Werbung

Region |


Nachricht vom 09.09.2007    

Wieder Trabi-Treffen in Döttesfeld

Bald ist es wieder soweit: In Döttesfeld steigt vom 12. bis zum 14. Oktober wieder das internationale Trabitreffen. Erwartet werden dazu Gäste aus aller Welt.

trabitreffen

Döttesfeld. In Döttesfeld, in, am und rund um das Vereinshaus des Schützenvereins herum, findet von Freitag 12., bis Sonntag, 14. Oktober, wieder das internationale Trabi-Treffen statt. Zu diesem Szeneereignis erwarten die Westerwälder Trabifreunde Gäste aus aller Welt. Zur Erhaltung der "Rasse " Trabant wird auf dem oberen Festplatz ein Fahrzeugteilemarkt zu finden sein, bei dem kaum ein Wunsch offen bleiben wird.
Im vergangenen Jahr weihten die Trabantfreunde gemeinsam mit Ortsbürgermeister Martin Fischbach den Kinderspielplatz auf der grünen Wiese am Rande der Ortschaft mit Blickfeld auf das Vereinshaus ein. Der Spielplatz wurde so angelegt, dass er ständig im Blickfeld benachbarter Häuser und ihrer Bewohner ist. Die Spielgeräte wurden zum Großteil von den Trabantfreunden mitfinanziert. Die finanziellen Mittel kommen aus dem Erlös der abendlichen Versteigerungen von Trabantteilen und gespendeten Sachgegenständen. Diese Spenden kamen in den zurückliegenden zwei Jahren von zwei heimischen Betrieben aus Oberlahr.
Wie groß der Bekanntheitsgrad und die Beliebtheit dieses Trabant-Szene-Treffens ist, zeigt sich auch daran, dass bereits zum Wochenbeginn einige Trabifreunde ihr Erscheinen angekündigt haben. Am Freitag treffen dann ab dem frühen Nachmittag die weiteren Trabifahrer ein. Samstag ist ab dem frühen Morgen der Teilemarkt geöffnet. Die Teilnehmer können an allen drei Tagen Rundfahrten durch den Westerwald unternehmen. Sie werden auf Wunsch mit Infokarten und Informationsmaterial versorgt.
Der Samstag allerdings steht bei den meisten Trabantfreunden ganz im Zeichen des Trabant-Schießens. Was bei den Schützen der königliche Aar, ist bei den Trabifreunden der „Urtrabant“. Es wird zu Beginn das Preiseschießen auf Reifen, Auspuff, Lenkrad und andere Dinge gezielt, bevor es dann auf den Rumpf geht. Zu später Samstagabendstunde ist dann die Trabant-Königskrönung. Eine amerikanische Versteigerung schließt an. Am Sonntagmorgen erfolgt nach dem gemeinsamen Frühstück die Verabschiedung. (wwa)
xxx
Verantwortlich für das Trabi-Treffen in Döttesfeld zeichnen Ralf Rosenbusch (Obersteinebach), Josef Büllesbach (Asbach), Michael Henrich (Melsbach), Dietmar Henrich (Neuwied), Daniel (Neustadt). Unterstützt werden sie von Martin Fischbach (Döttesfeld) und Norbert Schüler (Döttesfeld). Fotos: Wachow



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Wieder Trabi-Treffen in Döttesfeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Wir befinden uns im Prozess einer tiefen Krise“

Siegen. Begrüßt wurde der Philosoph und Soziologe von Dr. Feriha Özdemir sowie von Dr. Jürgen Daub (in Vertretung von Prof. ...

Café Patchwork: 100 Gäste beim großen Grillfest

Siegen. Ihnen wurden zusätzlich zu den Leckereien auch die Getränke spendiert. „Eine tolle Sache“, freute sich dann auch ...

Informationsveranstaltungen an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Der Informationsabend am Mittwoch, den 20.11.2019, 19 Uhr, richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler, ...

„The Spirit of FALCO“ weht durch Altenkirchen

Altenkirchen. „Der Kommissar“. „Rock Me Amadeus“. „Jeanny“. Diese Hits und noch mehr Musik vom größten Popstar Österreichs, ...

An Adventswochenenden öffnen sich im Zoo Neuwied Türchen

Neuwied. Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Neuwied wieder ein spannendes Advents-Programm für Zoobesucher aller Altersklassen ...

Sind Baumfällungen nach dem 1. Oktober zulässig oder nicht?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Altenkirchen weist in diesem Zusammenhang darauf ...

Weitere Artikel


Auf Entdeckungsreise gehen

Kreis Altenkirchen. „Man sieht hier im Kreis Altenkirchen immer mehr Menschen, die die Region per pedes erkunden, um auf ...

Eine Chance für junge Menschen

Region. Auch in diesem Jahr gibt die Agentur für Arbeit Neuwied wieder jungen Menschen die Chance auf eine qualifizierte ...

Conbrios begeisterten ihr Publikum

SEELBACH. Das Rote Haus, das Kulturzentrum der Verbandsgemeinde Flammersfeld in Seelbach, war für das Konzert mit den Vokalensemble ...

In der Fußballschule viel gelernt

Weyerbusch. 27 fußballbegeisterte Mädchen des SSV Weyerbusch und ihre Betreuer/innen verbrachten ein gemeinsames Wochenende ...

Wenn Hunde sprechen könnten...

Wissen. Dass die 15. "Wolfswinkler Hundetage", initiiert unter anderem vom wissenschaftlichen Leiter der Eberhard-Trumler-Station ...

Pkw landete im im Bach

Wissen/Selbach. Erst prallte der Corsa der 18-Jährigen gegen einen Baum, dann drehte er auf der der K 130 zwischen Wissen ...

Werbung