

Hachenburg. Die wertvollen Teile des neuen Sudhauses wurden mittels Kran durch das Dach des neu errichteten Gebäudes gehoben ...

Werbung