Werbung

Nachricht vom 05.08.2020    

Ohne Feierlaune und Geselligkeit keine Stadtfest-Atmosphäre

Seit Mitte März liegen bedingt durch die Corona-Pandemie die Planungen des federführenden Organisators Sven Wolff und der Stadt Kirchen für die diesjährige Festlichkeit am 8. November auf Eis. Jetzt steht fest: Das Stadtfest in Kirchen fällt – wie so vieles in diesem Jahr – aus.

Beim Stadtfest in Kirchen (Archivfoto: Stadt Kirchen)

Kirchen. Das Kirchener Stadtfest zeichnet sich schon seit der Stadtwerdung im Jahre 2004 dafür aus, dass die gesamte Region alljährlich jeweils an einem der ersten Sonntage im November auf den Beinen ist, um im Kreise der Familie, Bekannten und Freunden einen geselligen Tag im Stadtkern zwischen Villa Kraemer und Bahnhof zu erleben. Für die Kirchener selbst ist es ein Veranstaltungshighlight des gegenseitigen Treffens, des Frohsinns und gemeinsamen Feierns von morgens bis spät abends.

Die Top-Acts für das Bühnenprogramm in diesem Jahr waren bereits vor Monaten unter Dach und Fach – mit kölschen Songs und einer witzigen als auch lebendigen, musikalischen Abendshow sollte der Funke, der zudem durch unzähligen Ehrenamtlichen, Marktbeschickern, Geschäftsleuten, Vereinen und Aktiven getragenen Großveranstaltung, wieder auf die Besucher überspringen. Aber: „In den Zeiten einer Corona-Pandemie ist es undenkbar, dass, selbst bei allen eventuell noch möglich werdenden und zu ergreifenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, so etwas wie ein besonderes Stadtfest-Feeling aufkommen soll“, erläutert Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen.

Atmosphäre der Begegnungen würde fehlen
Aktuell besteht zudem die Gewissheit, dass derartige Großveranstaltungen bis mindestens Ende Oktober ohnehin untersagt bleiben und auch darüber hinaus bis auf weiteres sehr unwahrscheinlich sein dürften. „Sicherlich kann aus allem noch irgendetwas gemacht und organisiert werden, aber aus einer noch nie da gewesenen Notsituation heraus, ein Volksfest lebendig werden zu lassen, bei dem der sonst bekannte Spaß- und Unterhaltungsfaktor fast annährend auf der Strecke bliebe, ist in diesem Jahr schlichtweg unrealistisch“, teilen Hundhausen und Wolff unisono mit. Auf dem gesamten Festgelände fanden sich in der Vergangenheit bewusst Punkte des Mitmachens, Entdeckens und Zusammenkommens – das Stadtfest lebt von dieser einzigartigen Atmosphäre der Begegnungen. Und genau das, was die Festlichkeit so beliebt macht, würde natürlich fehlen. Auch die Umsetzung der Kontaktnachverfolgung, die Abstandsregelungen und Wegekonzepte dürften die Verantwortlichen vor besondere Herausforderungen stellen, die selbst bei großem personellen Einsatz, nicht annähernd sichergestellt werden könnten.

Somit kam jetzt, was kommen musste, eine Entscheidung, die in 2020, wie bei vielen anderen Veranstaltern auch, alternativlos erscheint – die Absage. Darauf verständigten sich jetzt die Verantwortlichen der Stadt Kirchen, in der Hoffnung, dass im nächsten Jahr wieder ein Kirchener Stadtfest stattfinden kann, so wie es die Besucher kennen und lieben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.


Kleiner Flächenbrand forderte erneut die Feuerwehren

Am Donnerstagabend (17. September) wurde die freiwillige Feuerwehr Weyerbusch gegen 20.30 Uhr alarmiert. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer hatten am Ortsausgang Richtung Flammersfeld eine Rauchentwicklung gemeldet. Die Einsatzstelle lag abseits der Landesstraße 276. Die zuerst eintreffenden Kräfte konnten den Brand bestätigen.


KulturGenussSommer in Hamm erwies sich als Publikumsmagnet

„Die Krise als Chance“: Unter diesem Motto wurde Anfang Juni ein Kultur- und Genuss-Sommer in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg aus der Taufe gehoben. Dieses Projekt nahm in kürzester Zeit eine beeindruckende Dynamik an, mit der selbst die Initiatoren nicht gerechnet hatten.




Aktuelle Artikel aus Region


Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

Kostenloser Rat und Hilfe bei Computer- sowie Handyproblemen

Betzdorf. Ist Ihr PC zu langsam, möchten Sie Ihre Bilder vom Smartphone oder Ihre wichtigen Unterlagen vom PC auf eine mobile ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Baugebiete in vielen Gemeinden

Altenkirchen. Lange Zeit war die ländliche Idylle der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld (auch schon zu Zeiten, als ...

Deutscher Feuerwehrverband ehrte Claus Behner

Katzwinkel/Kreisgebiet. Frank Hachemer, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz, überreichte diese in Anwesenheit ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Im Maßstab 1:50 000 beinhalten beide Karten jeweils beschilderte Radwege der Region (Themenrouten, Radrundwege, ...

Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

Orfgen. Besonders die Wasserversorgung war im Außenbereich der Ortsgemeinde nur mit Tanklöschfahrzeugen zu gewährleisten. ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld begrüßt die neuen Auszubildenden

Altenkirchen. Neben den rund 150 Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern bildet der Bereich der Erzieherinnen und Erzieher ...

Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Helmeroth. Inspiriert durch einen Flyer über das INTASAQUA-Artenschutzprogramm haben wir eine eindrucksvolle Rundwanderung ...

2x2 Tickets zu gewinnen: Klüngelköpp am 9. August im Kloster Marienthal

Seelbach/Marienthal. Der AK-Kurier verlost 2x2 Tickets für das Konzert der „Klüngelköpp“ im Biergarten des Klosters Marienhal.

Wer ...

Werbung