Werbung

Region |


Nachricht vom 12.08.2010    

Junge japanische Gäste besuchten Bergbaumuseum

So manches schöne Mineral dürfte in Zukunft auf der Insel Shikoku in Japan in einem Jugendzimmer zu sehen sein. Teilnehmer einer deutsch-japanischen Gruppe besuchten jetzt nämlich im Rahmen eines Simultanaustauschs der Deutschen Sportjugend und deren japanischer Partner das Bergbaumuseum in Sassenroth.

Herdorf-Sassenroth. In den Genuss des Ganztagsprogramms des Bergbaumuseums in Herdorf-Sassenroth kam jetzt eine deutsch-japanische Gruppe. Es handelte sich um die Teilnehmer an einem groß angelegten deutsch-japanischen Simultanaustausch der Deutschen Sportjugend mit ihren Gastgebern. Denn während die deutschen Jugendlichen Japan kennen lernten, erkundeten etwa einhundert 15 bis 18-Jährige die hiesige Lebenswelt. Ihr umfangreiches Programm umfasste dabei natürlich den Sport, aber auch Politik, Wirtschaft, Kultur und Freizeit.
Wie es sich für Sportler gehört, war man dabei auch selbst aktiv. Nach dem Besuch im Bergbaumuseum suchte man auf der Halde einer alten Erzgrube nach Mineralien. Begleitet wurden die Gäste dabei von Marion Schmidtke, Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde Wallmerod und Museumsleiter Achim Heinz. Da die Suche durchaus erfolgreich verlief, dürfte demnächst so manches schöne Mineral aus heimischem Boden einen Ehrenplatz in einem Jugendzimmer auf der japanischen Insel Shikoku bekommen.
xxx
Foto: Ein Teil der Reisegruppe am Schacht des Schaubergwerks.



Kommentare zu: Junge japanische Gäste besuchten Bergbaumuseum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Der ehemalige erfolgreiche Radsportler des RSC Betzdorf, Tobias Lautwein, wurde bei den „World Championships of Fitness“ in Leipzig überraschend Weltmeister. Er, der reine Amateur, der Grundschullehrer im Hauptberuf, hatte die Elite aus Europa und auch die Profis aus den USA hinter sich gelassen.


„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

In der Bushaltestelle in Kircheib endete die Chaosfahrt eines betrunkenen Fahrers am Mittwochabend (15. September). Zuvor hatte der Betrunkene mit seinem VW Bus Verkehrszeichen, eine Laterne und Wartehäuschen beschädigt. Die Ermittlungen deuten darauf hin, dass er zwischen Kircheib und Buchholz Mendt außerdem mit einem LKW kollidiert war.


Wissen: Kurzfristige Sperrung der Bahnhofstraße für Straßenbaumaßnahmen

Die Bahnhofstraße in Wissen erhält eine neue Asphaltdecke. Am Freitag, 17. September wird die bisherige oberste Fahrbahndecke abgefräst. Am Donnerstag, 23. September erfolgt der Einbau der neuen Asphaltschicht. Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung.


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Es bleibt dabei: Die Insolvenz der privaten Greensill-Bank, die im März zahlungsunfähig wurde, sorgt beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen weiterhin für Gesprächsbedarf - obwohl sie explizit nicht als Beratungspunkt auf der Tagesordnung der jüngsten öffentlichen Sitzung des Werkausschusses stand.


Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Der "Hunger" auf neue Baugebiete bleibt in und rund um Altenkirchen bestehen. Haben schon einige Ortsgemeinde Flächen für die Verwirklichung der Träume von Eigenheimen auf dem Schirm, hält die Stadt an der Entwicklung des Areals "Auf dem Eichelchen" fest - in zunächst abgespeckter Form.




Aktuelle Artikel aus Region


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Kreis Altenkirchen. 3,6 Millionen Euro hatte der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen bei der Bremer Greensill-Bank ...

Der Druidensteig: Etappe 5 von Betzdorf zur Grube Bindweide

Betzdorf. Der Druidensteig, die längste Georoute Deutschlands, führt auf insgesamt 83 Kilometern in sechs Etappen von Freusburg ...

Energierechtstipp der Verbraucherzentrale: Preiserhöhung trotz Preisgarantie?

Westerwaldkreis. Viele Strom- oder Gasanbieter locken neue Kunden mit Zauberworten wie „Neukundenbonus", „Sofortbonus" oder ...

Vernissage mit Friedhelm Zöllner im Stöffelpark

Enspel. Im Stöffelpark in Enspel erhalten viele Künstler die Gelegenheit, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, ...

Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Altenkirchen. Die Wohnraumnot allerorten ist groß. Abhilfe kann auch die Ausweisung neuer Baugebiete schaffen. Bei der Erschließung ...

Tierkrankheit Staupe: Hunde mit Impfung schützen

Altenkirchen. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Vor allem jagdlich geführte Hunde ...

Weitere Artikel


Die "Phantastischen Vier" sind wieder durchgestartet

Fürthen. Im Kindergarten Fürthen gab es zu Wochenbeginn nur fröhliche und lachende Gesichter. Kinder, Eltern und Erzieherinnen ...

Schenkung an die frühere Heimatstadt

Wissen. Die Sammlung der Werke des Künstler Philip André im Kuppelsaal der Verbandsgemeinde Wissen ist um ein besonderes ...

Westerwaldring hilft Kindern in Not

Eichelhardt. Am Samstag, 14. August und Sonntag, 15. August ist der Westerwaldring Schauplatz eines ungewöhnlichen Kartrennens. ...

Oktobermarkt: Noch wenige Standplätze sind frei

Horhausen. Am Samstag, 23., und Sonntag, 24. Oktober, lädt Horhausen wieder zum traditionellen Oktobermarkt ein. Die Ausrichtung ...

Toller siebter Platz bei Beachvolleyball-Meisterschaft

Etzbach/Neyuwied. Bis zuletzt war nicht sicher, ob das Beachvolleyballteam Lea Schäbitz (SSG Etzbach) und Sabine Hoffmann ...

Dreharbeiten zum Film über Betzdorf haben begonnen

Betzdorf. Ein bisher einmaliges Projekt hat der Betzdorfer Geschichte e.V. gestartet. Jetzt war der erste Drehtag eines Betzdorf-Films ...

Werbung