Werbung

Nachricht vom 29.06.2020    

„Coro-Wissini“ begleitet Kinder durch die Sommerferien

Viele Kinder leiden seit Monaten unter den Pandemie-Maßnahmen: Kindergarten- und Schulalltag sind anders, liebgewonnene Aktivitäten bleiben eingeschränkt und nun auch noch sechs Ferienwochen im Corona-Modus, weil Urlaube nicht machbar sind und die Ferienangebote vor Ort auch nicht wie gewohnt ablaufen können? Da sind gute Einfälle gefragt!

Das „Insider Wissen Team“ hat sich auf Initiative von der Evangelischen Gemeindediakonin Svenja Spille (v. rechts) zusammengefunden: Jasmin Steiner, Stephanie Lörsch, Jennifer Czambor (Fotos: Trägerkreis Ferienaktion Wissen)

Kreis Altenkirchen/Wissen. „Mir tun die Kinder so leid…“, beklagt nicht nur Gemeindediakonin Svenja Spille von der Evangelischen Kirchengemeinde Wissen. Auch „ihre“ traditionelle Kinderbibelwoche in der ersten Ferienwoche kann unter Pandemie-Bedingungen nicht wie gewohnt stattfinden. Rund 30 Kinder und zehn Mitarbeitende stemmen in „normalen Jahren“ das besondere Ferienerlebnis, das jedes Jahr ein neues Motto hat.

Und nun gar nichts? Das wollte Svenja Spille so nicht hinnehmen. Sie fand mit Jennifer Czambor von der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (Haus der Offenen Tür (OT)/ Jugendzentrum Wissen in Trägerschaft der Kath. Jugendagentur (KJA) Bonn) Jasmin Steiner (Migrationsfachdienst, Diakonisches Werk Altenkirchen), Stephanie Lörsch vom Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis und mit Unterstützung von Jochen Stentenbach von der Verbandsgemeinde Wissen einen neuen Weg, damit es Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien nicht langweilig werden muss.

„Coro-Wissini“ – eine von Jasmin Steiner entwickelte Figur – begleitet nun alle interessierten Kinder durch die kommenden Wochen. Die Kooperationspartner sammelten vielfältige Ideen, wie „Ferien daheim“ in der Verbandsgemeinde Wissen allein, mit Freunden und in der Familie zu einem besonderen Erlebnis werden.

All das wurde in eine 80-seitige Broschüre zusammengefasst, die in 2000 Exemplaren kurz vor den Ferien über Kirchengemeinden, KITAs, Schulen, Einrichtungen (Rathaus etc.) verteilt und zudem aus dem Netz heruntergeladen werden kann, z. B. auf www.wisserland.de. Der ortsansässigen Druckerei K+S Druck Schneider liegen die Kinder so am Herzen, dass sie die Druckkosten für die Ferienaktion sponserten.

„Toll, dass wir erstmalig so eine Aktion zum Wohle der heimischen Kinder so prima und schnell auf die Beine stellen konnten“, freuen sich nicht nur die Kooperationspartner mit Blick auf das kunterbunte Heft und Angebot. In fünf Kapiteln werden die Kinder angeregt, ihr Umfeld vielfältig zu erforschen und zu erleben. Unter „Wissen-Inside“ gibt es u.a. Tipps für eine Stadtrallye und Geocaching, zudem im Heft: ganz viel Anregendes für fast jede Wetterlage und zum Basteln, Spielen, Kochen, Forschen oder Sport treiben. Auch dabei: Tipps zu Ausflügen im näheren Umfeld, zu Lesesommer-Angeboten der Bücherei der Evangelischen Kirchengemeinde in Wissen, Ferienbetreuungsangeboten unter besonderen Bedingungen und vieles mehr.

„Coro-Wissini“ erklärt zudem, was unter Corona-Bedingungen alles zu beachten ist und nennt Ansprechpartner*innen für verschiedene Bedürfnisse von Kindern. „So wird es den Kindern sicher nicht langweilig“ hoffen die Organisator*innen und freuen sich schon auf viele (begeisterte) Rückmeldungen der Ferien-Kinder. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall im Kreis – Vorbereitungen für Impfzentrum im Plan

18 neue laborbestätigte Corona-Infektionen meldet die Kreisverwaltung Altenkirchen am Freitag, 4. Dezember. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten steigt damit auf 1209. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall: Ein 84-jähriger Bewohner des St.-Josef-Seniorenzentrums in Wissen mit Vorerkrankungen ist verstorben.


Neuer Kreisfeuerwehrinspekteur: Löschzüge sind „sehr gut aufgestellt“

Die Wogen haben sich geglättet. Die vielfach kontrovers diskutierte Frage, ob es im AK-Land einen Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) im Haupt- oder im Ehrenamt gibt, ist beantwortet. Ralf Schwarzbach wird in den kommenden zehn Jahren als KFI fungieren und parallel einem Beruf nachgehen.


Drei Verletzte bei Verkehrsunfall an der Auermühle in Hamm

Auf der Siegbrücke der Bundesstraße 256 am Hotel Auermühle in Hamm ist es am Donnerstag, 3.Dezember, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 18 Uhr durch die Leitstelle in Montabaur alarmiert. Drei Personen wurden bei diesem Unfall leicht verletzt.


Weltkriegsbombe in Betzdorf entschärft – Anwohner konnten Nacht zuhause verbringen

Das ist nochmal gut gegangen am Freitag, dem 4. Dezember. Rund 75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg wurde bei Baggerarbeiten auf dem Molzberg eine Fliegerbombe im Erdreich gefunden. Rund 350 Anwohner aus umliegenden 100 Häusern wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu begeben. Um kurz nach 20 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Der Kampfmittelräumdienst hatte die 50-Kilo-Hinterlassenschaft entschärfen können.


Bombenfund in Betzdorf – 350 Personen müssen Häuser verlassen

AKTUALISIERT 20.29 Uhr. Bombe ist entschärft. Am heutigen Freitagnachmittag, den 4. Dezember wurde gegen 15 Uhr in der Allensteiner Straße in Betzdorf bei Baggerarbeiten eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden. Die sofort verständigte Polizei hat den Bereich gesperrt und die Evakuierung angeordnet. Die Bombe soll noch heute entschärft werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Wäschenbach (CDU) gratuliert Ehrenamtsbeauftragten der VG Kirchen

Kirchen. „Gerade in der sport- und vereinslosen Zeit gilt es, das Ehrenamt hoch zu halten, denn die Vereine brauchen jetzt ...

Neuer Kreisfeuerwehrinspekteur: Löschzüge sind „sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Rund zwei lang hatte das Land an Sieg und Wied keinen Kreisfeuerwehrinspekteur, sondern nur (teils) zwei Stellvertreter, ...

Schaustollenanlage in Katzwinkel am Barbara-Tag vorgestellt

Katzwinkel. Normalerweise hatte der Ortsgemeinderat mit Ortsbürgermeister Hubert Becher zum 4. Dezember eine gebührende Einweihungsfeier ...

Weltkriegsbombe in Betzdorf entschärft – Anwohner konnten Nacht zuhause verbringen

Betzdorf. Exakt 26 Minuten brauchten Jürgen Wagner und Marco Ofenstein vom Kampfmittelräumdienst, um die US-amerikanische ...

Umweltkompass 2021 in Planung - bitte Veranstaltungen anmelden

Region. „Wir freuen uns, den Bürgern der Region Westerwald, aber auch unseren Gästen wieder viele abwechslungsreiche Veranstaltungen ...

Am 5. Dezember ist Tag des Ehrenamtes - ohne Ehrenamt geht es nicht

Region. Wer an ehrenamtliche Arbeit denkt, dem fallen meistens direkt die Blaulichtorganisationen DRK, THW und Feuerwehr ...

Weitere Artikel


Unternehmen entwickeln gemeinsam innovative Zugangskontrolle

Betzdorf. Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, durften sich das Gerät ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Neuer Termin für Open Air Basar der Kita Busenhausen

Busenhausen. Nachdem der eigentliche Termin am 26. Juli buchstäblich ins Wasser gefallen ist, möchte man nun mit tollen Ideen ...

Einbruch in Bertha-von-Suttner-Schule und IGS in Betzdorf

Betzdorf. Am Sonntagmorgen, 28. Juni, wurden der Polizei die zwei Einbrüche in die Schulen gemeldet. Die Tatzeit erstreckt ...

Doppeltes Finale beim Wäller Autokino mit Markus Maria Profitlich

Altenkirchen. Der letzte Abend des Wäller Autokinos 2020 stand im Zeichen der Comedy. Den Organisatoren um Michael (Muli) ...

So schützt ein Taschenaschenbecher unsere Ökosysteme

Altenkirchen. Mittlerweile ist diese Umweltverschmutzung in den Fokus der Umweltpolitik gerückt. Streng genommen stellt das ...

Werbung