Werbung

Region |


Nachricht vom 12.08.2010    

Dreharbeiten zum Film über Betzdorf haben begonnen

Die ersten Dreharbeiten zum Film "Betzdorf - in Bild und Ton" sind abgeschlossen. Bei dem Film handelt es sich um ein Projekt des Betzdorfer Geschichte e.V. Fast acht Stunden lang wurden in der Sieg-Heller-Stadt Aufnahmen gemacht. Ein weiterer Drehtag wird folgen.

Betzdorf. Ein bisher einmaliges Projekt hat der Betzdorfer Geschichte e.V. gestartet. Jetzt war der erste Drehtag eines Betzdorf-Films mit dem Arbeitstitel "Betzdorf - in Bild und Ton". Fast acht Stunden wurden in Betzdorf aktuelle Filmaufnahmen hergestellt, ebenso wird es in einigen Tagen noch einmal sein. Alle Stadtteile, zahlreiche wichtigen Gebäude, ganze Straßenzüge erfasste die Kamera. Das siebenseitige Drehbuch stammt von der Seilerhof Filmproduktion, dafür zeichnet der BGV, vertreten durch die Vorstandsmitglieder Heinz Stock und Ernst-Helmut Zöllner, für den gesamten Inhalt verantwortlich. Sie waren auch mit dem Filmteam mit Regisseurin Petra Seiler, Kameramann Janosch Götze und Harald Keimer unterwegs. Eine große Hilfe war die Drehleiter der Feuerwehr mit Oliver Pfeifer, der an Karl-Stangier-Straße das Gerät ausfuhr. Janosch Götze filmte über eine Stunde lang in 30 Meter Höhe unter Anleitung des BGV-Vorsitzenden Betzdorf rundum. Anschließend waren die Einkaufsstraßen Bahnhof-, Viktoria- und Wilhelmstraße, der Sieg-Heller-Zusammenfluss, der Bahnhof, die Krupp´sche Bergverwaltung (heute Polizei), die ehemaligen Industriebereiche Wolf-Geräte, Patt & Dilthey, und vieles mehr an der Reihe. Schon morgens hatten Bernd Rödder (zu Kultur in Betzdorf), Dr. Gerhard Hermann (Schulen) und Willi Fick (Eisenbahn) Rede und Antwort gestanden. Beim nächsten Mal folgen noch Bürgermeister Bernd Brato (Industrie/Entwicklung Betzdorf), Florian Geldsetzer (Bergbau) und Mario Görög (Handel).
Außerdem folgen noch zahlreiche Außenaufnahmen, die unter den Messern der Cutter auf insgesamt etwa 35 Minuten Film auf einer DVD zusammengeschnitten werden. Zahlreiche Betzdorfer haben ihre Privatkisten geöffnet und bewegliche Bilder aus früheren Jahren beigesteuert. Auch diese alten Filme werden zum Teil in den neuen Film eingebaut.
Die BGV-Verantwortlichen Heinz Stock und Ernst-Helmut Zöllner sind mit der Regisseurin Petra Seiler sicher, dass ein komprimiertes Beispiel für Entstehen und Wandel, Vernichtung und Wiederaufbau der Sieg-Heller-Stadt sowie heutigem Aussehen entstehen wird. Im Dezember wird der BGV den Film öffentlich vorführen und die DVD ist zu erwerben.
xxx
Luftaufnahmen mit der Drehleiter der Feuerwehr, von links: Tontechniker Harald Keimer, Regisseurin Petra Seiler, Kameramann Janosch Götze, BGV-Vorsitzender Ernst-Helmut Zöllner und Vorstandsmitglied Heinz Stock. Im Hintergrund steuert Oliver Pfeifer die Leiter. Foto: BGV/Schmidt



Kommentare zu: Dreharbeiten zum Film über Betzdorf haben begonnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Besucherbergwerke gibt es einige, aber die Grube Bindweide in Steinebach hat ein bisschen mehr zu bieten, als so manch anderes Bergwerk. Neben der Möglichkeit, unter Tage zu heiraten, ist die Grube Bindweide einer von elf zertifizierten Heilstollen in Deutschland und der einzige in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Region


Angebote der Kreisjugendpflege laufen wieder

Altenkirchen. Erste Schritte in die Welt der Computer machten 13 Kinder und Jugendliche: Unter fachkundiger Anleitung von ...

Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

Weitere Artikel


Toller siebter Platz bei Beachvolleyball-Meisterschaft

Etzbach/Neyuwied. Bis zuletzt war nicht sicher, ob das Beachvolleyballteam Lea Schäbitz (SSG Etzbach) und Sabine Hoffmann ...

Oktobermarkt: Noch wenige Standplätze sind frei

Horhausen. Am Samstag, 23., und Sonntag, 24. Oktober, lädt Horhausen wieder zum traditionellen Oktobermarkt ein. Die Ausrichtung ...

Junge japanische Gäste besuchten Bergbaumuseum

Herdorf-Sassenroth. In den Genuss des Ganztagsprogramms des Bergbaumuseums in Herdorf-Sassenroth kam jetzt eine deutsch-japanische ...

SG peilt das sichere Mittelfeld an

Pracht. Für den seit fünf Jahren in Wissen wohnenden 51-jährigen Winfried Teuwsen ist es die erste Trainerstation im Fußballkreis ...

Siegtaler Sportfreunde möchten eine gute Rolle spielen

Oppertzau. Der Vorstand der Siegtaler Sportfreunde zeigt sich erfreut, mit Björn Hoffmann einen geeigneten Trainer gefunden ...

VFL-Hamm: Den positiven Trend in die B 2 mitnehmen

Hamm. Die Fußball-Abteilung des VfL Hamm konnte auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, "die mit dem erhofften, aber ...

Werbung