Werbung

Nachricht vom 12.08.2010    

Siegtaler Sportfreunde möchten eine gute Rolle spielen

Überaus spannend verlief die vergangene Fußball-Saison für die Siegtaler Sportfreunde in der Bezirksliga Ost. Am Tabellenende angelangt, dann einen Trainerwechsel von Jörg Mockenhaupt auf Björn Hoffmann vornehmend und der Verpflichtung von drei Neuzugängen in der Win­­terpaus starteten die Siegtaler eine furiose und abschließend erfolgreiche Aufholjagd. Für die neue Saison 2010/11 wurde das „Obere Tabellendrittel“ als angestrebtes Ziel ausgegeben.

Oppertzau. Der Vorstand der Siegtaler Sportfreunde zeigt sich erfreut, mit Björn Hoffmann einen geeigneten Trainer gefunden zu haben, der den Bezirksligisten in der Rückrunde 2009/10 aus dem Tief herausführte und mit dem auch in Zukunft weitere fußballerische Akzente im Siegtal gesetzt werden. "Wir hoffen auf eine entspannte Fußball-Saison." Der Spielertrainer geht davon aus, dass die Bezirksliga Ost noch nie so stark war wie in der kommenden Saison 2010/11. Hoffmann begründet dies mit den drei Rheinlandliga-Absteigern Neitersen, Malberg und Montabaur sowie den drei Aufsteigern aus Berod, Birlenbach und Neustadt. "Wir müssen versuchen, durch eine gute Saisonvorbereitung den Grundstein für eine erfolgreiche Saison zu legen, um uns im vorderen Tabellendrittel zu etablieren. Ich hoffe, dass wir schnell eine eingespielte Mannschaft finden, die attraktiven Fußball bietet, und das wir von Verletzungen verschont bleiben." Zu den Favoriten zählt man Malberg, Herdorf, Bruchertseifen, Neitersen und Montabaur.
Die Zuschauer werden eine Siegtaler Mannschaft sehen, die ein etwas anderes Gesicht als zuletzt tragen wird. Den fünf Abgängen standen bei der Kadervorstellung auch fünf Neuzugänge gegenüber.
Vom SSVG Velbert kommt der 28-jährige Daniel Sperling an die Sieg. Der Abwehrspieler spielte zuvor beim KFC Uerdingen, MSV Duisburg und Rot-Weiß Essen. Er wurde ­Nieder­rheinmeister mit der A-Jugend von Rot-Weiß Essen, hatte mehrere Berufungen in die Niederrheinauswahl und nahm am DFB-Länderpokal in Duisburg teil. Sperling hofft, mit seinen Stärken der Mannschaft weiterhelfen zu können und auf eine gute und respektvolle Kameradschaft.
Als Defensiv-Allrounder wechselt Dennis Kohl (21 Jahre) von der SG 06 Betzdorf ins Hoffmann-Team. Kohl schaffte mit der A- und B-Jugend den Aufstieg in die Rheinland-Liga und als Rheinlandmeister sogar den Sprung in die Oberliga. Er möchte weiter Spaß am Fußball haben und vor allem eine erfolgreiche Saison spielen.
Ein altbekannter Name bei den Siegtaler Sportfreunde wird "jugendlich aufgefrischt". Philipp Bedranowsky (Abwehr und Mittelfeld) möchte in die Fußstapfen seines Vaters Heiko Bedranowsky treten und sich weiter entwickeln. Zuvor spielte der 18-Jährige für die SG 06 Betzdorf und den VfB Wissen.
Eine weitere Leistungssteigerung möchte Torwart Rudolf Keller (28 Jahre) vollziehen. Das Fußballspielen erlernte er beim VfL Hamm, um dann zum FC Mündersbach zu wechseln. Ein weiterer Neuzugang ist der 23-jährige Stürmer Artem Melcher vom SV Niedererbach. (Rolf-Dieter Rötzel)



Steckbrief
Trainer: Björn Hoffmann, Co-Trainer: Jürgen Kindgen und Heiko Bedranowsky
Tor: Uwe Schupp, Rudolf Keller
Abwehr: Björn Hoffmann, Christian Hüsch, Robert Katschinski, Dennis Kohl, Christian Krämer, Andrzey Schindler, Daniel Sperling
Mittelfeld: Philipp Bedranowsky, Tobias Brenner, Sebastian Giresser, Jürgen Kindgen, Slobodan Kresovic, Andreas Müller, Ünal Ugur
Sturm: André Jakobs, Ilir Tahiri, Artem Melcher
Abgänge: Alper-Kaan Kansizoglu, Rene Pascal Nagel (beide SSV Weyerbusch), Guido Langenach (Ziel unbekannt), Michael Loch (TuS Germania Windeck) und Martin Trojca (Spvgg. Hurst Rosbach)
Zugänge: Daniel Sperling (SSVG Velbert), Dennis Kohl (SG 06 Betzdorf), Artem Melcher (SV Niedererbach), Philipp Bedranowsky (VfB Wissen), Rudolf Keller (SG Mündersbach)
Spielort: Rasenplatz Oppertsau
Saisonziel: Oberes Tabellendrittel
Ergebnisdienst: Clubheim 02682/4864.
xxx
Trainer Björn Hoffmann mit den Neuzugängen Philipp Bedranowsky, Rudolf Keller, Dennis Kohl und Daniel Sperling, auf dem Foto von links. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Siegtaler Sportfreunde möchten eine gute Rolle spielen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.


Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Erinnern Sie sich noch an Donald Trumps Gezeter und Gekeife, als er nach der verlorenen Wahl das Weiße Haus verlassen sollte? Sein Geschrei von Wahlbetrug, groß angelegten Verschwörungen und „Fake News“?




Aktuelle Artikel aus Vereine


Freunde und Förderer der SG Neitersen/Altenkirchen trafen sich zur JHV

Neitersen. Besondere Grüße galten dem neuen SG Vorsitzenden Volker Bettgenhäuser, dem Ehrenvorsitzenden des Fördervereins ...

TuS 09 Honigsessen: Jahresausflug der "Alten Herren" einmal anders

Birken-Honigsessen. Für gewöhnlich trifft man sich am Bahnhof Wissen und dann geht es mit Zug entweder in Richtung Köln oder ...

Ehrungen beim TuS 09 Honigsessen

Birken-Honigsessen. Werner Kalkert ist seit 75 Jahren Mitglied, konnte aber nicht teilnehmen. Anwesend waren aber Bernhard ...

AWO Betreuungsvereine luden zur Mitgliederversammlung

Altenkirchen. Nachdem über die positive Entwicklung und die Ereignisse der letzten zwei Jahre ausführlich berichtet wurde, ...

Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. Dabei setzte sich Paul Brandenburger in der Altersklasse U 10 im Spielmodus „Jeder gegen jeden“ mit vier Siegen durch. ...

Wissener Kolpingsfamilie traf sich zur Mitgliederversammlung

Wissen. Im Jahre 1889 wurde die Kolpingsfamilie Wissen gegründet und nur zu Kriegszeiten war das Vereinsleben so zum Erliegen ...

Weitere Artikel


SG peilt das sichere Mittelfeld an

Pracht. Für den seit fünf Jahren in Wissen wohnenden 51-jährigen Winfried Teuwsen ist es die erste Trainerstation im Fußballkreis ...

Dreharbeiten zum Film über Betzdorf haben begonnen

Betzdorf. Ein bisher einmaliges Projekt hat der Betzdorfer Geschichte e.V. gestartet. Jetzt war der erste Drehtag eines Betzdorf-Films ...

Toller siebter Platz bei Beachvolleyball-Meisterschaft

Etzbach/Neyuwied. Bis zuletzt war nicht sicher, ob das Beachvolleyballteam Lea Schäbitz (SSG Etzbach) und Sabine Hoffmann ...

VFL-Hamm: Den positiven Trend in die B 2 mitnehmen

Hamm. Die Fußball-Abteilung des VfL Hamm konnte auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, "die mit dem erhofften, aber ...

Bauarbeiten zwischen Schladern und Rosbach

Region. Die Deutsche Bahn AG führt vom Freitag, 13. August, 18 Uhr, bis Montag, 16. August, 9 Uhr, Bauarbeiten zwischen Schladern ...

L 278: Wissener CDU drängt auf eine schnelle Lösung

Wissen/Kreisgebiet. "Wir bleiben am Ball". So lautet die Botschaft des CDU-Gemeindeverbandes Wissen und des Landtagsabgeordneten ...

Werbung