Werbung

Nachricht vom 03.08.2020    

Kreisgesundheitsamt: Hinweise für Rückkehrer aus Risikogebieten

Alle beteiligten Stellen auch im Kreis Altenkirchen unternehmen große Anstrengungen, um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verlangsamen und Infektionsketten zu unterbrechen. Deshalb gilt es, die Gefahr des Entstehens neuer Infektionen durch Rückkehrende bzw. Einreisende aus dem Ausland zu minimieren.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen. Was ist also nach einer Auslandsreise zu beachten? Personen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unmittelbar nach Rückkehr beim Gesundheitsamt zu melden. Darüber hinaus haben sich Reiserückkehrer aus Risikogebieten direkt für 14 Tage in die häusliche Isolation zu begeben. Es ist in diesem Zeitraum nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören.

Weiterhin sollen sich Rückkehrer aus einem Risikogebiet beim Gesundheitsamt bzw. beim Hausarzt testen lassen.

Beim Auftreten von Symptomen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen, muss das Gesundheitsamt sowie die Hausarztpraxis unverzüglich vorab telefonisch mit Hinweis auf die erfolgte Rückreise aus einem Risikogebiet informiert werden. Bis zur erfolgten Abklärung sollte man sich ausschließlich zu Hause aufhalten.

Weitere wichtige Informationen zu Ausnahmeregelungen sowie weitere offene Fragen werden im Gespräch mit dem Gesundheitsamt geklärt. Die aktuellen Risikogebiete gibt es unter www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

Erreichbarkeit des Gesundheitsamtes zu Fragen der Reiserückkehr und zu allen anderen Fragen das Coronavirus betreffend:

Mo. - Fr.: 09:00 – 12:00 Uhr sowie
Mo. - Do.: 14:00- 16:00 Uhr
Telefon: 02681 /81-3838
oder per E-Mail: gesundheitsamt@kreis-ak.de

(PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.


Kleiner Flächenbrand forderte erneut die Feuerwehren

Am Donnerstagabend (17. September) wurde die freiwillige Feuerwehr Weyerbusch gegen 20.30 Uhr alarmiert. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer hatten am Ortsausgang Richtung Flammersfeld eine Rauchentwicklung gemeldet. Die Einsatzstelle lag abseits der Landesstraße 276. Die zuerst eintreffenden Kräfte konnten den Brand bestätigen.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Unbekannte brechen in Scheuerfelder Rewe ein

Unbekannte brechen in Scheuerfelder Rewe ein

Zwei bislang nicht bekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch, 16. September, in den Rewe-Markt in der Kirchstraße in Scheuerfeld eingebrochen. Die Polizei hat eine Beschreibung der Einbrecher veröffentlicht und bittet um Hinweise.


Altenkirchen erhält eine Disc-Golf-Anlage im Parc de Tarbes

Als Stadt des Sports hat Altenkirchen einen sehr guten Ruf. Die Möglichkeiten, den Körper zu stählen, sind dank bester Infrastruktur wirklich vielfältig. Nun kommt eine weitere Variante hinzu, die nicht unbedingt zur Schweiß treibenden Kategorie gehört.




Aktuelle Artikel aus Region


KulturGenussSommer in Hamm erwies sich als Publikumsmagnet

Marienthal/Hamm. Fünf teilnehmende Gastronomiebetriebe (Auermühle, Alte Vogtei, Hofcafé Heinzelmännchen, Haus S.E.E. und ...

Kleiner Flächenbrand forderte erneut die Feuerwehren

Weyerbusch. Vor Ort brannte eine Fläche von rund 20 Quadratmetern. Wie der stellvertretende Wehrführer, Andreas Schneider, ...

Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Altenkirchen/Kreisgebiet. Eine Person wird derzeit stationär behandelt. Die Gesamtzahl aller im Pandemie-Verlauf positiv ...

Landtagswahl 2021: Alle Infos sind online zu finden

Bad Ems/Altenkirchen. So erhalten die Wahlvorschlagsträger, Parteien oder mitgliedschaftlich-organisierten Wählervereinigungen, ...

Unbekannte brechen in Scheuerfelder Rewe ein

Scheuerfeld. Die Täter hebelten um 2.35 Uhr die Schiebetüre im Eingangsbereich auf und gingen gezielt die Zigarettenausgabe ...

T-Shirts für alle „i-Dötzchen“ an der Grundschule Betzdorf

Betzdorf. Der Förderkreis startete im Schuljahr 2020/21 mit seiner ersten Aktion und schenkte jedem Schulkind der 1. Klasse ...

Weitere Artikel


Seit 65 Jahren verheiratet: Bechers feiern Eiserne Hochzeit

Wissen. Wilma Becher, geb. Schröder, stammt aus Altenkirchen, Gerhard erblickte das Licht-der Welt im Selbacher Ortsteil ...

Neues Spielgerät für den Spielplatz in Niederhausen

Pracht/Niederhausen. Mit dem neuen Spielgerät (Schaukelnest) ist auch dieser Spielplatz, neben den Plätzen in Wickhausen ...

Bazar in Elkhausen fällt aus – aber Ersatz ist geplant

Elkhausen. Mit Verständnis für die Situation, aber vor allem mit großem Bedauern ist die katholische Jugend gezwungen, die ...

Vermeintlicher Flugzeugabsturz stellt sich als harmlos heraus

Kirchen. Demnach war ein 20-jähriger Flugschüler im Alleinflug mit seinem Segelfugzeug auf einem Dreiecksflug unterwegs. ...

Heiligen Messe vor der Pfarrkirche in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Am Samstag fand eine interne Veranstaltung zu Ehren der Majestäten des Jahres 2019 statt. Der Sonntag ...

Geführte Wanderung im Brexbachtal rund um Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Trotz des pünktlich um 11 Uhr einsetzenden Regens wollten 13 wetterfeste Menschen und ein Hund wandern. ...

Werbung