Werbung

Nachricht vom 02.08.2020    

Schützen in Birken-Honigsessen feiern im kleinen Rahmen

Das Schützenfest in Birken-Honigsessen fiel in diesem Jahr, wie viele Veranstaltungen, der Corona-Pandemie zum Opfer. Die Ehrungen sollten dennoch erfolgen und so luden die Majestäten zum „Krönungsfest“ im kleinen Rahmen ein. Wie bei vielen anderen Schützen auch bleiben die Majestäten bis zum Schützenfest 2021 im Amt.

Die Geehrten mit Brudermeister, Präses und Majestäten (Fotos: kkö)

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 1. August, feierte die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen eine besondere „Krönung“. Die amtierenden Majestäten König Christof I. und Königin Miriam, Jungschützenkönig Fabian Simon, Schülerprinzessin Jolina Simon und Bambiniprinzessin Lina Schmah gehen in eine zweite Amtszeit. Brudermeister Florian Jung begrüßte die Majestäten und die Gäste, hierunter auch den Präses der Bruderschaft, Pfarrer Martin Kürten, und die Kaiserin Anja Schäfer. Von der Verbandsgemeinde war der erste Beigeordnete Ulrich Marciniak erschienen. Für die Musik war DJ Jens Hennemann, „Mister Unterhaltung“, wie Jung ihn nannte, verantwortlich. Hennemann gestaltet seit 10 Jahren den Schützenfestmontag.

Jung bedankte sich bei allen, die auch in dieser schwierigen Zeit die Bruderschaft unterstützen. Hier wurden besonders die Getränkelieferanten Jochen Klöckner und die Betreiber der Gaststätte „Zur alten Kapelle“ genannt. „Besonders freuen wir uns, dass die Bewohner den Weg des Schützenzuges wie immer mit Fahnen geschmückt haben. Ein Highlight ist dabei unsere 'Schützenstraße', zeigte sich Jung begeistert. Er ernannte im Rahmen der Veranstaltung Johannes Pfeiffer, der von 1999 bis 2011 Vorsitzender und Brudermeister war, zum Ehrenbrudermeister – eine Auszeichnung, die es vorher noch nicht gegeben hat. Sein Nachfolger Jörg Gehrmann, Brudermeister von 2011 bis 2017, bekam ein Präsent.

Mit Zuversicht alles erreichen
König Christof I. ging in seiner Rede darauf ein, dass bei seiner Königin noch „Haushaltsmittel“ für die „Verlängerung“ vorhanden seien. Hierfür erhielten beide den Applaus der anwesenden Gäste. „Wir freuen uns, dass alle unsere Freunde, die zum Hofstaat gehören, auch jetzt zu ihrem Wort stehen und uns weiterhin begleiten werden. Ich habe bei meinem Amtsantritt die wichtigen Pfeiler der Bruderschaft 'Glaube – Sitte – Heimat' als Grundwerte genannt. Heute möchte ich die Zuversicht dazu nennen. Wenn wir alle zuversichtlich sind, werden wir alles erreichen, wenn auch nicht immer wie geplant“, so Christof I. (Weitershagen). Präses Martin Kürten ging darauf ein, dass dem Königspaar die Freude geschenkt sei, zwei Jahre als Majestäten der Bruderschaft zu dienen: „Diese Freude sollt ihr weitergeben und junge Menschen für die Bruderschaft begeistern.“



Ulrich Marciniak entschuldigte den Bürgermeister, der sich noch im Urlaub befinde. Er ging in seiner kurzen Rede darauf ein, dass zahlreiche Veranstaltungen, darunter alle Schützenfeste, abgesagt werden mussten. „Die Schützenfeste haben in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Sie fördern die Traditionen und den Zusammenhalt über Generationsgrenzen hinweg“, so Marciniak. Er bedankte sich bei den Majestäten für die Bereitschaft ein weiteres Jahr zu „regieren“. Die Schützen feierten im Anschluss in geselliger Runde. (kkö)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Herdorf: 115 Jahre Musikverein Dermbach - das muss gefeiert werden!

Herdorf. Am Samstag, dem 21. Mai steht ein bunter Abend mit Musik, Tanz und Comedy an. Auf die Besucher wartet beste Unterhaltung. ...

Tennis in Kirchen auf dem Molzberg: Vorbereitung auf die neue Saison

Kirchen. Die sechs Sandplätze neben dem Kirchener Schwimmbad wurden durch eine Fachfirma für die kommende Saison top vorbereitet. ...

Pilot für einen Tag: Schnuppertag am Flugplatz Ailertchen

Ailertchen. Der FSV Ailertchen lädt am 30. April und 1. Mai zu Schnuppertagen auf dem Flugplatz ein. Wie fühlt es sich an, ...

Altenkirchener Schützengesellschaft plant diesjähriges Schützenfest

Altenkirchen. Am Samstag (2. April) fanden sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft Altenkirchen in der Aula der ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein holte die "Bästjestage" nach

Wissen-Schönstein. Der Schützenmeister Mathias Groß eröffnete die Jahreshauptversammlung um 16 Uhr. Neben 60 Schützenbrüdern ...

Traditionelles Ostereierschießen beim SV "Adler" Michelbach am Ostersamstag

Michelbach. Der Verein lädt Einwohner von Michelbach und Umgebung, Freunde und Bekannte herzlich ein, die bunten "Trophäen" ...

Weitere Artikel


„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Geführte Wanderung im Brexbachtal rund um Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Trotz des pünktlich um 11 Uhr einsetzenden Regens wollten 13 wetterfeste Menschen und ein Hund wandern. ...

Heiligen Messe vor der Pfarrkirche in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Am Samstag fand eine interne Veranstaltung zu Ehren der Majestäten des Jahres 2019 statt. Der Sonntag ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

Nicole nörgelt …über feierwütige Corona-Ignoranten

Region. Also los, tragen wir unsere Masken lustig unter der Nase oder noch besser unterm Kinn. Nur zu, die Maske als modisches ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Werbung