Werbung

Nachricht vom 02.07.2020    

Kochbuch der Gelben Villa: Was Leib und Seele zusammenhält

Neben den täglichen Begegnungen und Erfahrungen gibt es in der Gelben Villa in Kirchen ein jährliches Sonderprojekt. Dieses ist auch immer Anlass dafür, dass sich Menschen aus den verschiedenen Bereichen der Gemeindepsychiatrie zusammenfinden und zusammenarbeiten. 2019 nahm man gemeinsam ein Kochbuch in Angriff.

Bei der Vorstellung des Kochbuchs (Foto: Caritasverband Rhein-Wied-Sieg)

Kirchen. Das Gemeindepsychiatrische Zentrum Gelbe Villa ist ein Ort der Begegnung. Menschen mit psychischen Erkrankungen bauen hier soziale Beziehungen auf, pflegen diese und sind verantwortlich dafür, dass ein Klima der Wertschätzung und des Miteinanders entsteht. Und dort, wo Menschen zusammenkommen, geht es früher oder später immer um Essen. Das ist auch in der Gelben Villa nichts anderes. Es ist ein wichtiger Bestandteil der Tagesstruktur, aber auch Anlass zu Freude. Viele Besucher:innen freuen sich nicht nur auf das Essen, sondern auch auf das Zubereiten der gemeinsamen Mahlzeiten. So zum Beispiel in der Kochgruppe des Persönlichen Budgets unter Leitung von Sozialpädagogin und Bereichsleitung Persönliches Budget Frea Fieber und Werbewirtin Ina Ludwig.

Es war also naheliegend, als Sonderprojekt im Jahr 2019 ein eigenes Kochbuch in Angriff zu nehmen. Die vielfältigen Zitate rund um das Thema Essen zeugen davon, welche wichtige Rolle Nahrung im Leben des Menschen spielt. Bei der Vorstellung des Kochbuchs zitierte Sozialpädagogin und Fachteamleitung Christine Haubrich zum Beispiel Moliere, der sagte: „Wenn ich gut gegessen habe, ist meine Seele stark und unerschütterlich; daran kann auch der schwerste Schicksalsschlag nichts ändern.“

Die Mitglieder und Mitgliederinnen der Kochgruppe haben mit viel Spaß, Phantasie und Essen die wunderbaren Rezepte zusammengestellt, die im Kochbuch versammelt sind. Unzählige Gerichte aus den Kategorien Salate, Hauptspeisen, Suppen, Dessert, Buffet-Ideen und sogar Rezepte für Katzen- und Hunderleckerlis. Ergänzt wird die Kochkunst noch durch original und von Hand hergestellten Druckwerken. Diese wurden unter der Leitung von Ergotherapeutin Elke Latsch erstellt, die auch für die Gestaltung des Kochbuches verantwortlich zeichnet. Gespickt ist das Kochbuch außerdem mit Geschichten aus und um die Gelbe Villa.
Einen Wehrmutstropfen gibt es jedoch, das Kochbuch ist schon jetzt fast vergriffen!
Die letzten Exemplare sind direkt in der Gelben Villa, bei der Buchhandlung Mankelmuth oder im Eine-Welt-Laden Betzdorf zu bekommen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Radfahren im Trend: Neuer Flyer der Naturregion Sieg

In Zeiten der Corona-Krise ist der Trend zu mehr Radfahren nochmals gestiegen. Da kommt der neue Radtouren-Flyer der Naturregion Sieg genau richtig. Die dort enthaltenen Touren-Tipps an der Sieg und dem angrenzenden Bergland bieten für Jeden etwas. Auch im Wisserland sind zwei Routen mit dabei.


Region, Artikel vom 05.08.2020

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Der Westerwald Touristik-Service hat eine neue Auflage der Rad-/Wanderkarten herausgebracht. Die „Rad-/Wanderkarten Westerwald“ Nord und Süd vom Kompass-Verlag haben dieser Tage die Druckerei verlassen.


Region, Artikel vom 05.08.2020

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Der August ist für viele junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch Sina Marth aus Eichelhardt hat diesem Moment entgegengefiebert. Ist doch in diesem Jahr vieles anders und unsicherer geworden, als man es gewohnt ist. Doch pünktlich am Montag, 3. August, betrat Sina Marth das Bestattungshaus Heer in Wissen, um ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft zu beginnen.




Aktuelle Artikel aus Region


Kommen nun doch Windräder auf den Hümmerich?

Gehardshain/Steineroth/Mittelhof. „Damit nimmt das Vorhaben trotz der Proteste von anliegenden Bürgern und Naturschützern ...

Wäller Car-Meeting bedenkt den Stöffel-Park

Enspel. „Christian Voss und Uwe Neske vom Vorstand des Wäller Car-Meeting e.V. haben uns ganz beiläufig zur Grillstation ...

Radfahren im Trend: Neuer Flyer der Naturregion Sieg

Wissen. Die Radtouren „Stille Post“ (18 Kilometer) und „Nister Flitzer“ (29 Kilometer) sind Rundtouren, die beide am RegioBahnhof ...

Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

Orfgen. Besonders die Wasserversorgung war im Außenbereich der Ortsgemeinde nur mit Tanklöschfahrzeugen zu gewährleisten. ...

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Im Maßstab 1:50 000 beinhalten beide Karten jeweils beschilderte Radwege der Region (Themenrouten, Radrundwege, ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Weitere Artikel


Schüler der Realschule plus Wissen spenden an Kinderklinik

Wissen/Siegen. Den Jugendlichen war klar, dass sie das Geld einem sozialen Zweck in der Region zugutekommen lassen wollten. ...

„Im Tal“ in Hasselbach: Mit Kunst und Natur im Dialog

Hasselbach. Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, der Erste Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, der weitere ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die Wettermeckerei

Jeder von uns kennt es: Kaum schaut man morgens aus dem Fenster, stellt sich auch schon Unzufriedenheit ein. Sollte es nicht ...

SPD-Ortsverein Im Raiffeisenland wählt Delegierte für 2021

Altenkirchen. Zwischen den Wahlgängen gab es für die Anwesenden viele Informationen aus Land, Kreis, Verbandsgemeinde und ...

Gemeinsam aus der Krise mit dem „KulturGenussSommer“

Hamm. Gastronomen und das Tourismusbüro der Verbandsgemeinde Hamm haben gemeinsam ein Konzept entwickelt, das helfen soll, ...

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Niederfischbach. Am 1. Juli um 22.50 Uhr wurde die Polizeiinspektion Betzdorf über einen Verkehrsunfall auf der Landesstraße ...

Werbung