Werbung

Nachricht vom 20.07.2020    

SV „Im Grunde“ Marenbach organisierte wieder Ballonfahrt

Am Sonntag, 19. Juli, trafen sich die Organisatoren um Udo Walterschen und das Aeronauticteam aus Waldbröl mit den Fahrgästen am Schützenhaus. Von dort ging es dann zum Startplatz des großen Ballons. Acht Mitfahrer waren gekommen und unterstützten wie immer die Crew bei den Vorbereitungen. Die Mitfahrer freuten sich bei solch herrlichem Ballonwetter auf die Aussicht über den Westerwald.

Mit dem Heißuftballon ging es hoch hinaus. (Fotos: kkö)

Marenbach. Das Schützenfest der „Grönner“ Schützen aus Marenbach musste zwar, wie bei allen Schützenvereinen der Region, abgesagt werden, aber die bereits geplante Ballonfahrt sollte stattfinden. Die Verantwortlichen um Udo Walterschen hatten auch in diesem Jahr wieder eine Fahrt mit dem Heißluftballon organisiert. Insgesamt standen acht Plätze zur Verfügung, dies auch, um den Vorgaben der geltenden Verordnung gerecht zu werden.

Gegen 18.30 Uhr begannen auf einer großen Wiese die Vorbereitungen. Hierbei fassten die Fahrgäste, wie bei jeder Ballonfahrt, kräftig mit an. Der Korb wurde mit der Halterung für die „Befeuerung“ versehen und die große Hülle ausgelegt. Rund 7.500 Kubikmeter Luft sind erforderlich, um die Hülle zu entfalten. Nachdem ein großer Teil der Hülle mit Luft gefüllt war, mussten Passagiere und die Crew noch einmal kräftig anpacken, um die Ballonhülle in die richtige Position zu bringen. Die angewärmte Luft richtete die Hülle und den Korb auf. Dann konnten die Passagiere in den Korb klettern und es sich gemütlich machen. Das Wetter war traumhaft und damit auch eine Fernsicht gegeben, an die sich die Mitfahrer noch lange erinnern werden. Der Ballon gewann sehr schnell an Höhe und trieb dann, nur dem Wind folgend, in Richtung Altenkirchen.



Nach einer rund einstündigen Fahrt, bei der das Ziel vorher nicht bekannt war, ging der Ballon zur Landung. Beim Abbau und Verladen fassten wieder alle mit an. Die Crew folgte dem Ballon mit dem Fahrzeug, um nach der Landung, für den Rücktransport der Ausrüstung und natürlich der Mitfahrer zu sorgen. (kkö)





Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Hauptversammlung der Schiedsrichter-Vereinigung WW-Sieg 2024: Erfolgreiche Wahlen und Ehrungen im Gasthof Weyer

Hattert. Im proppevollen Saal des Gasthof Weyer in Hattert fand am Freitag, dem 7. Juni, um 19 Uhr die diesjährige Hauptversammlung ...

SV Adler Niederfischbach sichert Titel im Elfmeterschießen gegen SSV Weyerbusch im Dr. Grosse-Sieg Stadion

Wissen. Im spannenden Pokalfinale im Dr. Grosse-Sieg Stadion triumphierte der SV Adler Niederfischbach nach einem nervenaufreibenden ...

Damen der Tus Weitefeld/Langenbach steigen in die Rheinlandliga auf: Ein Meilenstein im Frauenfußball

Weitefeld. "Nervös bin ich nicht, aber angespannt," so Bayram Biyikli, der Abteilungsleiter der Damen- und Mädchenabteilung ...

Schützenkönig: Traditionelles Königsvogelschießen in Schönstein an Fronleichnam

Wissen. Die traditionsreiche Veranstaltung beginnt mit dem geschlossenen Antreten der Schützenbrüder am 30. Mai schon um ...

Erfolgreiche Deutsche Altersklassenmeisterschaften im Badminton für Betzdorfer Smasher

Betzdorf. Alle drei Betzdorfer Akteure hatten sich im März in Worms über die Südwestdeutschen Meisterschaften für das nationale ...

Dieter Rulle ist neuer Schützenkaiser des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. In der Regel wird dieses Schießen alle drei Jahre durchgeführt. Durch die Corona-Pandemie wurde allerdings ...

Weitere Artikel


Altenkirchen verfügt über zwei neue E-Ladestationen

Altenkirchen. Es handelt sich um zwei Ladesäulen mit je 22kW Ladeleistung und je einer Steckdose für Ladekabel Typ 2. Aktuell ...

Schweitzer auf Sommerreise in Altenkirchen und Marienthal

Altenkirchen. Begleitet wurden sie von einer Delegation der Altenkirchener SPD um deren Ortsvereinsvorsitzende Anka Seelbach ...

Erstes Onlinemalstudium der KVHS mit Erfolg abgeschlossen

Altenkirchen. Hierbei ging es weniger um das Gestalten von fertigen Kunstwerken als vielmehr um eine Auseinandersetzung mit ...

Querbeet startet ins zweite Halbjahr

Koblenz. „Bis Ende des Jahres holen wir einige Termine nach, die aufgrund der Pandemie abgesagt werden mussten“, erklärt ...

Konzert mit Klavier & Kontrabass in der Alten Schmiede

Enspel. Jörg Hegemann und seine Leidenschaft für Musik
Er ist musikalischer Leiter eines regelmäßigen Boogie-Festivals in ...

SPD: Schließung des CJD in Wissen Debakel für die Region

Kreis Altenkirchen. „Gerade für die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet das einen tiefen Einschnitt. Wir stehen ...

Werbung