Werbung

Nachricht vom 09.07.2020    

Volkshochschule weiterhin vielseitig und attraktiv

Nachdem Deutschland langsam wieder aus der Schockstarre durch die Coronakrise herauskommt, präsentiert die Volkshochschule Betzdorf-Gebhardshain e.V. für das zweite Halbjahr 2020 ein attraktives und zeitgemäßes Programm. Dieses wurde am Donnerstag vom stellvertretenden Vorsitzenden der VHS Konrad Schwan und Geschäftsführer Martin Becker in Betzdorf vorgestellt.

Konrad Schwan (li.) und Martin Becker (re.) bei der Präsentation des VHS Programmes. (Foto: Verbandsgemeindeverwaltung)

Betzdorf. Bei der Vorstellung betonten beide, dass die Weiterbildung bei vielen Menschen hoch im Kurs steht. Gerade eine größer werdende Rentnergeneration suche nach sinnvollen Freizeit-Beschäftigungen. Da biete vor allem auch die Volkshochschule gute Möglichkei-ten, sein Wissen zu erweitern oder in Kursen für Entspannung oder Bewegung zur Ge-sundheitsvorsorge beizutragen. Neben den bekannten klassischen Kursen wurden eini-ge Neuerungen ins Programm aufgenommen, die sicherlich besonders in die Zeit pas-sen.

Beim Thema „Digitale Zivilcourage“ werden Argumentations- und Handlungsmöglichkei-ten im Internet behandelt. Neben Informationen über die „Sozial Media“ werden auch praktische Übungen angeboten. Das Straßenverkehrsrecht ist derzeit in aller Munde, weil die Ahndungen für Ordnungswidrigkeiten drastisch verschärft wurden. Bei der VHS kann man „Erfrischende Abende rund ums Autofahren“ erleben. Was kann man in Zei-ten niedriger Zinsen mit seinem Geld machen? Dazu werden in verschiedenen Kursen Antworten von Fachleuten gegeben.
Gerade in der Coronazeit haben viele Menschen erkannt, wie wichtig Bewegung für sie ist. Um Optimales für den Körper zu erreichen, bietet sich „Reaktives Walken“ an. Na-türlich kann man auch durch gute Ernährung etwas für den Körper tun oder sich einfach an gutem Essen erfreuen. Alte Rezepte werden von vielen wieder gesucht. Da kommen die Kurse „Backen wie zu Omas Zeiten“ und „Indischer Spezialitäten-Kochkurs“ gerade richtig.



Dies ist nur eine kleine Auswahl von Themen, denn Volkshochschule ist deutlich mehr. So werden wieder Sprachkurse angeboten und Möglichkeiten, sich im Berufsleben wei-ter zu qualifizieren. Wie immer nimmt das Thema Gesundheit einen breiten Raum ein. Ob Yoga, Autogenes Training, Qi Gong, Pilates oder Meridiantanz sind nur einige An-gebote, um Körper und Seele zu stärken. Schließlich gibt es auch Kultur und Gestalten mit verschiedensten Möglichkeiten. So kann man Nähen lernen, sich mit Kunst ausei-nandersetzen, Fotografieren anders erleben oder das Spielen auf der Gitarre unter An-leitung üben. Selbst das deutscheste aller Kartenspiele, Skat für Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene ist diesmal im Angebot der VHS.

Dem Programm beigelegt ist eine Übersicht über die Veranstaltungen der VHS-Theatergemeinde Betzdorf für den Zeitraum von Oktober bis April. Das Programmheft kann an den bekannten Stellen kostenlos abgeholt werden, u. a. in den Rathäusern Betzdorf und Gebhardshain. Fragen beantwortet auch Geschäftsführer Martin Becker im Rathaus Betzdorf, der über die Telefonnummer 02741 291-427 zu erreichen ist.

Leider waren im ersten Halbjahr 2020 einige Veranstaltungen der Volkshochschule durch Corona nicht oder nur eingeschränkt möglich. Jetzt hoffen die Verantwortlichen, dass die Kurse in den nächsten Monaten ohne größere Einschränkungen durchgeführt werden können. (PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Es gibt einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Hamm ist eine Frau im Alter von 78 Jahren verstorben. Am Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt 19 neue Corona-Infektionen für den Kreis, die Inzidenz liegt bei 81,5. In der kommunalen Kita Villa Kunterbunt in Wissen wurden Kinder positiv getestet.


Zu langsames Impfen: Ärger und Unverständnis bei Feuerwehren

Die Stimmung innerhalb vieler Feuerwehren im Land, so auch im Kreis Altenkirchen, verschlechtert sich offenbar. Der Grund: Eine zu lange Wartezeit bis zu den flächendeckenden Impfungen von Feuerwehr-Angehörigen. Die Empörung und das Unverständnis darüber machen nun die Chefs der Feuerwehrverbände auf Kreis- und Landesebene öffentlich im Namen der Kameraden.


Corona im AK-Land: Inzidenz bei 80 - Lockerungen ab Pfingstsonntag?

Am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt zehn neu festgestellte Corona-Infektionen gegenüber Sonntag. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gab die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis am Montag mit Stand von 14.10 Uhr mit 80 an, der Wert für das Land lag bei 73,8.


VG Hamm: Schnelltests jetzt als Drive-In und in den Dörfern

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) eröffnet am Samstag, 22. Mai, ein Corona-Schnelltestzentrum. Bereits am Donnerstag, 20. Mai, beginnt zusätzlich ein mobiles Team mit seinen Besuchen in vier Ortsgemeinden.


Unfall auf der B8 bei Amteroth führte zu erheblichen Behinderungen

Am Montag, 17. Mai, kam es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B8 in der Gemarkung Amteroth. Ein Fahrschüler hatte mit dem Motorrad in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn den Halt verloren, die Maschine rutschte unter einen LKW. Der Fahrschüler selbst hatte Glück im Unglück und verletzte sich nur leicht.




Aktuelle Artikel aus Region


Rundwanderweg „Hohe Hahnscheid“: Durch Feld, Wald und die Holzbachschlucht

Irmtraut. Nicht umsonst ist die Wäller Tour „Hohe Hahnscheid“ als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland in der Kategorie „traumtour“ ...

Siegtalbad Wissen: Freibadsaison startet voraussichtlich ab 5. Juni

Wissen. Wie die Landesregierung erlaubt, dürfen auch Freibäder ab Anfang Juni wieder öffnen, insoweit die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Bürgermeister Bukowski besucht Montaplast-Testzentrum

Morsbach. Jörg Bukowski: „Wir sind als Gemeinde Morsbach sehr dankbar, dass die Möglichkeit besteht und vor allem der Öffentlichkeit ...

„Smarte Eröffnung“ von Motionsport voraussichtlich am 24. Mai

ANZEIGE. Wissen. Wie schon nach dem ersten Lockdown kann sich das Sicherheitskonzept vom gesundheitsbewussten Fitness Club ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Dienstag, 18. ...

Neues Logo der Landesgartenschau-Gesellschaft

Region. Die Grundstruktur des bisherigen Logos wird beibehalten: ein grüner Blütenkelch, in Form eines Weinglases, welches ...

Weitere Artikel


Autohaus Heinrich aus Wissen unterstützt Circus Ronelli

Wissen. Außerdem hatte Görgen in Zusammenarbeit mit Klaas und der Firma Josch Werbung extra ein Plakat anfertigen lassen, ...

Ehrenamtliche wieder im Einsatz für sterbende Menschen

Altenkirchen. Jetzt gehören natürlich auch Mund-Nasen Masken und Face Shield dazu. Zudem sind die Begleiter*innen informiert ...

Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Wissen. Nach einer ersten Vorstellung in der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung ...

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Pracht. Der Fahrer aus den Niederlanden wollte mit seinem LKW aus Richtung Au kommend an der Kreuzung Bergstraße in die Schulstraße ...

51. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen einmal anders

Wissen. So wäre es auch am vergangenen Montag gewesen, als ca. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einladung folgten. ...

Erstkommunion für die Kinder aus Wissen und Umgebung

Aus Wissen, Forst und Mittelhof empfingen ihre erste hl. Kommunion:
Amelie Günther, Emma Hoffmann, Maritta Jakub, Lilli ...

Werbung