Werbung

Nachricht vom 31.07.2020    

Fitnessstudio spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Die Leiter des Fitnessstudios „Pure Fitness“ in Altenkirchen haben eine Spende an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth überreicht. Am Freitag, 31. Juli, trafen sich die Vorsitzende des Vereins, Jutta Fischer, und der 1. Schriftführer Ulrich Fischer mit den Studio-Chefs Fabian Stanke und Christoph Vits.

Bei der Scheckübergabe v.l. Jutta Fischer, Ulrich Fischer, Christoph Vietz und Fabian Stanke (Foto: kkö)

Altenkirchen/Gieleroth. Stanke und Vits hatten zu der Spendenübergabe in Altenkirchen eingeladen. Beiden war es wichtig zu betonen, dass diese Spende von den Mitgliedern ermöglicht wurde. Während der langen Schließung des Studios hatten die Betreiber ihren Mitgliedern vier Möglichkeiten unterbreitet, die Beiträge zu verwenden. So gab es ein Gutscheinpaket, das Ausgleichspaket, bei dem die Zeit der Schließung am Ende als Gutschrift gewährt wurde, sowie ein Geschenkpaket. „Das wichtigste der vier Pakete war uns aber das 'Retterpaket'“, erklärten die beiden Fitnesstudio-Leiter. Zahlreiche Mitglieder verzichteten auf eine Entschädigung für die ausgefallene Trainingszeit. Dieser Verzicht sollte dann einem guten Zweck zugutekommen.

Einen Teil der Beiträge spendet das Studio an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. „So macht der Name 'Retterpaket' Sinn. Wir wissen um die Probleme, die der Verein durch die geringeren Spendeneinnahmen und das abgesagte Sommerfest zu bewältigen hat. Wir hoffen mit der Spende, die sich auf 2250 Euro beläuft, einen kleinen Beitrag leisten zu können“, so Fabian Stanke. Jutta Fischer bedankte sich für die Unterstützung und erläuterte noch einmal kurz die Aufgaben, denen sich der Verein stellt. „Die notwendige Unterstützung unserer betreuten Familien ist noch wichtiger geworden. Durch die bekannten Ursachen, wie die Kurzarbeit, ist der Bedarf an Hilfe größer geworden“, unterstrich sie die Bedeutung der Arbeit des Vereins.

Ulrich Fischer zeigte auf, dass der Verein in diesem Jahr erhebliche Mindereinnahmen zu verkraften habe. Auch er bedankte sich bei den Mitgliedern des Studios. Ohne solche Unterstützung sei vieles nicht möglich, so Fischer weiter. Alle Beteiligten waren sich einig, dass dies der Anfang zu weiterer Unterstützung war. Der Verein, so Jutta Fischer, sei in diesem Jahr mehr denn je auf Spenden angewiesen. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Selbst für Deutschlands Dauerkanzlerin ist sie ein Bremsklotz ohnegleichen. Die gewaltige Bürokratie, in den vergangenen Jahrzehnten nach und nach aufgebaut, führt Angela Merkel aktuell in der Corona-Pandemie drastisch vor Augen, dass es gerade allerorten im Förderalismus klemmt, dass ein Vorwärtskommen (wenn überhaupt) nur in Trippelschritten möglich ist. Auch auf lokaler Ebene wird die Kleinigkeitskrämerei bis zum Umfallen geritten.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 91-Jähriger verstorben

Am Dienstag, 26. Januar, ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen erneut einstellig, zudem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 91-jähriger Mann verstorben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mickie Krause und Peter Wackel singen für FLY & HELP-Schulen in Namibia

Windhoek/Kroppach. Hört man „Namibia“, dann denkt man an Bilder der Sossusvlei Wüste, unendliche afrikanische Weiten, Giraffen, ...

Spenden für nachhaltiges Jugendprojekt der Schützen in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dieses Vorhaben liegt unserer Jugend sehr am Herzen. Der Start dieses Projektes wurde durch eine Baumspende ...

„Wir schauen hin – Keine Chance für sexualisierte Gewalt“: Runde 2

Koblenz. Genau hier setzt das Kinderschutzprojekt „Wir schauen hin – keine Chance für sexualisierte Gewalt“ an. Es wir nach ...

Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Weitere Artikel


Dr. Hasan Sürgit neuer Aufsichtsrats-Vorsitzender der DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen / Münster. Als Vorsitzender des Vorstandes des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe ist Dr. Sürgit als Gesellschaftervertreter ...

Fahrzeug brennt in einer Werkstatt auf der Hebebühne

Bachenberg. Die freiwillige Feuerwehr Altenkirchen wurde am Freitag (31. Juli) gegen 13.38 Uhr zu einem Einsatz nach Bachenberg ...

3,8 Millionen Euro für 21 Radwegeprojekte im ländlichen Raum

Kreis Altenkirchen. „Wir stärken damit den Radverkehr in den Regionen und machen unsere ländlichen Räume noch attraktiver. ...

Medizinerstipendium des Kreises: Bewerbungsverfahren verlängert

Altenkirchen/Region. „Wir wollen den Erstsemestern, die in diesem Jahr ihr Medizinstudium beginnen, die Möglichkeit geben, ...

Schwarzarbeit und Sozialbetrug am Bau auch im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Demnach kontrollierten Beamte des Hauptzollamtes Koblenz, das auch für den Landkreis Altenkirchen zuständig ...

Junge Union im Kreis Altenkirchen diskutiert Frauenquote

Kreisgebiet. So würde nach dem stellvertretenden Vorsitzenden Andreas Wollenweber eine Quote die Chancengleichheit schwächen ...

Werbung