Werbung

Nachricht vom 29.06.2020    

„Coro-Wissini“ begleitet Kinder durch die Sommerferien

Viele Kinder leiden seit Monaten unter den Pandemie-Maßnahmen: Kindergarten- und Schulalltag sind anders, liebgewonnene Aktivitäten bleiben eingeschränkt und nun auch noch sechs Ferienwochen im Corona-Modus, weil Urlaube nicht machbar sind und die Ferienangebote vor Ort auch nicht wie gewohnt ablaufen können? Da sind gute Einfälle gefragt!

Das „Insider Wissen Team“ hat sich auf Initiative von der Evangelischen Gemeindediakonin Svenja Spille (v. rechts) zusammengefunden: Jasmin Steiner, Stephanie Lörsch, Jennifer Czambor (Fotos: Trägerkreis Ferienaktion Wissen)

Kreis Altenkirchen/Wissen. „Mir tun die Kinder so leid…“, beklagt nicht nur Gemeindediakonin Svenja Spille von der Evangelischen Kirchengemeinde Wissen. Auch „ihre“ traditionelle Kinderbibelwoche in der ersten Ferienwoche kann unter Pandemie-Bedingungen nicht wie gewohnt stattfinden. Rund 30 Kinder und zehn Mitarbeitende stemmen in „normalen Jahren“ das besondere Ferienerlebnis, das jedes Jahr ein neues Motto hat.

Und nun gar nichts? Das wollte Svenja Spille so nicht hinnehmen. Sie fand mit Jennifer Czambor von der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (Haus der Offenen Tür (OT)/ Jugendzentrum Wissen in Trägerschaft der Kath. Jugendagentur (KJA) Bonn) Jasmin Steiner (Migrationsfachdienst, Diakonisches Werk Altenkirchen), Stephanie Lörsch vom Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis und mit Unterstützung von Jochen Stentenbach von der Verbandsgemeinde Wissen einen neuen Weg, damit es Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien nicht langweilig werden muss.

„Coro-Wissini“ – eine von Jasmin Steiner entwickelte Figur – begleitet nun alle interessierten Kinder durch die kommenden Wochen. Die Kooperationspartner sammelten vielfältige Ideen, wie „Ferien daheim“ in der Verbandsgemeinde Wissen allein, mit Freunden und in der Familie zu einem besonderen Erlebnis werden.

All das wurde in eine 80-seitige Broschüre zusammengefasst, die in 2000 Exemplaren kurz vor den Ferien über Kirchengemeinden, KITAs, Schulen, Einrichtungen (Rathaus etc.) verteilt und zudem aus dem Netz heruntergeladen werden kann, z. B. auf www.wisserland.de. Der ortsansässigen Druckerei K+S Druck Schneider liegen die Kinder so am Herzen, dass sie die Druckkosten für die Ferienaktion sponserten.



„Toll, dass wir erstmalig so eine Aktion zum Wohle der heimischen Kinder so prima und schnell auf die Beine stellen konnten“, freuen sich nicht nur die Kooperationspartner mit Blick auf das kunterbunte Heft und Angebot. In fünf Kapiteln werden die Kinder angeregt, ihr Umfeld vielfältig zu erforschen und zu erleben. Unter „Wissen-Inside“ gibt es u.a. Tipps für eine Stadtrallye und Geocaching, zudem im Heft: ganz viel Anregendes für fast jede Wetterlage und zum Basteln, Spielen, Kochen, Forschen oder Sport treiben. Auch dabei: Tipps zu Ausflügen im näheren Umfeld, zu Lesesommer-Angeboten der Bücherei der Evangelischen Kirchengemeinde in Wissen, Ferienbetreuungsangeboten unter besonderen Bedingungen und vieles mehr.

„Coro-Wissini“ erklärt zudem, was unter Corona-Bedingungen alles zu beachten ist und nennt Ansprechpartner*innen für verschiedene Bedürfnisse von Kindern. „So wird es den Kindern sicher nicht langweilig“ hoffen die Organisator*innen und freuen sich schon auf viele (begeisterte) Rückmeldungen der Ferien-Kinder. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Donnerstag und Freitag Streik im ÖPNV von Rheinland-Pfalz: Diese Busunternehmen sind betroffen

Region. Der Ausstand beginnt in der Nacht auf Donnerstag, 29. Februar, ab 3 Uhr. Er endet mit Ende der letzten Schicht am ...

Großer Drogenfund: Zoll entdeckt 20 Kilogramm Marihuana in verstecktem Hohlraum

A 3. Am 15. Februar stoppten die Zöllner gegen 12 Uhr das Fahrzeug mit französischem Kennzeichen, das von einer 57-jährigen ...

Polizei stoppt alkoholisierte Autofahrer in Betzdorf und Daaden

Betzdorf/Daaden. Die Beamten der Polizei Betzdorf hatten am Montagabend gleich mehrere Treffer: Sie kontrollierten insgesamt ...

Intransparente Laufzeiten für Kunden: Verbraucherzentrale klagt gegen Deutsche Glasfaser

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz verklagt die Deutsche Glasfaser wegen Verstößen gegen das Telekommunikationsgesetz ...

Versteckter Alkohol in Kuchen, Suppe und Sauce: Mangelnde Kennzeichnung auf Verpackung

Region. Rotweinsauce enthält Wein und Rumkugeln Rum, das ist naheliegend. Aber wer erwartet Alkohol in Fertigsuppen, Grillsaucen ...

Einschränkungen für Baum- und Heckenschnitt ab März - Naturschutzgesetze beachten

Region. Ab dem 1. März sind laut Bundesnaturschutzgesetz bestimmte Arbeiten an Bäumen und Hecken eingeschränkt. Diese Information ...

Weitere Artikel


Unternehmen entwickeln gemeinsam innovative Zugangskontrolle

Betzdorf. Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, durften sich das Gerät ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Neuer Termin für Open Air Basar der Kita Busenhausen

Busenhausen. Nachdem der eigentliche Termin am 26. Juli buchstäblich ins Wasser gefallen ist, möchte man nun mit tollen Ideen ...

Einbruch in Bertha-von-Suttner-Schule und IGS in Betzdorf

Betzdorf. Am Sonntagmorgen, 28. Juni, wurden der Polizei die zwei Einbrüche in die Schulen gemeldet. Die Tatzeit erstreckt ...

Doppeltes Finale beim Wäller Autokino mit Markus Maria Profitlich

Altenkirchen. Der letzte Abend des Wäller Autokinos 2020 stand im Zeichen der Comedy. Den Organisatoren um Michael (Muli) ...

So schützt ein Taschenaschenbecher unsere Ökosysteme

Altenkirchen. Mittlerweile ist diese Umweltverschmutzung in den Fokus der Umweltpolitik gerückt. Streng genommen stellt das ...

Werbung