Werbung

Nachricht vom 29.07.2020    

Betzdorf hat jetzt einen „Bienenfutterautomaten“

Neuerdings findet man gegenüber dem Rathaus einen Bienenfutterautomaten. Dabei handelt es sich um einen umgerüsteten Kaugummiautomaten, der mit „Bienenretter-Samenmischungen“ befüllt ist. Für 50 Cent erhält man aus dem sonnengelben und mit Bienen und Blumen-Bildern verzierten Automaten die Mischung „Lass deine Stadt aufblühen!“

Der „Bienenautomat“ in Betzdorf (Foto: Stadt Betzdorf)

Betzdorf. Dabei handelt es sich um eine mehrjährige artenreiche Spezial-Blühmischung für Wild- und Honigbienen sowie Schmetterlinge. Rund 40 ein- und mehrjährigen Wild- (70%) und Kulturkräutern (30%) bieten das ganze Jahr ein reichhaltiges Nektar- und Pollenangebot. Die enthaltenen Wildblumen sind heimische Wildformen.

Die einjährige Blühmischung „Bienenfreund“ mit Bauerngartenpflanzen (Kulturarten) und heimischen Wildstauden ist für Gartenbeete, Balkonkästen und Kübel geeignet und bereits für 20 Cent zu haben. Die Aussaat sollte idealerweise von Mai bis August auf feuchtem feinkrümeliger Gartenerde in sonniger bzw. halbschattiger Lage erfolgen. Die Portion reicht für etwa 2 m² aus. Die Saatanleitung befindet sich ebenfalls in den Kapseln.

Zugegeben: der Zeitpunkt für das Aufstellen des Automaten ist wahrlich nicht ideal. Doch das hat letztlich organisatorische Gründe und man hat auch erst kürzlich von Sebastian Everdings Projekt erfahren. Das Ansinnen vom Dortmunder Initiator Everding war es, die Welt etwas lustiger zu machen und gleichzeitig etwas ökologisch Sinnvolles zu tun. Inzwischen ist ein richtiges Netzwerk entstanden. An ca. 40 Standorten, über ganz Deutschland verteilt, engagiert man sich auf diese besondere Weise für vom Aussterben bedrohte Wild- und Honigbienen.

Saatmischungen können noch in diesem Jahr aufgehen
Bislang ist von dem Hitzerekord-Sommer noch nicht so viel zu merken und wenn man den Boden entsprechend vorbereitet und fleißig gießt, ist es möglich, dass die Saatmischungen doch noch in diesem Jahr aufgehen. Bereits ab September wird dann aber auch das 50-Cent-Behältnis mit Wildkrokuss-Knollen befüllt. Vor allem diese Frühblüher dienen im zeitigen Frühjahr den Bienen und anderen Insekten als erste wichtige Nahrungsquelle.



Unter dem Automaten ist ein Rückgabekasten für die Mehrweg-Verpackungen angebracht. Diese können wieder mit Saatgut befüllt werden. Aktuell gibt es keine Alternative zu den Kunststoff-Kapseln für die upgecycelten Automaten. Leider eignen sich Kapseln aus Maisstärke, Cellulose oder Gelatine nicht für die Technik der Automaten aus den 1970er Jahren.

Zum Bienenretter werden und die Stadt aufblühen lassen
Die Stadt Betzdorf freut sich, wenn viele Betzdorfer ebenfalls zu Bienenrettern werden und ihre Stadt aufblühen lassen. Sofort im eigenen Garten oder im Blumenkasten auf dem Balkon ausgesät, kann man sich vielleicht schon bald an einem bunten Fleckchen Wildblumenwiese erfreuen. Gerne kann beispielsweise auch beim Spaziergang durch das Rainchen die Blühmischung ausgestreut werden. Vom Aussäen in städtischen Beeten bittet die Stadt jedoch Abstand zu nehmen.

Im kommenden Jahr werden einige öffentliche Grünflächen der Stadt verstärkt als heimische Wildblumenwiesen oder Blumenrasen gestaltet. Die Vorbereitung der Flächen ist im Gange, so dass es 2021 auch in Betzdorf an mehreren Orten, und zwar zum Wohl der Wildbienen und anderer wertvoller Insekten, grünt und blüht. (PM)

Saatgut ist kein Spielzeug für Kinder, daher ist „Nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet! Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen!“ auf dem Automaten angebracht Da Kaugummiautomaten gewöhnlich auch mit Kaugummis befüllt sind, an dieser Stelle nochmal explizit der Hinweis, dass dieser Inhalt nicht zum Verzehr geeignet ist!


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Vor Ort in den Betrieben": Azubi-Speeddating im Landkreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Das Azubi-Speeddating bietet interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Unternehmen ihrer ...

Leserbrief zum DRK Krankenhaus Altenkirchen: "Sparen auf Kosten der Menschen"

LESERBRIEF. "Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, wird Altenkirchen ein intaktes und leistungsfähiges Krankenhaus verlieren. ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen bietet Vorträge zum Klimawandel an

Altenkirchen. Die Termine im Überblick:

Wissenschaftliche Hintergründe und Folgen des Klimawandels für Mensch und Umwelt ...

Auffahrunfall im St.-Barbara-Tunnel in Betzdorf: 56-Jährige leicht verletzt

Betzdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 11 Uhr. Ein Lkw befuhr die Bundesstraße ...

ADAC-Luftrettung: 8.761 Einsätze in Rheinland-Pfalz, Station Koblenz führt bundesweit

Region. Laut der Jahresbilanz 2023 des gemeinnützigen Unternehmens aus München führten die ADAC-Rettungshubschrauber im letzten ...

Friedwald Wildenburger Land kennenlernen

Friesenhagen. Interessierte haben bei dem Rundgang die Möglichkeit, ihre Fragen zum Friedwald zu stellen - von der Vorsorge, ...

Weitere Artikel


MWF Hygieneartikel: Hochwertiges Desinfektionsmittel für Reisen

Freusburg. Die Firmeninhaber Achim Meier und Sven Weber betonen: „Selbst bei den Kunststoffflaschen wird auf höchste Produktqualität ...

Obedience European Open: Hundesport-EM in Oppertsau

Fürthen. Damit stellt sich die Ortsgruppe Opperzau im Verein für Deutsche Schäferhunde nicht nur der Herausforderung, fast ...

Weihnachtsmarkt in Schönstein in diesem Jahr abgesagt

Wissen/Schönstein. Aufgrund der Corona bedingten Situation und der Ungewissheit bezüglich der Möglichkeit, überhaupt im Winter ...

Friedrich Dönhoff bei der WW-Lit: Lesung im Kulturwerk

Wissen. Wovon erzählt Friedrich Dönhoff? Eine Mordserie durchkreuzt Sebastian Finks Urlaubspläne. Im sonst so sicheren Hamburg ...

Freuen Sie sich auf besondere Veranstaltungen im Stöffel-Park

Enspel. Der Reihe nach:
1. August, 16 Uhr Vernissage:
Eröffnung der Ausstellung von Marlen Seubert (Bad Marienberg) am ...

Es ist noch nicht zu spät: IHK informierte zum Thema Ausbildung

Altenkirchen. Die Wichtigkeit dieser Veranstaltung wurde durch die Anwesenheit einiger hochkarätigen Bundes-, Landes- und ...

Werbung