Werbung

Region |


Nachricht vom 10.09.2007    

Zu Gast beim Ministerpräsidenten

Über 50 junge Betzdorfer Musiker der Stadtkapelle waren jetzt zu Gast in der Staatskanzlei bei Ministerpräsident Kurt Beck. Vor großem Publikum spielten sie beim Kinder- und Jugendfest auf.

Jugend betzdorfer stadtkapelle

Betzdorf. Unzählige Auftritte absolviert das Jugendorchester der Stadtkapelle Betzdorf im hiesigen Raum, doch folgte es kürzlich einer ganz speziellen Einladung nach Mainz in die Staatskanzlei. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck hatte die rund 50 aktiven jugendlichen Musikerinnen und Musiker zum diesjährigen Kinder- und Jugendfest eingeladen. Entstanden war das ganze nach einem bereits absolvierten Auftritt im Frühjahr, als Beck in der Wallmenrother Turnhalle bei einer SPD-Veranstaltung den Klängen des Orchesters begeistert lauschte.
Insgesamt waren über 1200 Jugendliche diesem Ruf gefolgt und so spielte das Orchester unter der Leitung von André Becker vor großem Publikum. Zur Eröffnung des Festes im bunt geschmückten Innenhof der Staatskanzlei erklangen Melodien von Robbie Williams, Westernhagen und Nena. Begeistert von diesem erlebnisreichen Tag proben die jungen Musiker nun schon wieder fleißig für ihren nächsten Auftritt.
Am 10. November findet in der Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen das vereinseigene Jugendkonzert statt, zu dem bereits jetzt alle musikinteressierten Bürger der Umgebung herzlich eingeladen sind. (just)
xxx
Beim Kinder- und Jugendfest an der Mainzer Staatskanzlei spielte auch das Jugendorchester der Betzdorfer Stadtkapelle auf.



Kommentare zu: Zu Gast beim Ministerpräsidenten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.




Aktuelle Artikel aus Region


ABBA Explosion am 10. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Die Stimmen der Lead-Sängerinnen Rebecca und Ully überzeugen nicht nur durch perfektes Zusammenspiel und authentischer ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Weitere Artikel


Viel Spaß bei DRK-Seniorenreise

Kreis Altenkirchen. Tirol war schon immer eine gute Adresse für einen Urlaub in den Bergen. Allen voran das musikalische ...

Lkw kippte um - Fahrer verletzt

Willroth. „Dumm gelaufen“ könnte man sagen. Am Montagnachmittag war einem Lkw Fahrer bei Kipparbeiten mit seinem Auflieger ...

Totes Baby: 16-Jährige angeklagt

Koblenz/Herdorf. Die 16-Jährige, die am 25. Dezember 2006 einen Jungen heimlich zur Welt gebracht und ihn im Bestreben, sein ...

Mountainbiken für guten Zweck

Fluterschen. Drei junge Männer, Ingo Schmidt aus Selters und Karl-Heinz Mertens und Lutz Naumann aus Fluterschen, veranstalteten ...

Conbrios begeisterten ihr Publikum

SEELBACH. Das Rote Haus, das Kulturzentrum der Verbandsgemeinde Flammersfeld in Seelbach, war für das Konzert mit den Vokalensemble ...

Eine Chance für junge Menschen

Region. Auch in diesem Jahr gibt die Agentur für Arbeit Neuwied wieder jungen Menschen die Chance auf eine qualifizierte ...

Werbung