Werbung

Nachricht vom 09.09.2007    

Titelverteidiger war wieder spitze

Der Titelverteidiger gewann wieder das AH-Turnier der Alten-Herren Flammersfeld. Die Weyerbuscher holten sich erneut den Wanderpokal.

ah-turnier flammersfeld

Flammersfeld. Der Titelverteidiger im Alt-Herren-Turnier in Flammersfeld, die Alten-Herren Weyerbusch, verteidigte überraschend den Wanderpokal. Zehn Mannschaften hatten zum AH-Turnier gemeldet, neun traten schließlich an. Darunter waren sechs Mannschaften aus der heimischen Region: Weyerbusch, Neitersen, Almersbach, Oberlahr, Eichelhardt und Flammersfeld, weiterhin eine Mannschaft aus Hangelar und eine aus St. Augustin. Einen besonders weiten Anreiseweg hatten die Fußballfreunde aus Ruhla in Thüringen. Die Alt-Herren des EFC Ruhla 08 waren auf Einladung der Flammersfelder gekommen.
Zu DDR-Zeiten hatte Ralf Jatzek noch mit einigen der heutigen Alt-Herren-Spieler in der zweiten DDR-Liga gekickt. Sein Vater Manfred Jatzek war für einige Jahre Trainer in Ruhla.
In der Gruppe A Wurde Oberlahr Gruppensieger vor den Weyerbuschern. Die hatten zum Zeitpunkt der Bekanntgabe der Platzierungen schon gar nicht mehr mit einem Weiterkommen gerechnet und teilweise schon die Duschen aufgesucht. In dieser Gruppe belegten die weiteren Plätze Almersbach, Neitersen und Hangelar.
In der Gruppe B gewann Eichelhardt vor Ruhla, Flammersfeld und St. Augustin. Im Halbfinale gewann Ruhla mit 3:1 gegen Oberlahr und Weyerbusch im Neunmeterschießen mit 4:2 gegen Eichelhardt. Der Platz drei wurde zwischen Oberlahr und Eichelhardt ebenfalls im Neunmeterschießen entschieden, das Oberlahr mit 2:1 gewann. Überraschend waren die Weyerbuscher Alt -erren nicht nur ins Endspiel gekommen, sondern gewann auch ebenso überraschend mit 2:0 gegen Ruhla. Somit kann Weyerbusch den Pokal im kommenden Jahr wieder verteidigen. (wwa)
xxx
Die Alten-Herren Weyerbusch verteidigten erfolgreich den Pokal in Flammersfeld. Foto: Wachow



Interessante Artikel




Kommentare zu: Titelverteidiger war wieder spitze

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V. lädt zum Adventsfrühstück

Katzwinkel. Ab 10 Uhr erwartet die Besucher ein reichhaltig gedeckter Frühstückstisch mit weihnachtlichem Ambiente. Bei netten ...

Brieftaubenzüchter im Westerwald ehrten ihre Sieger

Ehrenhausen. Vorsitzender Florian Grundmeier begrüßte die zahlreich erschienen Brieftaubenzüchter, Ehefrauen und Partner ...

Wissener Schützen blieben am dritten Wettkampfwochenende sieglos

Wissen / Weißandt–Gölzau. Nach der langen Anfahrt am Freitag, 8. November, ging die Mannschaft um 13.30 Uhr zum dreißigminütigen ...

Erfolgreicher Saisonstart des Schachkreises Altenkirchen

Altenkirchen. Besser lief es mit einem 4-4 Unentschieden beim 1. Heimspiel der Saison gegen den saarländischen Vertreter ...

Hospizvereins Altenkirchen e.V. lud zum Gedenkgottesdienst

Altenkirchen. Über 100 Gottesdienstbesucher waren der Einladung in die Ev. Christuskirche gefolgt und bekamen am Eingang ...

Wechsel im Vorstand der Brücke Altenkirchen e.V.

Betzdorf. Über die Entwicklungen in der Vereinsarbeit, der Jugend- und Straffälligenhilfe, berichtete Leiterin Kerstin Stahl. ...

Weitere Artikel


Wissenerin gewinnt Zweiradausrüstung

Wissen. Einen Gutschein über 100 Euro für die Zweiradausrüstung hat Anastasia Wehner aus Wissen beim Gewinnspiel der Westerwald ...

Programm bereitete Senioren viel Spaß

Altenkirchen. Musik, Chor- und Sologesang, Heiterkeit und Tanz beinhaltete das bunte Programm des Seniorennachmittages der ...

Pkw landete im im Bach

Wissen/Selbach. Erst prallte der Corsa der 18-Jährigen gegen einen Baum, dann drehte er auf der der K 130 zwischen Wissen ...

Brunnenstraße in Berod eingeweiht

Berod. Mit einem Straßenfest feierten die Beroder die Fertigstellung der Brunnenstraße. Gemeinsam mit den Anwohnern, dem ...

Wissener Angler waren ganz vorne

Altenkirchen. Bei schönem Angelwetter fanden sich 34 Angler auf der Weiheranlage im Wiesental zum zweiten Freundschaftsangeln ...

Riesen-Kürbis ziert Eingang

Eichen. Eine Überraschung erlebte am Wochenende Harald Packmor, Wirt des Hotels „Hubertushöhe". Wolfgang Klein aus dem Nachbarort ...

Werbung