Werbung

Nachricht vom 12.08.2010    

SG peilt das sichere Mittelfeld an

Nach der „durchwachsenen“ Saison 2009/10, in der erst am letzten Spieltag der Klassen­erhalt gesichert werden konnte, hat seit einigen Wochen der fußballerische Alltag auf der „Hohegrete“ mit der Vorbereitung auf die neue Saison wieder begonnen. Mit Winfried Teuwsen steht ein neuer Trainer an der Bande. Als Saisonziel wurde ein Mittelfeldplatz ausgegeben.

Pracht. Für den seit fünf Jahren in Wissen wohnenden 51-jährigen Winfried Teuwsen ist es die erste Trainerstation im Fußballkreis Westerwald/Sieg. Teuwsen war über viele Jahre aktiver Spieler in seinem Heimatverein SV Sevelen/Niederrhein. Mit 29 Jahren übernahm er die Mannschaft als Spielertrainer mit B-Lizenz und führte sie bis in die Bezirksliga. Danach folgten viele Jahre als Spielertrainer und Trainer in der Bezirksliga und Kreisliga A. Der "Neu-Wissener vom Niederrhein" tritt die Nachfolge des aus beruflichen und privaten Gründen ausgeschiedenen Spielertrainers Marc Marenbach, dem die SG Niederhausen-Birkenbeul einen besonderen Dank für die geleistete Arbeit übermittelte, an. Seine Hauptaufgabe sieht Teuwsen darin, den vereinseigenen Nachwuchs in die Seniorenmannschaft einzubauen und diese dadurch langfristig zu stärken. Den B-Ligisten verlassen René Nehls (SV Mittelhof), Matthias Link (SV Niedererbach), Mike Ramme (zurück zum SSV Weyerbusch), Fabian Schnothale und Michael Bender, beide VfL Hamm. Aus der A-Jugend sollen Sascha Krauß, Sascha Schmidt und Julian Thomas in den Seniorenspielbetrieb integriert werden. Weitere Zugänge sind Fabian Domasch (VfL Hamm A), Tim Ehrlich (SV Öttershagen) und Martin Eichelhardt (SSV Eichelhardt). Als Favorit für die Saison 2010/11 erklärt Teuwsen den TuS Honigsessen. (Rolf-Dieter Rötzel)



Steckbrief
Trainer: Winfried Teuwsen
Tor: Marcel Quarz, Peter Hoffmann, Martin Eichelhardt, Sascha Krauß
Abwehr: Markus Freischlad, Matthias Koschinski, Steffen Buchwald, Benjamin Land, Markus Müller, Julian Thomas, Torsten Triebsch.
Mittelfeld: Christian Fuhrmann, Swen Bandurski, Mario Rötzel, Jan Schumann, Tim Ehrlich, Rene Panthel, Sebastian Hönicke, Sascha Schmidt.
Sturm: Bastian Schweiger, Heiko Busch, Fabian Domasch, Björn Geilhausen.
Abgänge: Rene Nehls (SV Mittelhof), Matthias Link (SV Niedererbach), Fabian Schnothale, Michael Bender (beide VfL Hamm/Sieg), Mike Ramme (SSV Weyerbusch)
Zugänge: Sascha Krauß, Sascha Schmidt, Julian Thomas (alle eigene A-Junioren), Fabian Domasch (VfL Hamm A), Tim Ehrlich (SV Öttershagen), Martin Eichelhardt (SSV Eichelhardt)
Spielort: Sandkunstrasenplatz „Waldsportanlage Hohegrete“
Saisonziel: Mittelfeldplatz
Ergebnisdienst: Sportheim "Hohegrete", 02682/39 34.
xxx
Der neue SG-Trainer Winfried Teuwsen mit den bisherigen A-Jugendlichen Fabian Domasch (links) und Sascha Schmidt (rechts). Fotos: Rolf-Dieter Rötzel


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SG peilt das sichere Mittelfeld an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Folgenschwerer Arbeitsunfall in Friesenhagen

Am Donnerstagabend (23. September) verletzte sich ein Mann in Friesenhagen schwer bei einem Arbeitsunfall. Während Schleifarbeiten hatte sich offenbar durch Funkenflug ein Eimer mit leicht brennbarer Flüssigkeit entzündet. Der Mann geriet beim Löschversuch selbst in Brand.


Germania in Wissen: Neue Betreiber stellen sich vor

Wie schon über verschiedene Medien bekannt wurde, geht es ab dem 31. Oktober auch im Restaurant der Germania in Wissen weiter. Dies wurde nun während eines Pressetermins gemeinsam mit Familie Vlach, die den Betrieb übernehmen, offiziell bekannt gegeben. Die neuen Betreiber wollen bei ihrem zukünftigen Wirken in der Germania vor allem auf Qualität und Regionalität gepaart mit Eventgastronomie setzen.


Rettersen: Wolf dringt in ein Damwildgehege ein

Für Sabine Anhalt war es ein Schock: Als sie in der Nacht auf Donnerstag, 16. September, aufwacht, hört sie „markerschütternde Schreie“ aus dem Damwildgehege gleich bei ihrem Haus in Rettersen. Sie rennt nach draußen, macht das Flutlicht an – und sieht gerade noch einen erwachsenen Wolf in der Dunkelheit verschwinden.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Seit dem letzten Corona-Update am Mittwoch (22. September) wurden im Kreis Altenkirchen mit Stand Freitag (24. September) 19 neue Infektionen nachgewiesen. Insgesamt sind nun laut Kreisverwaltung 247 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet – sechs davon werden stationär behandelt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Freunde und Förderer der SG Neitersen/Altenkirchen trafen sich zur JHV

Neitersen. Besondere Grüße galten dem neuen SG Vorsitzenden Volker Bettgenhäuser, dem Ehrenvorsitzenden des Fördervereins ...

TuS 09 Honigsessen: Jahresausflug der "Alten Herren" einmal anders

Birken-Honigsessen. Für gewöhnlich trifft man sich am Bahnhof Wissen und dann geht es mit Zug entweder in Richtung Köln oder ...

Ehrungen beim TuS 09 Honigsessen

Birken-Honigsessen. Werner Kalkert ist seit 75 Jahren Mitglied, konnte aber nicht teilnehmen. Anwesend waren aber Bernhard ...

AWO Betreuungsvereine luden zur Mitgliederversammlung

Altenkirchen. Nachdem über die positive Entwicklung und die Ereignisse der letzten zwei Jahre ausführlich berichtet wurde, ...

Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. Dabei setzte sich Paul Brandenburger in der Altersklasse U 10 im Spielmodus „Jeder gegen jeden“ mit vier Siegen durch. ...

Wissener Kolpingsfamilie traf sich zur Mitgliederversammlung

Wissen. Im Jahre 1889 wurde die Kolpingsfamilie Wissen gegründet und nur zu Kriegszeiten war das Vereinsleben so zum Erliegen ...

Weitere Artikel


Dreharbeiten zum Film über Betzdorf haben begonnen

Betzdorf. Ein bisher einmaliges Projekt hat der Betzdorfer Geschichte e.V. gestartet. Jetzt war der erste Drehtag eines Betzdorf-Films ...

Toller siebter Platz bei Beachvolleyball-Meisterschaft

Etzbach/Neyuwied. Bis zuletzt war nicht sicher, ob das Beachvolleyballteam Lea Schäbitz (SSG Etzbach) und Sabine Hoffmann ...

Oktobermarkt: Noch wenige Standplätze sind frei

Horhausen. Am Samstag, 23., und Sonntag, 24. Oktober, lädt Horhausen wieder zum traditionellen Oktobermarkt ein. Die Ausrichtung ...

Siegtaler Sportfreunde möchten eine gute Rolle spielen

Oppertzau. Der Vorstand der Siegtaler Sportfreunde zeigt sich erfreut, mit Björn Hoffmann einen geeigneten Trainer gefunden ...

VFL-Hamm: Den positiven Trend in die B 2 mitnehmen

Hamm. Die Fußball-Abteilung des VfL Hamm konnte auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, "die mit dem erhofften, aber ...

Bauarbeiten zwischen Schladern und Rosbach

Region. Die Deutsche Bahn AG führt vom Freitag, 13. August, 18 Uhr, bis Montag, 16. August, 9 Uhr, Bauarbeiten zwischen Schladern ...

Werbung