Werbung

Nachricht vom 03.08.2020    

Bewerbung digital an der Uni Siegen

Als erste Universität in NRW digitalisiert die Universität Siegen ihren gesamten Rekrutierungsprozess – von der Stellenausschreibung über das Management der Bewerbungen bis zur Einstellung der Bewerberin/des Bewerbers und der Vertragserstellung/Datenübernahme in SAP.

(Foto: Uni Siegen)

Siegen. „Mit der Einführung des digitalen Bewerbungsmanagements erreichen wir einen wichtigen Meilenstein im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Universitätsverwaltung. Ich freue mich deshalb besonders, dass das neue Bewerbungsportal der Universität Siegen seit dem 1. August 2020 zur Verfügung steht“, erklärt Ulf Richter, Kanzler der Universität Siegen.

Für Bewerberinnen und Bewerber ergeben sich viele Vorteile. Nötig ist nur eine einmalige Registrierung, um sich für eine Stelle zu bewerben – im Portal ist danach der jeweilige Stand des Bewerbungsverfahrens einsehbar. Wer einmal registriert ist, kann sich regelmäßig über neue Jobs an der Universität informieren lassen und auf weitere Stellen bewerben. Der gesamte Prozess der Bewerbung verläuft digital, Bewerbungen in Papierform sind damit überflüssig.

Für die Universität hat das Personaldezernat der Universität ein neues Rekrutierungs-Handbuch erstellt, welches sowohl als Unterstützung bei der technischen Umsetzung dient, als auch Hilfe bei grundlegenden Fragen zum Rekrutierungsprozess bietet. Ab August 2020 werden rollenspezifische Schulungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angeboten, die künftig mit dem System arbeiten. Außerdem werden Online-Tutorials zur Funktion des Portals zur Verfügung gestellt.

Der digitalisierte Prozess ist zunächst für die Neueinstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung sowie für wissenschaftliches und künstlerisches Personal (Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben, Wissenschaftliche Hilfskräfte mit Master-Abschluss (WHK)) sowohl im Angestellten- als auch im Beamtenbereich vorgesehen.

Die Hilfskraftkategorien Studentische Hilfskräfte (SHK) und Wissenschaftliche Hilfskräfte mit Bachelor-Abschluss (WHB) sind aktuell aufgrund des individuellen Prozesses noch von der digitalisierten Abwicklung ausgenommen und werden in einem nächsten Schritt gesondert betrachtet. Weiterhin arbeitet das Personaldezernat an der Dokumentation und Umsetzung des Berufungsprozesses, der ab September 2020 fokussiert und finalisiert werden soll.

Das neue Portal ist zu finden unter: https://jobs.uni-siegen.de/



Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Ermittlungen gegen Polizistin nach Schüssen auf 22-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft in Koblenz ermittelt gegen eine Betzdorfer Polizeibeamtin, nachdem diese bei einem eskalierten Familienstreit in Alsdorf am Montagabend auf einen 22 Jahre alten Mann geschossen hatte. Der soll die Polizisten im Einsatz mit einem Messer bedroht haben, nachdem er zuvor drohte, seine Mutter und sich selbst umzubringen.


Aktuell 176 Corona-Fälle im Kreis – Kontrollen in der Gastronomie

176 Personen im Kreis Altenkirchen sind mit Stand von Dienstagnachmittag, 27. Oktober, positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet. Die Zahl aller seit März im Kreis positiv Getesteten liegt nun bei 593, das sind 16 mehr als am Montag. Gleichzeitig steigt die Zahl der Geheilten auf 405. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 132,8.


Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Seit Mittwochvormittag ist die Verstärkung der Bundeswehr für das Altenkirchener Gesundheitsamt tätig: Vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 der 10. Panzerdivision aus Idar-Oberstein wurden zunächst beim Gesundheitsamt eingearbeitet.


Leserbrief zu Corona-Fällen in Hamm: Was nun, Herr Henrich?

LESERMEINUNG | Angesichts der plötzlich steigenden Zahlen an Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Hamm hat uns folgender Leserbrief erreicht – ein offener Brief an den Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Dietmar Henrich.




Aktuelle Artikel aus Region


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Altenkirchen/Mainz. Das hat die Corona-Task-Force von Land und Kreis unter Leitung des Präsidenten des Landesamtes für Soziales, ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Strom- und Heizkosten im Blick – Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Altenkirchen. Sie unterstützen das Team des Gesundheitsamtes für die Dauer von zunächst vier Wochen bei der Kontaktermittlung ...

Corona-Krise: Kulturelle Einrichtungen des Kreises stehen (noch) gut da

Altenkirchen. Die Kreismusikschule, die Kreisvolkshochschule und das Bergbaumuseum bilden die drei Betriebsteile des Eigenbetriebes ...

Weitere Artikel


Juso-Rückenwind für Matthias Gibhardts Landtagskandidatur

Altenkirchen. „Wir freuen uns, dass wir mit Matthias einen Kandidaten haben, der gerade für die Belange junger Menschen immer ...

„Steampunk“: Balthasar von Grimm kommt ins Bergbaumuseum

Herdorf. Da erinnern dann Uhrengehäuse an einen Ritterhelm, ein U-Boot gleicht einem stählernen Fisch und eine Riesenlibelle ...

Deutschlands beliebteste Bäckerei: Abstimmen für den Backfreund aus Willroth

Willroth. Es ist nicht die erste Auszeichnung, die dem Backfreund aus Willroth zuteilwerden könnte: Bereits 2013 und 2017 ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

Bazar in Elkhausen fällt aus – aber Ersatz ist geplant

Elkhausen. Mit Verständnis für die Situation, aber vor allem mit großem Bedauern ist die katholische Jugend gezwungen, die ...

Neues Spielgerät für den Spielplatz in Niederhausen

Pracht/Niederhausen. Mit dem neuen Spielgerät (Schaukelnest) ist auch dieser Spielplatz, neben den Plätzen in Wickhausen ...

Werbung