Werbung

Nachricht vom 28.07.2020    

Es ist noch nicht zu spät: IHK informierte zum Thema Ausbildung

Ab dem 1. August 2020 beginnt das neue Ausbildungsjahr. Um Jugendlichen noch kurz vor Ultimo bei Bedarf Unterstützung und Hilfe bei der Suche nach einer geeigneten Lehrstelle zu gewähren, richtete die Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen der IHK Koblenz auf dem Parkplatz bei McDonald's in Altenkirchen einen Infopunkt ein.

Die Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen der IHK Koblenz richtete auf dem Parkplatz bei McDonald's in Altenkirchen einen Infopunkt zum Thema Ausbildung ein.(Fotos: wear)

Altenkirchen. Die Wichtigkeit dieser Veranstaltung wurde durch die Anwesenheit einiger hochkarätigen Bundes-, Landes- und Kommunalpolitiker/innen unterstrichen: Sandra Weeser, MdB, Jessica Weller, MdL, Heijo Höfer, MdL, sowie von den Kommunen die 1. Beigeordneten von Kreis, Verbandsgemeinde und der Stadt Altenkirchen Klaus Schneider, Rolf Schmidt-Markowski und Rüdiger Trepper. Von der IHK standen die Herren Oliver Rohrbach, Lars Lettau und Erich Rosenbach den interessierten Jugendlichen Rede und Antwort.

Die Aktion wurde freundlicherweise von McDonald's in Altenkirchen unterstützt, die Leiterin der Filialen aus Altenkirchen und Betzdorf, Sonja Moritz, sowie der Vertriebsleiter Thomas Schlehaas waren vor Ort. Trotz der Kurzfristigkeit des Termins, sowie der Sommerferien waren doch einige Jugendliche erschienen, um sich auf den letzten Drücker noch mit Infos und Tipps zu versorgen. Im Gespräch mit dem AK-Kurier konnte Lars Lettau einige wichtige Details berichten: „Als IHK sind wir natürlich brennend daran interessiert, möglichst vielen Schulabgängern bei der Beschaffung einer Lehre mit Rat und Tat behilflich zu sein. Wir vermitteln aber keine Lehrstellen, dafür ist die Agentur für Arbeit zuständig. Zudem sind auf den Internetseiten der IHK und HwK Koblenz Lehrstellenbörsen eingerichtet. Bei der IHK stehen rund 270 verschiedene Berufe zur Auswahl, so zum Beispiel Mechatroniker, Konstruktionsmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, oder Einzel-und Großhandelskaufmann/frau, Büromanagement und Bürokommunikation, Koch/Köchin und Restaurant-und Hotelfachfrau/mann. Coronabedingt sind leider sämtliche Lehrstellenmessen- und Börsen abgesagt worden, auch Elternabende fielen aus. Leider konnten auch keine Schulpraktika angeboten werden, bei denen sich Schulabgänger bei ihrer Berufswahl orientieren können.“

Es gibt noch offene Stellen
Sehr interessant war die Aussage des Vertriebsleiters von McDonald's, Thomas Schlehaas: „McDonald's sucht zum sofortigen Eintritt für die Filiale in Altenkirchen eine Vollzeit – und eine Teilzeitkraft.“ Dem schloss sich Sonja Moritz an, die für die Filiale von McDonald's in Betzdorf eine Fachkraft für Systemgastronomie in Teilzeit sucht. Sonja Moritz schilderte auch kurz, wie sie selbst es vom Anfang als Teilzeitkraft, über eine Ausbildung, hin bis zur Filialleiterin schaffte.

Bei dieser Gelegenheit meldete sich auch Rolf Schmidt-Markowski, 1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, und verkündete, dass die Verbandsgemeinde noch verschiedene Ausbildungsplätze vom Bauhofmitarbeiter bis zum/zur Verwaltungsangestellte/n anzubieten hat.

In Zusammenarbeit mit der HwK Koblenz und der Agentur für Arbeit hat die IHK mit der Plattform www.ausbildung-koblenz.jetzt ein Portal geschaffen, das junge Menschen mit suchenden Betrieben und Unternehmen in Kontakt bringt. Wer unsicher ist, wie man sich richtig bewirbt, der kann sich auch jederzeit vertrauensvoll an die IHK wenden, dort wird ihnen jede nur erdenkliche Hilfe gewährt.

In einem Werbetext der IHK steht zur dualen Ausbildung: „In einer dualen Ausbildung lernst du die Theorie in der Berufsschule und sammelst praktische Erfahrung im Unternehmen. Die meiste Zeit verbringst du dabei in deinem Ausbildungsbetrieb, in dem du von Anfang an richtig mitarbeiten darfst, und der dir vom ersten Tag an dein eigenes Gehalt zahlt. Nach deiner Ausbildung kannst du dich vielfältig weiterbilden – und beruflich weiter aufsteigen.“ Infos zur dualen Ausbildung findet man hier: www.durchstarter.de

Eine sehr wichtige Nachricht noch zum Schluss: Normalerweise ist der Beginn der Ausbildung immer der 1. August eines Jahres, jedoch durch die grassierende Pandemie und den damit verbundenen Veränderungen, kann der Beginn einer Lehre noch um einige Wochen verschoben werden. Daher der gute Rat, wer noch keine Lehrstelle hat, nicht die Flinte ins Korn werfen, und sofort auf die angebotenen Hilfen von IHK und HwK zugreifen, es ist noch nicht zu spät. (wear)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.


Region, Artikel vom 05.08.2020

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Der August ist für viele junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch Sina Marth aus Eichelhardt hat diesem Moment entgegengefiebert. Ist doch in diesem Jahr vieles anders und unsicherer geworden, als man es gewohnt ist. Doch pünktlich am Montag, 3. August, betrat Sina Marth das Bestattungshaus Heer in Wissen, um ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft zu beginnen.


Mit Stroh beladener Anhänger gerät auf der L 276 in Brand

Ein Traktorfahrer war am Montagabend, 3. August, mit einem mit Stroh beladenen Anhänger auf der L 276 von Weyerbusch in Richtung Leuscheid unterwegs, als kurz vor der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen die Strohladung in Brand geriet. Der Traktorfahrer bemerkte das Feuer noch rechtzeitig und konnte seine Zugmaschine abkoppeln.


Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Bei dieser etwa acht Kilometer langen Rundwanderung zum INTASAQUA-Artenschutzprogramm an der Nister bei Helmeroth erklimmen wir einen Berggipfel, überqueren die ehemalige Grenze vom Königreich Preußen zum Herzogtum Nassau, schauen uns die Renaturierung zum Artenschutzerhalt an der Nister an, wandern vorbei an einem alten Stollen, interessieren uns für die unzähligen Messaufbauten in der Nister und an den Uferbefestigungen, informieren uns an den Tafeln über das INTASAQUA-Projekt und überqueren bei der Helmerother Mühle die längste Seilhängebrücke des Westerwalds.




Aktuelle Artikel aus Region


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

Orfgen. Besonders die Wasserversorgung war im Außenbereich der Ortsgemeinde nur mit Tanklöschfahrzeugen zu gewährleisten. ...

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Im Maßstab 1:50 000 beinhalten beide Karten jeweils beschilderte Radwege der Region (Themenrouten, Radrundwege, ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Ohne Feierlaune und Geselligkeit keine Stadtfest-Atmosphäre

Kirchen. Das Kirchener Stadtfest zeichnet sich schon seit der Stadtwerdung im Jahre 2004 dafür aus, dass die gesamte Region ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld begrüßt die neuen Auszubildenden

Altenkirchen. Neben den rund 150 Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern bildet der Bereich der Erzieherinnen und Erzieher ...

Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Helmeroth. Inspiriert durch einen Flyer über das INTASAQUA-Artenschutzprogramm haben wir eine eindrucksvolle Rundwanderung ...

Weitere Artikel


Freuen Sie sich auf besondere Veranstaltungen im Stöffel-Park

Enspel. Der Reihe nach:
1. August, 16 Uhr Vernissage:
Eröffnung der Ausstellung von Marlen Seubert (Bad Marienberg) am ...

Friedrich Dönhoff bei der WW-Lit: Heimliche Herrscher

Wissen. Wovon erzählt Friedrich Dönhoff? Eine Mordserie durchkreuzt Sebastian Finks Urlaubspläne. Im sonst so sicheren Hamburg ...

Betzdorf hat jetzt einen „Bienenfutterautomaten“

Betzdorf. Dabei handelt es sich um eine mehrjährige artenreiche Spezial-Blühmischung für Wild- und Honigbienen sowie Schmetterlinge. ...

Mit-Sing-Picknick auf dem Marktplatz in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Eintritt ist kostenlos, jeder bringt für sich einen Picknickkorb mit, und vielleicht einen Klappstuhl bzw. ...

Die neuesten Sportnachrichten der LG Rhein-Wied

Lena Kuppert distanziert die Älteren
Neuwied. Beim Burgmeeting im hessischen Königstein stellten sich drei U16-Sprinter ...

Kommunalpolitiker informierten sich im Roten Haus in Seelbach

Seelbach. Hermann Nick und Silke Düngen begrüßten als Vorstände die Kommunalpolitiker und stellten nach einem Blick in die ...

Werbung