Werbung

Kultur |


Nachricht vom 10.08.2010    

Giora Feidman Trio im Kulturwerk

Ein Konzert mit dem Titel "The Spirit of Klezmer" mit dem Giora Feidman Trio gibt es am Samstag, 21. August ab 20 Uhr im Kulturwerk Wissen. Der Weltstar und Oscarpreisträger Giora Feidman gastiert mit Vorliebe an Orten, wo Menschen gelernt und gearbeitet haben. Seine Konzerte sind voller Überraschungen und jedes Konzert ist ein Unikat.

Wissen. Am Samstag, 21. August ab 20 Uhr gastiert der Weltstar und Oscar-Preisträger mit seinem Programm „The Spirit of Klezmer“ in der Halle Kulturwerk Wissen. Kaum einer hat die ursprüngliche Bedeutung des Begriffs Klezmer so wörtlich genommen und tatsächlich instrumentales Singen gepflegt wie Giora Feidman. Und auch seinen lebenslangen Traum von der Umsetzung einer Musik jenseits aller stilistischen Schranken und aller Länder- und Völkergrenzen hat Feidman längst Wirklichkeit werden lassen. Im Verlauf von mittlerweile über 50 aktiven Jahren wurden seine Konzerte über das rein musikalische Erlebnis hinaus zum Medium eines neuen, aufregenden Dialogs.
Mit überschäumender Lebensfreude steht er auf der Bühne und lässt die Freunde des
unverwechselbaren Feidman-Sounds auf der Klarinette voll auf ihre Kosten kommen.
So ist Feidman. Er lässt sich von keinem Vorurteil ausbremsen, sondern geht jeder Musik ebenso unbefangen wie entschlossen auf den Grund. Und wenn dabei Überraschungen gelingen, dann ist Feidman erst richtig in seinem Element und kann sich geradezu spitzbübisch freuen.
Und nicht nur Feidman glänzt als Meister seines Fachs. Jens Uwe Popp an der Gitarre,und Guido Jäger am Kontrabass bestechen als gefühlvolle Begleiter wie auch als großartige Solisten.
Auch in seinem 72. Lebensjahr spielt Giora Feidman mit einem Feuer, als stünde er noch ganz am Anfang seiner musikalischen Welteroberung. Beweisen muss er zwar schon lange nichts mehr, aber er tut’s dennoch jedes Mal aufs Neue: Giora Feidman ist und bleibt eine Klasse für sich.
Jedes Konzert ist ein Unikat. "Unser Trio bildet mit dem Publikum ein Quartett", sagt Feidman. "Und wenn Sie den Spirit des Saales einbeziehen, sind wir ein Quintett – in dieser Form nur einen Abend lang". Gern tritt Feidman daher an Orten auf, wo früher Menschen gearbeitet und gelernt haben. Und wo träfe das besser zu als in der stimmungsvollen ehemaligen Ausbildungs- und Reparaturhalle, dem heutigen Kulturwerk Wissen?
Tickets für die Veranstaltung gibt es in 2 Kategorien von 18,50 Euro bis 32,90 Euro im Ticketshop www.kulturwerkwissen.de, im buchladen im Regiobahnhof Wissen, bei der Buchhandlung Liebmann in Altenkirchen, der Hänelschen Buchhandlung in Hachenburg, dem buchladen in Waldbröl sowie unter der Tickethotline 0180 5040300 (0,14 €/Min. Festnetz, max. 0,42/min aus allen Mobilfunknetzen).
xxx
Giora Feidman kommt nach Wissen – ein besonderes Konzert erwartet die Gäste.





Kommentare zu: Giora Feidman Trio im Kulturwerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Weitere Artikel


SG Bruchertseifen/Eichelhardt will vorne mitmischen

Bruchertseifen/Eichelhardt. In das dritte Jahr der Bezirksliga Ost geht die SG Bruchertseifen/Eichelhardt. Die SG ist damit ...

Der Tus "Germania" will seine Chance nutzen

Bitzen. Nach jahrelanger Zugehörigkeit zur Kreisliga A hieß es für den TuS Bitzen zum Abschluss der vergangenen Fußball-Saison ...

Frank Quast seit 25 Jahren im VG-Dienst

Wissen. Kaum aus dem Urlaub wieder im Dienst, erwartete Bürgermeister Wagener bereits ein "freudiges Ereignis" - das 25-jährige ...

Vizepräsidentin lobte Arbeit des Caritas-Ökoprojekts

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. Das 1985 ins Leben gerufene Ökoprojekt wird seit Mai 2005 als Maßnahme der Arge Altenkirchen ...

Treckerfreunde ließen sich vom Regen nicht schrecken

Fensdorf. Viele der Teilnehmer am 12. Traktorentreffen in Fensdorf waren schon am Samstag mit ihren Fahrzeugen angereist ...

Zum ersten Male dabei und schon Schützenkönigin

Alsdorf. Ein Kaiser und zwei Königinnen repräsentieren für die nächste Zeit den Schützenverein Alsdorf. Im wahrsten Sinne ...

Werbung