Werbung

Nachricht vom 30.06.2020    

Aktionskreis: Daaden ist dieses Jahr weniger in „Action“

Der Aktionskreis Daaden sagt Herbstfest und Martinsmarkt für 2020 ab. Voraussichtlich wird die erste große Veranstaltung der verkaufsoffene Sonntag zur Motorradausstellung im Februar 2021 sein.

(Foto: Aktionskreis Daaden)

Daaden. "Schweren Herzens hat sich der Vorstand zu diesem Schritt entschlossen" berichtet der Vorsitzende des Aktionskreis Daaden Samy Luckenbach "aber die Gesundheit unserer Gäste, Besucher und Kunden sowie natürlich auch der Mitarbeiter hat absoluten Vorrang".

Beim Herbstfest habe es Überlegungen gegeben dieses weit auseinanderzuziehen und die ganze Mittelstraße zu nutzen, aber der Aufwand und die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen sowie der Verlust der gemütlichen Atmosphäre hätten die Veranstaltung für niemanden wirklich gut werden lassen. Beim Martinsmarkt, wo die vorweihnachtliche Stimmung gerade durch das "enge" Hüttendorf auf dem Marktplatz zustande kommt, wäre ein Einhalten der Maßnahmen gar nicht möglich. Daher habe man sich entschieden, in 2020 keine größere Veranstaltung durchzuführen und dafür mit Elan in das Jahr 2021 zu starten.

Beispielloser Zusammenhalt
"Gleichzeitig muss man aber feststellen, dass der Zusammenhalt der Mitglieder und die Unterstützung, die die Kunden und Gäste den Daadener Betrieben gezeigt haben, nahezu beispiellos sind". Das Bewusstsein, dass es wichtig ist zusammenzuhalten und auch füreinander einzustehen, sei deutlich gestärkt worden so Luckenbach. Auch das Krisenmanagement seitens des Aktionskreises habe funktioniert. Die "Krisen-Services", welche auf der Homepage der Werbegemeinschaft immer aktuell verfügbar waren, wurden stark abgefragt und auch angenommen. Auch wenn es keine Veranstaltungen gibt, ist der Verein für Daaden aktiv. Das Banner mit dem Aufruf lokal einzukaufen, welches inzwischen am Zaun des Bolzplatzes in der Saynischen Straße weithin sichtbar angebracht wurde, war nur ein Projekt von mehreren.

Der Vorstand beschäftigt sich zurzeit mit der Erneuerung der Weihnachtsbeleuchtung für die Laternen der Stadt und plant auch ein Schild oder Banner im Bereich des Kreisverkehrs, welches Veranstaltungen und Hinweise präsentieren soll.

Heimatshoppen findet wie geplant statt
Ganz ohne Action geht das Jahr dann aber doch nicht vorüber. Das Heimatshoppen, eine Aktion die von der IHK organisiert und unterstützt wird, findet wie geplant am 11. und 12. September statt. Jeder Kunde, der an diesen beiden Tagen in Daaden einkauft oder eine Dienstleistung in Anspruch nimmt, kann an einer Verlosung teilnehmen und gleich zweimal gewinnen. Näheres wird zu einem späteren Zeitpunkt gesondert veröffentlicht.

Für die beliebte Sonderveröffentlichung "Daadener Weihnachtsfenster" plant man auch eine besondere Ausgabe für die besonderen Zeiten. "Wie man sieht, ist trotzdem so einiges zu tun", schlussfolgert Luckenbach und bedankt sich auch noch einmal ausdrücklich bei allen Gästen und Kunden, die Daaden die Treue halten. Mit einem lokalen Kauf oder einem Auftrag an einen lokalen Betrieb unterstützt man Freunde und Nachbarn und trägt dazu bei, dass die Stadt und die Region eine lebenswerte Zukunft haben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


„Maschinenbau ist überall“: Workshop „futureING“ vermittelte erste Eindrücke

Wissen. Der Workshop fand in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Werkstoffsysteme für den Fahrzeugleichtbau der Universität ...

Beichler Kälte- und Klimatechnik sorgt für angenehme Temperaturen

Steinebach. Das zehnjährige Bestehen von Beichler Kälte- und Klimatechnik nahmen Landrat Dr. Peter Enders, Lars Kober, Leiter ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Koblenz. Die Themen reichen von Digital Recruiting und Employer Branding über E-Commerce und digitale Strategien bis hin ...

IG BAU fordert mehr Geld für 250 Beschäftigte im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Der Grund: In der laufenden Tarifrunde für das Gebäudereiniger-Handwerk haben die Arbeitgeber bislang ...

ABOM geht in diesem Jahr digital an den Start

Altenkirchen. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Koblenz/Oberlahr. Zu der Weberit Dräbing Gruppe, die maßgeschneiderte Kunststoffprodukte für die Automobilindustrie herstellt, ...

Weitere Artikel


EVM gibt Steuersenkung automatisch an Kunden weiter

Koblenz. Automatische Anpassung – Kunden müssen nichts tun
Die evm passt ihre Bruttoentgelt-Preise automatisch an den neuen ...

Eine Abiturzeugnisverleihung mal anders

Marienstatt. Den Auftakt des Festprogramms bildete ein religiöser Impuls durch die Abiturientin Tabea Weller. Einen Zollstock ...

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

Region. Angewandter Naturschutz ist meist Aufgabe ehrenamtlicher Kräfte. Manfred Fetthauer aus Stein-Wingert ist mit seiner ...

Maike Schmidt holt Goldsteine an die Grundschule Brachbach

Brachbach. Da hatte das kleine Eichhörnchen eigentlich alles richtig gemacht. Eifrig hatte es Essensvorräte für den Winter ...

H&S Racing absolviert erfolgreichen Test – bereit für Saison

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem Autohaus Ramseger aus Mammelzen werden die Fans einen alten, neuen Partner mit seinem Logo ...

Gemeinsam Gottesdienst feiern im Wäller Autokino

Altenkirchen/Wölmersen. 143 Besucher in 52 Autos waren der Einladung gefolgt. Begrüßt wurden sie von den „Mädels“ Katharina, ...

Werbung